SX Dumper - Ein Game Card und NSP Dumper für das SX OS

  • SX Dumper


    Wähle im Homebrew-Menü das Programm SX Dumper aus.


    Stecke deine Softwarekarte in den Karten-Slot. Der Gamecard-Titel wird als Erstes in der Liste anschließend aufgeführt. Sollte eine Fehlermeldung erscheinen, dass die Softwarekarte nicht gelesen werden kann, entferne die Karte einfach aus dem Karten-Slot und stecke sie erneut hinein. Es stehen nun zwei Optionen zur Auswahl: 1. Information und 2. Dump Cartridge. Hier wird nun Option 2 gewählt und auf der rechten Seite unten besteht nun die Möglichkeit das Ziel des Dumps auszuwählen. Wenn ein USB-Laufwerk angeschlossen ist, sind es zwei Möglichkeiten, die durch :swiX: ausgewählt werden können. Mit :swiY: startet der Dump. Wenn kein USB-Laufwerk angeschlossen ist, bleibt nur die microSD card als Ziel. Soll der Dump auf die SD-Karte erfolgen, muss in den Optionen (-) unter microSD Card > Split Dumps (Fat32) die Einstellung auf "Yes" gesetzt sein! Es ist aber zu empfehlen, den Dump auf einem USB-Laufwerk zu erstellen. Da das SX OS dieses Feature bietet, sollte es auch genutzt werden. und die SD-Karte nicht mit diesen Dingen belastet werden.

    Funktionen/Optionen:

    • Dumpen auf SD-Karte oder USB-Laufwerk
    • Fähigkeit Titel zu starten
    • NSP-Dumping
    • Mulitgame-Cartridge-Dumping
    • Direktes installieren einer eingesteckten Cartridge
    • Bereits installierte Updates und DLCs als NSP dumpen










    DOWNLOAD
    SXDumper_v2.0.4r.zip


    inoffizielle - nicht SX OS exklusive Version
    SXDumper_v2.0.4r_mod.zip

    Quelle:sx.xecuter.com

  • @Nullinga NIX! Durch das Update auf 6.2.0 im emuNand wurde ja bereits schon die GC-Firmware aktualisiert. Du kannst dann nur nicht mehr bei FW Versionen unterhalb 4.x.x den GameCard Slot nutzen.

  • @muxi Stimmt nicht ganz!!
    Und zwar wird das Treiber-Update ab der FW 4.0.0 aufwärts mitgeliefert, aber sobald eine GamCard in den Slot eingelegt wird, bekommt der Chip des Slots das Update spendiert (denn die Kommunikation zwischen eMMC und GCC-Chip entsteht während des Betriebs, sobald eine Karte eingeschoben wird).

    . .William „Bill“ Henry Gates III, Elon Reeve Musk, Mark Elliot Zuckerberg und 7.674.575.000 weiteren gefällt das.

  • @SwitchGamerX2019 OK, das bedeutet also (wenn ich deine Ausführung richtig verstanden habe), dass erst wenn eine GameCard eingelegt wird, es zu dieser von mir beschriebenen Situation kommt. (Ich bin immer davon ausgegangen, dass dies schon der Fall ist, wenn auf eine höhere FW aktualisiert worden ist)

  • Jep! Die Game Card Firmware wurde mit Version 4.x.x bereits aktualisiert!

  • @SwitchGamerX2019 OK, das bedeutet also (wenn ich deine Ausführung richtig verstanden habe), dass erst wenn eine GameCard eingelegt wird, es zu dieser von mir beschriebenen Situation kommt. (Ich bin immer davon ausgegangen, dass dies schon der Fall ist, wenn auf eine höhere FW aktualisiert worden ist)

    Bei einem FW-Update werden Daten nur auf den eMMC überschrieben, der GameCard-Controller selbst kann nur angesprochen werden, wenn eine Kommunikation zu dem Chip hergestellt wird, dass nur mittels einer eingelegten GameCard geschieht. Sonst würden auch solche nogc-Patches (NOGameCard-Patches) keine Anwendung finden.

