[Support] Switch CFW Startpunkt

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Hallo,

      ich habe meine Switch jetzt so hergerichtet, dass ich den emuMMC von einer SD-Partition starte.
      Als CFw habe ich Atmosphere Kosmos 13.2.1 (0.9.3) + Sigpatches von sdsetup.com benutzt
      Als Bootloder nutze ich Hekate ctcaer Mod 5.0.2.
      Das funktioniert auch alles ganz gut.

      Nur habe ich ein Problem:
      Mein SYSNAND ist auf 2.3.0, meinen emuMMC habe ich auf 8.1.0 upgedatet.
      Nun motzt die Switch jedesmal im emuMMC, dass meine Cartridges nicht gelesen werden können und ein Update für den Cartridgeslot vorliegt.
      Ich verschiebe das jedesmal, damit ich meinen SYSNAND noch nutzen kann.
      Ich habe viel gelesen vom sogenannten nogc-Patch. Nur leider kapiere ich nicht wie ich den anwenden soll.
      Hekate 5.0.2 unterstützt ihn nicht bzw. hat einen AutoNOGC Patch implementiert. Dieser ist bei mir auf ON.
      Dennoch motzt die Switch wie oben beschrieben.

      Wie bekomme ich den Slot im emuMMC zum laufen ohne ihn upzudaten?

      Hier noch meine hekate_ipl.cfg

      Source Code

      1. [config]
      2. autoboot=0
      3. autoboot_list=0
      4. bootwait=1
      5. verification=1
      6. backlight=100
      7. autohosoff=0
      8. autonogc=1
      9. {AtlasNX/Kosmos v13.2}
      10. {}
      11. {Discord: discord.teamatlasnx.com}
      12. {Github: git.teamatlasnx.com}
      13. {Patreon: patreon.teamatlasnx.com}
      14. {Pegascape DNS: pegascape.sdsetup.com}
      15. {}
      16. {--- Custom Firmware ---}
      17. [CFW (SYSNAND)]
      18. emummc_force_disable=1
      19. fss0=atmosphere/fusee-secondary.bin
      20. kip1patch=nosigchk
      21. atmosphere=1
      22. logopath=bootloader/bootlogo.bmp
      23. icon=bootloader/res/icon_payload.bmp
      24. {}
      25. [CFW (EMUMMC)]
      26. fss0=atmosphere/fusee-secondary.bin
      27. kip1patch=nosigchk
      28. atmosphere=1
      29. logopath=bootloader/bootlogo.bmp
      30. icon=bootloader/res/icon_payload.bmp
      31. {}
      32. {--- Stock ---}
      33. [Stock (SYSNAND)]
      34. emummc_force_disable=1
      35. fss0=atmosphere/fusee-secondary.bin
      36. stock=1
      37. icon=bootloader/res/icon_switch.bmp
      38. {}
      Display All
    • New

      Komapatient wrote:

      Wie bekomme ich den Slot im emuMMC zum laufen ohne ihn upzudaten?
      Hallo und herzlich willkommen in unserer :comm:
      Du kannst deine Gamecards nicht auf einer höheren FW nutzen OHNE die GC Firmware zu aktualisieren! ......leider!
      Gruß
      Muxi

    • New

      Danke.
      Also entweder den emuMMC auf unter 4.0.0 downgraden oder den SYSNAND auch updaten. :(

      Edit2: Ich sehe gerade, dass das blocken von Updates für den Slot funktioniert.

      Nun fragt mich die switch, ob ich meine JoyCons updaten will?
      Kann man das gefahrlos machen?
      Fuktionieren die dann noch im SYSNAND mit 2.3.0?

      The post was edited 2 times, last by Komapatient ().

