[Support] Switch bootet nicht mehr: Brick / Freezes / Error-Codes / Black Screen usw.

  • Also hast du amsPLUS eingerichtet. Hier wird allerdings nicht über Hekate zu AMS gebootet, sondern über Fusee, bzw. ArgonNX! Um von Hekate zu Atmosphére booten zu können, musst du also über die Option "Payloads" --> "Reboot_to_ArgonNX.bin und dann über den Atmosphére Button des ArgonNX Menüs gehen. Sollte AutoBoot aktiviert worden sein, würde direkt zu AMS gebootet werden, sobald "Reboot_to_ArgonNX.bin" angewählt wurde.

    Erstelle ein sysNand Backup gemäß Punkt 2 der amsPLUS Ersteinrichtung. Sollte die Prüfung im Anschluss daran negativ ausfallen, wird ein sysNand Brick vorliegen. In diesem Fall wäre der Restore des fehlerfrei erstellen initialen sysNand Backups durchzuführen. Das könnte ggfs. ein FW Update über Daybreak mit einem Werksreset erforderlich machen, was jedoch über einen deaktivierten emuMMC erfolgen muss, damit die CFW im sysNand ausgeführt wird. Bei dem abschließenden System-Reboot muss der emuMMC unter Hekate dann wieder aktiviert werden!

    Sooo sry für die verspätete Antwort.

    Ein Backup vom sysNand habe ich eben mit NXNandManager gemacht und mit HacDiskMount gegen geprüft. Sieht alles gut aus.

    Spaßeshalber Switch gestartet und siehe da es kommt die OFW. Dan lag es bei mir tasächlich nur am AutoRCM und habe scheinbar bei meiner Recherche etwas falsches verstanden.



    Anbei noch eine kurze Fragen:

    - Die OFW ist bei mir auf ,10.0.4, kann ich mit der Switch noch Online gehen (Updates ziehen oder Multiplay) ohne einen Bann zu riskieren?

    Selbstverständlich mit Original Cartridges



  • Steht auf Disabled. Damit hat sich das Thema dann wohl erledigt. Also dann Spielstände sichern, und alles auf Neustart ? SD KArte Formatieren, Switch resetten und dann AMPLUS gemäß der Anleitung neu aufspielen, Sicherungskopien aufspielen und Spielständ wieder importieren ?

    Also hab alles platt gemacht, sowohl die switch als auch die Mikro SD Karte und jetzt funktieniert wieder alles.


    Hatt zuvor mittels SAK meine Spielstände gespeichert. Wie genau krieg ich die denn jetzt wieder auf die Konsole zurück ? :/

  • Hatt zuvor mittels SAK meine Spielstände gespeichert. Wie genau krieg ich die denn jetzt wieder auf die Konsole zurück ?

    Sprichst du von der Methode über das TE Script "Spielstand_Dumpen" und SAK? Schau dir bitte die Anleitung Methode über TegraExplorer an. Dort steht unter Punkt 2 am Ende, wohin du diese aufbereiteten Spielstände in den JKSV Ordner des SD-Karten Roots für einen Restore transferieren musst. Wie ein Restore dieser Spielstände unter JKSV erfolgen muss, wirst du sicherlich schon wissen und falls nicht, schau bitte in das JKSV Thema:

    JKSV - Savedata-Manager für die Nintendo Switch

  • Sprichst du von der Methode über das TE Script "Spielstand_Dumpen" und SAK? Schau dir bitte die Anleitung Methode über TegraExplorer an. Dort steht unter Punkt 2 am Ende, wohin du diese aufbereiteten Spielstände in den JKSV Ordner des SD-Karten Roots für einen Restore transferieren musst. Wie ein Restore dieser Spielstände unter JKSV erfolgen muss, wirst du sicherlich schon wissen und falls nicht, schau bitte in das JKSV Thema:

    JKSV - Savedata-Manager für die Nintendo Switch

    Ok hat funktioniert !!! Tausend Dank !!!

  • Hallo zusammen,


    ich habe da so ein Problem mit amsPlus.


    Ich wollte in der CFW die FW upgraden auf 13.1, hab den Anweisung gefolgt, System_Cleaner und so weiter. Hab das das Update runtergeladen und über Daybreak installiert.