    Also passiert gar nix wenn man auf sysnand 4.1 und emunand 6.2 und diesen SX Dumper oder was anderes nutzt.

    In dem Fall spielt es keine Rolle, da deine OFW bereits die neue GC Treiber aktualisiert bekommen hat. Man vermutet bislang, dass nur bei der FW 4.0.0 => der GameCard Controller revidiert wurde.
    Aber für den Fall, dass dein sysNAND nocht unter 3.0.2 wäre und du im emuNAND auf einer höheren FW eine GameCard dumpen möchtest, würde auch der GC-Slot geupdatet.
    Denn um eine Cartridge zu dumpen, muss sie erstmal von der Switch erkannt und initialisiert werden - und da werden neue Daten vom Betriebssystem an den Chip übermittelt (falls welche vorhanden sein sollten). Also kann man es nicht umgehen, spielt keine Rolle, ob du die Karte auch "nur" Dumpen möchtest.
    SX OS wird das auch in Zukunft nicht unterstützen und keinen KIP-Support in ihrer CFW einbauen wollen. Vermutlich käme man dann ihrem XCI-Loading oder ihrer Lizenz-Mechanik leichter auf die Schliche.


    Dies kann mit ReiNX oder hekate mit einem enthaltenen nogc Patch verhindert werden, z.B. hat Atmosphere auch endlich die nogc-Patches hinzugefügt bekommen, die den GameCard-Slot deaktivieren - jedoch funktionieren keine GameCard mehr, solang der Patch zur Anwendung kommt. Atmospher ist auch so genial und wendet die Patches automatisch an, wenn die Fuses-Anzahl mit der von <= 3.0.2 übereinstimmt und >= 4.0.0 gebootet wird. Mit "nogc = 1" in der BCT.ini (unter "stratosphere") lässt sich das Verhalten forcieren.

    . .William „Bill“ Henry Gates III, Elon Reeve Musk, Mark Elliot Zuckerberg und 7.674.575.000 weiteren gefällt das.

    Edited 3 times, last by SwitchGamerX2019 ().

  • Ja aber wenn man doch bereits im sysNand auf FW 4.x.x oder darüber ist, spielt es doch keine Rolle mehr.

  • Also passiert gar nix wenn man auf sysnand 4.1 und emunand 6.2 und diesen SX Dumper oder was anderes nutzt.

    ...und daher ist diese Aussage auch richtig und zutreffend!

  • Wenn du deinen Gamedump auf einem externen exFAT USB Laufwerk erstellst, ist ein Splitten der Datei nicht erforderlich. Deine Keys brauchst du nicht hierfür. Als SX OS User kannst du wählen, ob du den erstellten Dump (XCI) mounten, oder installieren möchtest.

  • Update auf Version 2.0.0!


    Changelog siehe Titelpost.

  • Vielleicht hat es der Ein oder Andere es ja bereits schon bemerkt. Die neue Version 2.0.0 hat einen Bug, der das Dumpen von NSPs nicht möglich macht. Bleibt zu hoffen, dass dies im nächsten Update behoben wird. :)
    Der Dump von Cardridges dagegen, läuft problemlos.


    Edit:
    Ich habe die Version 1.0.3 als Alternative noch hinzugefügt. :)

  • Hallo zusammen!
    Beim SX Dumper 2.0 habe ich das Problem, dass er aus meinem Dump nur die Title ID benennt und nicht mehr wie bei der älteren Version den kompletten Namen.
    Mache ich was falsch?
    Habe die SXDumper.nro und info.json im switch Ordner!


    Gruß


    :)

  • @meineps3 Nein, du machst nichts falsch - das ist einfach so :) Die Titel werden nach dem Namen ihrer IDs abgelegt. Du kannst diese dann bei Bedarf im Anschluss mit SX Installer entsprechend umbenennen.



    Edit:
    Ich habe bei TX einmal angefragt, ob in dieser Hinsicht was zu machen ist.......

  • Update auf Version 2.0.1!


    Changelog siehe Titel :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!