    • New

      Atmosphère verhindert standardmäßig das Update der GC Firmware bei einer höheren FW Version. Du müsstest diese Einstellung ändern, damit das Update durchgeführt werden kann. Es bringt dir ja auch nichts auf eine niedrigere FW im emuMMC zu downgraden, um den CG Slot wieder funktionsfähig zu machen, wenn das Spiel diese FW Version nicht unterstützt und nur auf einer Höheren gestartet werden kann.
      Gruß
      Muxi

    • New

      AutoRCM wird durch das Starten einer CFW nicht automatisch aktiviert. Das ist nur nach einem FW Update der Fall, wenn in den ChoiDujourNX Einstellungen die entsprechende Option nicht deaktiviert wird, die standardmäßig den AutoRCM nach einem Update auf aktiv setzt. Etwas anderes ist es, wenn du das selbst über die entsprechende Option im Bootmenü aktiviert haben solltest.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Du kannst das aber zur Sicherheit über Heakte noch mal überprüfen, oder du bootest deine Konsole in die OFW, was unter aktiviertem AutoRCM nicht möglich wäre.
      Gruß
      Muxi

    • Nach Update auf 9.0.0 bleibt die Switch schwarz (nur emuMMC)

      New

      Hey Leute,

      habe folgendes Problem:

      Ich war vor ein paar Tagen im emuMMC (Atmosphere 0.9.3 und FW 8.1.0) und wollte ein Spiel starten dann kam die Update Meldung (9.0.0).
      Leider hab ich dann auf Update ausführen (oder so) geklickt anstelle Software starten.

      Danach ist natürlich das emuMMC nicht mehr gestartet als er neu gebootet hat.

      Wollte eigentlich emuMMC starten und dann einfach wieder downgraden ... aber geht ja leider nicht.

      Folgendes hab ich schon probiert:

      Die OFW startet ganz normal

      (SD Karte ist FAT32)

      1. Update auf Atmos 0.9.4 auf die SD Karte gezogen. -> startet nicht bleibt schwarz
      2. SD Karte formatiert (FAT32) komplett neu RR_2.40_RetroReloaded_CFW drauf gehauen, vorher war RR 2.36 drauf. -> startet zwar Bootmenü aber kein emuMMC
      3. Neues emuMMC erstellt in Hekate 5.0.2 und versucht zu starten -> startet auch nicht, bleibt schwarz
      4. Neue SD Karte (nur 32GB) auf FAT32 formatiert, RR 2.40 draufkopiert und neues emuMMC erstellt. -> startet auch nicht, Bildschirm bleibt schwarz

      Ich hab leider keine Ideen mehr wie ich mein altes emuMMC wieder herstellen kann, bzw ein neues erstellen und starten kann!?

      Wäre um ein paar Tipps und Hilfen dankbar.
    • New

      @TuxXx Hallo und erstmal herzlich willkommen in unserer :comm:

      Du hast schon mal die Atmo Version auf 0.9.4 aktualisiert, was für die Nutzung unter FW 9.0.0 auch erforderlich ist. Formatiere deine SD-Karte mal mit SAK/guiformat nach FAT32. Andere Tools könnten für die Nutzung auf der Switch Probleme bereiten. Falls du einen Datei-emuMMC verwendet haben solltest, so wird dieser unter FW 9.0.0 aktuell nicht mehr unterstützt. Du kannst dir nach dieser Anleitung hier einen Partition emuMMC erstellen, da du ja noch im sysNand auf FW 8.1.0 bist. Das SX OS in der Version 2.8 ist für dieses Vorgehen unter dem sysNand 8.1.0 noch kompatibel..

      Nimm am besten für die Nutzung einer CFW das aktuelle AtmoXL Paket aus unserem Forum, das ebenfalls FW 9.0.0 kompatibel ist. Darin ist alles enthalten, was du für einen sorglosen Betrieb einer CFW benötigst :) :
      CFW Atmosphère-XL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör
      Gruß
      Muxi

    • New

      Hallo Muxi,

      leider bin ich im sysNand auch auf 9.0.0.

      Ich hatte eine File emuMMC.