    Hab auf den Reboot button gedrückt und war wieder im amsPlus Screen, wo man booten kann und so weiter. Ich drücke auf amsPlus/Atmos starten, dann kommt ein Blackscreen mit dem Code:
    "NXBoot: unable to identify package1 und press power to reboot, womit ich aber nur wieder in den selben Screen komme. Ich bin momentan dabei, das Backup wiederherzustellen, was ich vorher gemacht habe.

    Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegt?

  • Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegt?

    Du hast offenbar die CFW zuvor nicht aktualisiert ( Spoiler Nr. 6 ), stimmt´s?

  • Wird denn bei einem Coldboot Hekate geladen anstelle von ArgonNX? Welche AMS Version wird dir denn in den Systemeinstellungen angezeigt?

  • Wird denn bei einem Coldboot Hekate geladen anstelle von ArgonNX? Welche AMS Version wird dir denn in den Systemeinstellungen angezeigt?

    Also, ich konnte das Backup was ich gemacht habe, erfolgreich wiederherstellen. Wenn ich gestartet habe, war ich in dem Argon Bildschirm, ich starte die Switch mit so einem Dongle. Das Ams updaten hab ich wie beschrieben gemacht und das aussehen des HB Menus hat sich auch verändert danach, die Version kann ich dir gerade nicht sagen, weil ich gerade unterwegs bin.

  • Wenn ich gestartet habe, war ich in dem Argon Bildschirm

    War das vor oder nach dem Update der CFW gemäß dem Spoiler Nr. 6?


    Warte mal bitte mit dem Restore deines angelegten emuMMC Backups (was ich übrigens lobend erwähnen muss! Nicht jeder macht das vor einem FW Update, obwohl es in der Anleitung geschrieben steht und im Ernstfall viel Zeit und Ärger ersparen kann)


    Gehe bitte mal nach dem Punkt 12 der FAQ des amsPLUS Themas vor und versuche dann einmal die CFW zu booten. Denke aber auch daran, dass du deinen Dongle mit dem neuen initialen Payload updaten musst (ausgenommen davon wäre der TX Dongle)!

  • War das vor oder nach dem Update der CFW gemäß dem Spoiler Nr. 6?


    Warte mal bitte mit dem Restore deines angelegten emuMMC Backups (was ich übrigens lobend erwähnen muss! Nicht jeder macht das vor einem FW Update, obwohl es in der Anleitung geschrieben steht und im Ernstfall viel Zeit und Ärger ersparen kann)


    Gehe bitte mal nach dem Punkt 12 der FAQ des amsPLUS Themas vor und versuche dann einmal die CFW zu booten. Denke aber auch daran, dass du deinen Dongle mit dem neuen initialen Payload updaten musst (ausgenommen davon wäre der TX Dongle)!

    Ja gut, dass mit dem Restoren war zu spät, hatte Panik, dass ich mehr kaputt mache und habe restored, soweit funktioniert dass dann wieder, meinen Dongle hab ich nicht neu bestückt, hatte das nicht gesehen, wahrscheinlich war das das Problem.


    War das vor oder nach dem Update der CFW gemäß dem Spoiler Nr. 6?


    Warte mal bitte mit dem Restore deines angelegten emuMMC Backups (was ich übrigens lobend erwähnen muss! Nicht jeder macht das vor einem FW Update, obwohl es in der Anleitung geschrieben steht und im Ernstfall viel Zeit und Ärger ersparen kann)


    Gehe bitte mal nach dem Punkt 12 der FAQ des amsPLUS Themas vor und versuche dann einmal die CFW zu booten. Denke aber auch daran, dass du deinen Dongle mit dem neuen initialen Payload updaten musst (ausgenommen davon wäre der TX Dongle)!

    Hab glaube einen RMC Loader, wenn ich das so richtig im Kopf habe mit dem Namen, welche Datei muss ich dann da nehmen und die auf den Dongle tun?

  • welche Datei muss ich dann da nehmen und die auf den Dongle tun?

