[Release] Homebrew Forwarder NSPs für euch (Homebrew aus dem Switch Menu starten)

  • Ja es gibt einen siehe hier:


    RE: [Release] Homebrew Forwarder NSPs für euch (Homebrew aus dem Switch Menu starten)


    Aber dann lässt sich Retroarch nicht beenden, also nur über Home > X > A

  • Aber dann lässt sich Retroarch nicht beenden, also nur über Home > X > A

    Eben! Daher macht das für RetroArch auch keinen Sinn! Man sollte dafür den HB-Menü Forwarder verwenden.:)

  • Den verwende ich ja auch aber wenn man sich den kleinen Umweg noch sparen könnte wäre das ja nicht das schlechteste :)

  • RetroArch lässt sich nur über den HB-Menü Forwarder ordnungsgemäß beenden. Wie du sicherlich auch bemerkt hast, wird der Emulator über einen eigenen Forwarder nicht beendet und loopt immer wieder ins RetroArch-Hauptmenü.

  • Genau das meinte ich.

    Hatte mir jetzt erhofft das man daran noch irgendwas basteln kann wenn man den Forwarder selbst erstellt, aber das ist wohl im groben nichts anderes als eine Verknüpfung, oder?

  • Es ist eine Weiterleitung zur NRO auf der SD, also so ungefähr...

    Das ist bei allen Forwardern so mit dem + Die App wird neu gestartet...

    Ich beende immer mit Home X und A...

  • Ich beende immer mit Home X und A...

    Meinste das ist kein Problem auf Dauer?

    Glaub Muxi schrieb letztens das Seewood mal Probleme da durch hatte mit NX Shell?!

  • Wenn du nicht beim Dateien bearbeiten beendest, passiert auch nichts. Hatte noch nie ein Problem damit.

  • Meinste das ist kein Problem auf Dauer?

    Glaub Muxi schrieb letztens das Seewood mal Probleme da durch hatte mit NX Shell?!

    Das hatte aber nicht direkt etwas mit einem Forwarder zu tun. Hierbei ging es um das nicht ordnungsgemäße Schließen von NX-Shell!. Da das Tool auf das Dateisystem zugereift, sollte es auch über die vorgesehene Beenden Funktion (die + Taste) geschlossen werden und nicht über den Homebutton. Andernfalls werden m.E. Prozesse nicht richtig beendet, die dann auf Dauer zu Datenkorruption führen, was seeWood offensichtlich widerfahren ist.

  • Ja das hatte ich auch so verstanden das es NX Shell direkt betraf aber mit dem Auszug aus der Retroarch FAQ und diesem Erfahrungswert legt man das auch schnell vorsichtshalber auf alles um.

  • Hi Leute,

    erstmal vorweg, tolles Forum!:yess:


    Bin neu hier und hab mich mal an der ausführlichen Anleitung zu AtmoXL versucht.

    Hat auch soweit alles super geklappt bisher, hänge allerdings nun leider beim Homebrew Menü Forwarder...


    Wenn ich über den AtmoXL Titel Installer, wie in der Anleitung beschrieben, auf die SD Karte installieren möchte,

    kommt diese Meldung:



    Jeamnd eine Idee? Vllt ist das Problem auch schon bekannt, konnte nur leider nichts dazu finden.

  • Hat auch soweit alles super geklappt bisher, hänge allerdings nun leider beim Homebrew Menü Forwarder...

    Wenn du das Clean_AtmoXL Script angewendet haben solltest, wäre das eine plausible Erklärung für den Fehlschlag der Installation. Du hast dann sicherlich ein FW Update durchgeführt und anschließend vergessen, das UndoClean_AmoXL Script anzuwenden.

  • Die Ursache für das Problem lag an den fehlenden Loader Patches, die mit jedem neuen Update von AMS aktualisiert werden müssen! Leider reicht es nicht mehr aus, nur die Sigpatches nach jedem größeren FW Update zu aktualisieren, wie es in der Vergangenheit immer der Fall gewesen ist. und die nun zukünftig in DeepSea fehlenden Patches, machen es dem Anwender auch nicht gerade einfacher.....

    Woher bekomme ich die loader patches?

    Ich nutze den AIO updater, da hab ich die sigpatches installiert, Hekate 5.5.1 und ASM 16.2, ich bekomme nun auch den Fehler vom hbmenu Forwarder.


    Danke

  • Woher bekomme ich die loader patches?

    Die sind im amsPLUS Paket standardmäßig enthalten und passen immer auch zur jeweils aktuellsten AMS Version.


    Ich nutze den AIO updater

    Ich habe schon von einigen Anwendern gelesen, die sich damit die CFW zerschossen haben. Solltest du eine CFW Kompilation nutzen, die Hekate als Bootloader verwendet, wie z.Bsp. DeepSea, kann ich dir leider nicht weiterhelfen, weil ich mich auf das Booten einer CFW über fusee-primary spezialisiert habe. Ich kann dir nur zur Einrichtung von amsPLUS raten, wenn du in dieser Hinsicht zukünftig keine Probleme mehr haben möchtest. Außerdem sind auch alle Tools im amsPLUS Paket unter der FW 11.0.1 lauffähig, was mit einigen der in DeepSea enthaltenen Tools nicht der Fall ist!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!