      Hab mal probiert ein ein emuMMC Partition zu erstellen da kommt aber eine Fehlermeldung "Failed to find applicable partition"
      (hekate 5.0.2)

      Bin jetzt gerade dabei eine emuMMC Partition über SX OS zu erstellen gemäß Anleitung hier im Forum ist bei 38%.
      Mal sehen vieleicht kann ich dann damit wieder auf 8.1.0 runter und eine emuMMC Datei erstellen.

      Würde halt gerne mein sysNand so lassen da ich damit immer online spiele und mein emuMMC nur für andere Dinge benutze

      The post was edited 1 time, last by muxi: Vollzitat gelöscht ().

    • New

      @TuxXx.....unter einem sysNand 9.0.0 einen SX OS Partition emuNand zu erstellen, habe ich selbst nicht testen können, da ich auf sysNand 5.1.0 bin. Sollte das funktionieren, wäre das nicht nur auf die Nutzer eines sysNands bis max. FW 8.10 beschränkt. Das würde es vielen Usern auf FW 9.0.0 einfacher mit der Einrichtung dieser emuMMC Variante machen. Ich bin mal auf dein Ergebnis gespannt!
      Gruß
      Muxi

    • New

      @muxi hab jetzt ein emuMMC erstellt mit SX OS als Partition das hat nun funktioniert.

      In diese "emu" ist die Switch dann auch gestartet. In dieser "emu" hab ich dann auch gleich gedowngradet auf 8.1.0.

      Wollte aber meine alte SD mit File "emu" wieder haben.
      Deshalb hab ich noch eine File "emu" in SX OS erstellt.

      Hat soweit auch funktioniert bin aber noch nicht zum umschreiben gekommen.

      Ich teste jetzt noch ein paar andere Varianten wieder an mein File "emu" zu kommen.
      Wenn alles nicht geht werde ich die Variante mit der SD Partition machen.

      Zwei Fragen noch:

      1. Irgendwo hab ich gelesen das die Variante SD Partition nicht so toll ist wenn man online geht?
      Ich würde gerne wie bereits erwähnt eine OFW haben mit der ich online gehen kann und eine "emu" wo ich alles andere machen kann.

      2. Habe beim Downgrade via ChoiDujourNX die Option "prevent fuse burning (enable AutoRCM)" leider aktiviert lassen.
      Macht das etwas wenn ich jetzt online gehe oder kann man das wieder rückgängig machen?
    • New

      TuxXx wrote:

      1. Irgendwo hab ich gelesen das die Variante SD Partition nicht so toll ist wenn man online geht?
      Ich würde gerne wie bereits erwähnt eine OFW haben mit der ich online gehen kann und eine "emu" wo ich alles andere machen kann.
      Genau dafür ist der emuMMC gedacht! So kannst du ganz normal deine Konsole nutzen, als wäre nichts gewesen...und deine CFW läuft offline über den emuMMC und hat mit dem sysNand bzw. der OFW nix am Hut :)
      Mit einem emuMMC sollte man grundsätzlich nicht online gehen! Zumindest nicht, ohne 90DNS eingerichtet zu haben!


      TuxXx wrote:

      1. Irgendwo hab ich gelesen das die Variante SD Partition nicht so toll ist wenn man online geht?
      Ich würde gerne wie bereits erwähnt eine OFW haben mit der ich online gehen kann und eine "emu" wo ich alles andere machen kann.
      Bei einem emuMMC spielt diese Einstellung eigentlich keine Rolle, wobei ich bei einem Update oder Downgrade den AutoRCM dort immer ausschalte. Einen Einfluss auf das Online-Gehen hat das nicht. Es wäre etwas anderes, wenn du AutoRCM bei einem FW-Update im sysNand aktiviert gelassen hättest. Dann könntest du nicht mehr in die OFW booten und müsstest das erst wieder rückgängig machen!
      Gruß
      Muxi