    Schau dir dazu den Abschnitt "Hinweis zur Einrichtung des RCMLoader One/Plus für amsPLUS Nutzer" in diesem Thema an:


    [Anleitung] xkit RCMloader ONE/Plus Dongle optimal einrichten


    Wiederhole dann bitte nochmal das Update gemäß dem Spoiler Nr. 6 und wenn dann nach einem Reboot in den Systemeinstellungen die AMS Version 1.2.3|E angezeigt wird, kannst du das FW Update auf Version 13.1.0 durchführen.

  • Schau dir dazu den Abschnitt "Hinweis zur Einrichtung des RCMLoader One/Plus für amsPLUS Nutzer" in diesem Thema an:


    [Anleitung] xkit RCMloader ONE/Plus Dongle optimal einrichten


    Wiederhole dann bitte nochmal das Update gemäß dem Spoiler Nr. 6 und wenn dann nach einem Reboot in den Systemeinstellungen die AMS Version 1.2.3|E angezeigt wird, kannst du das FW Update auf Version 13.1.0 durchführen.

    Alles klar, wird gemacht Chef, vielen Dank schon mal, sollte ich auf Probleme stoßen, melde ich mich noch mal!


    Schau dir dazu den Abschnitt "Hinweis zur Einrichtung des RCMLoader One/Plus für amsPLUS Nutzer" in diesem Thema an:


    [Anleitung] xkit RCMloader ONE/Plus Dongle optimal einrichten


    Wiederhole dann bitte nochmal das Update gemäß dem Spoiler Nr. 6 und wenn dann nach einem Reboot in den Systemeinstellungen die AMS Version 1.2.3|E angezeigt wird, kannst du das FW Update auf Version 13.1.0 durchführen.

    Aaaaalso, ams Update hat geklappt, FW Update hat geklappt und kann nun über Hekate jetzt booten, funktioniert einwandfrei, jetzt stehe ich aber vor einem neuen Problem, das HB Menu öffnet sich nur noch im Applet Modus, wenn ich normal probiere die HB App zu starten, kommt danach der Screen von Nintendo wo steht "Die Software wurde beendet, da ein Fehler aufgetreten ist"

  • *hautkopfgegendiewand*


    Wie wäre es mal zuerst mit ein paar Infos mehr?

  • Hallo,


    so es ist passiert, der worst case ..


    Gestern von SXOS 11.0 auf amsplus gegangen .. hat mit ein wenig Hilfestellung von Muxi auch geklappt, mir gefiel es .


    Dann habe ich die Konsole dem Sohn übergeben und der hat mir heute morgen folgendes gebeichtet :


    Da er unzufrieden damit war das die viele Spiele nicht funktioniert haben, hat er mit Daybreak einen Downgrade mit Daybreak und Factory Reset auf 11.0 gemacht und wollte auf SXOS zurück. Das hat noch funktioniert.


    Allerdings hat er dann nach Aufforderung bei Neueunrichtung der Konsole die Speicherkarte gelöscht.


    Nun geht die Switch nicht mehr an , weder OFW , noch CFW .. Die üblichen Schritte mit Jig und Powerknopf , sowohl Power lange halten habe ich versucht .. Geht natürlich nicht .


    Daten :


    Es ist eine Switch Erista V1,ein Nand Backup habe , Keys auch.


    Große Preisfrage : Hat mein Sohn nun einen teuren Briefbeschwerer?

  • Ich verstehe nur nicht warum du auf sx os zurück willst das wird nicht mehr supportet und kannst auch keine aktuellen Spiele mehr ordentlich auf dem System nutzen ,:/


    Aber sei es drum ist eure Entscheidung ich würde mal behaupten wenn die Konsole ohne sd Karte nicht angeht habt ihr bestimmt den autorcm an dies könnt ihr überprüfen wenn ihr mal den Power Button lange drückt und dann sie nochmal einschaltet wenn der Display schwarz bleibt ist sie bestimmt im Rcm Mode das könnt ihr prüfen indem ihr sie am pc anschließt und mit tegrarcmgui guckt ob sie erkannt wird.


    Wenn das soweit geht müsst ihr eure sx os oder amsplus Daten wieder auf die sd Karte ziehen und über den tegrarcm die passende load.bin oder payload.bin senden und schon bootet sie wieder.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!