CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)

  • Das bedeutet neu aufsetzen ?

    Ja das wirst du wohl machen müssen.....und zukünftig solltest du Anleitungen vollständig umsetzen, denn wie bereits schon bei dem CFW Update, hast du auch bei der Sicherung des emuMMC Systems, den zweiten Schritt ausgelassen und dadurch die Operationen unvollständig ausgeführt.

  • ich kann gerade das amsPLUS Paket nicht runterladen

    Kopiere den Downloadlink bitte und rufe ihn in einem neuen Browserfenster/tab auf.

  • Ja, so hat es funktioniert. Bis jetzt läuft alles nach Plan - schreibt gerade den emuMMC in die Partition (70%). Danach Design ändern und den HB Forwarder installieren.


    Fertig hat alles funktioniert - jetzt wollte ich ein Factory Reset (sysMMC) und jetzt schreibt er aber "Save Ordner löschung fehlgeschlagen" uns es passiert nichts mehr. Wahrscheinlich weil es am SysNAND keinen Save Ordner gibt. Soll ich jetzt einfach ausschalten?

  • Soll ich jetzt einfach ausschalten?

    Nein, du solltest jetzt vom TE über den Homebutton wieder zu ArgonNX --> Atmosphere booten und prüfen, ob der emuMMC gebootet wurde. Richte dann im emuMMC das internetfähige Netzwerk ein und lade dir über den FW Downloader die Update Daten der FW 12.1.0 herunter. Anschließend bringst du den 2.3.0 emuMMC auf die aktuellste Version (Siehe hier: RE: [Support] Umstieg von SX OS auf Atmosphére - einfache Methode) und fährst dann erst mit Punkt 1.5 der Einrichtung fort.

  • Ja aber ich hänge gerade fest bei "Save Ordner Löschung fehlgeschlagen" und jetzt weiß ich nicht wie ich da rauskomme - einfach ausschalten? Anscheinend hängt sich das Script auf wenn es keinen Save Ordner gibt. Ich hoffe das der SysNand nun nicht beschädigt ist. Ich glaube ein Werksreset über die OFW ist der bessere Weg.


    Ok, über den Power Button bin ich wieder in the TE gekommen, alles paletti.

  • Hinweis!


    Ich habe die Einrichtungsanleitung dahingehend geändert, dass nun das FW Update des emuMMC unmittelbar nach dessen Erstellung erfolgt und nicht, wie bislang erst zu Beginn von Punkt 5. Das ist vorteilhafter, wenn der emuMMC aus einem auf einer sehr niedrigen FW befindlichen sysNand erstellt wurde.


    NormanBates Ich würde vor der Umsetzung von Punkt 2 zunächst in die OFW booten, damit darunter der Nintendo Ordner auf der SD-Karte erstellt werden kann. Eventuell führst du dort den Werksreset nochmals durch und richtest das OFW System ein, aber OHNE die Einrichtung des Netzwerks!! Diesen Punkt musst du überspringen!!

  • Er macht gerade das emuMMC Backup - heute funktioniert es tadellos. Ich habe die CFW auf 12.1.0 upgedated, habe aber die beiden Skripten vorher nicht ausgeführt, ist das jetzt ein Problem? Ich weiß das erste ist in meinem Fall nicht notwendig, aber wie wichtig wäre das zweite gewesen? Und soll ich nach dem Update trotzdem das "Undo Skript ausführen"?


    1. System_Cleaner - Um das System wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen.

    2. Clean_amsPLUS - Um standardmäßig enthaltene Modifikationen zu entfernen.


    Das OFW kann ich derzeit leider nicht booten, da ich keine JoyCons habe. (Booten kann ich es schon aber nicht einrichten).

  • habe aber die beiden Skripten vorher nicht ausgeführt, ist das jetzt ein Problem?

    Nein, es hätte aber u.U. zu einem Problem kommen können! Wenn die CFW nach dem FW Update ordnungsgemäß gebootet wurde, hast du Glück gehabt und alles ist in Ordnung. Du solltest aber zukünftig auf Nummer sicher gehen und diese beiden TE Scripte vor einem anstehenden FW Update anwenden, sowie im Anschluss daran, den Punkt 3 (UndoClean_amsPLUS) nicht vergessen umzusetzen, den offenbar viele User gerne übersehen und sich dann wundern, warum sich keine Titel mehr starten lassen.


    Und soll ich nach dem Update trotzdem das "Undo Skript ausführen"?

    Das ist nur erforderlich wenn zuvor das Clean_amsPLUS Script angewandt wurde.

  • So, alles erledigt und alles perfekt funktioniert, vielen Dank Muxi - einwandfrei.


    Zwei Sachen die mir gestern noch aufgefallen sind, als ich ein Spiel via Festplatte installiert habe. Zum ersten, ist es normal das die Navigation bzw. die Eingabe einen Inputlag haben? Wenn ich das Spiel, dass ich installieren will mit A auswähle dauert es ca. 10 Sekunden bis es ausgewählt ist.


    Und zweitens, gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit, dass man nicht nach der Installation gefragt wird ob die Datei (Spiel) gelöscht werden soll. Das fand ich gestern recht riskant. Wenn man sich verdrückt ist das Spiel von der HD gelöscht. Und die Frage ist eigentlich unnötig, da man das Spiel eh ganz einfach via Windows Explorer löschen kann, wenn man das möchte. Wenn es am Ende der installation einfach "Fertig" oder "Abgeschlossen" heißen würde, wäre mir das persönlich lieber. Weißt du was ich meine?


    Also, nochmals vielen, vielen Dank das du mich da durchgelotst hast - alles super funktioniert und amsPLUS ist einfach der Hammer. :lachende:

  • Zwei Sachen die mir gestern noch aufgefallen sind, als ich ein Spiel via Festplatte installiert habe. Zum ersten, ist es normal das die Navigation bzw. die Eingabe einen Inputlag haben? Wenn ich das Spiel, dass ich installieren will mit A auswähle dauert es ca. 10 Sekunden bis es ausgewählt ist.

    Das ist von der Datenmenge abhängig, die der ATI von dem USB-Medium einlesen muss und variiert je nach Anzahl der Daten. Je mehr, umso länger dauert die Auswahl und je weniger, umso schneller geht dies vonstatten.

    Und zweitens, gibt es vielleicht irgendeine Möglichkeit, dass man nicht nach der Installation gefragt wird ob die Datei (Spiel) gelöscht werden soll. Das fand ich gestern recht riskant. Wenn man sich verdrückt ist das Spiel von der HD gelöscht. Und die Frage ist eigentlich unnötig, da man das Spiel eh ganz einfach via Windows Explorer löschen kann, wenn man das möchte. Wenn es am Ende der installation einfach "Fertig" oder "Abgeschlossen" heißen würde, wäre mir das persönlich lieber. Weißt du was ich meine?

    Möglicherweise kannst du das in den ATI Settings entsprechend abändern. Aber mich hat das nie gestört, weil diese Option ohnehin standardmäßig auf "Nein" steht und somit ein Titel auch nicht gelöscht wird.

  • Mahlzeit,

    ich habe eine Switch mit der Firmware Version 10.0.3 und Atmosphere 0.12.0|E im EmuMMC auf einer 200 GB Karte (SanDisk Ultra).

    Jetzt will ich auf eine Karte mit 512 GB umsteigen und wollte zuallerst fragen, ob sich der Aufpreis der SanDisk Extreme (Pro) zur Ultra lohnt.

    Mit der jetzigen läuft eigentlich alles prima, aber ich will in Zukuft evtl. ein Multiboot draufmachen mit Android, L4t bzw. Lakka für den Dolphin Emulator.

    Bietet die Extreme da lohnenswerte Vorteile?


    Dann würde ich gern die Firmware aktualisieren, oder wäre es klüger, das alles sauber neu zu machen und die Spielstände wieder einzuspielen?


    Danke

  • oder wäre es klüger, das alles sauber neu zu machen und die Spielstände wieder einzuspielen?

    Das wäre ohnehin ratsam, insbesondere wenn du die Einrichtung eines MultiBoot Systems in Betracht ziehst. Das muss nämlich bei der initialen Einrichtung (Partitionierung) unter Punkt 1.2 berücksichtigt werden!

  • Ich bin jetzt nach dieser Anleitung auf AMS Plus umgestiegen.

    Voher natürlich ein komplettes Backup der Karte gemacht.


    Kann ich jetzt nach der Einrichtung einfach alles wieder zurück kopieren.


    Argon, atmosphere und sept würde ich jetzt natürlich nicht ersetzen, aber alles andere würde einfach so funktionieren?


    Den Firmware Ordner würde ich jetzt auch vorher leeren und das Backup vom Emunand würde ich auch nicht mit kopieren.

  • Kann ich jetzt nach der Einrichtung einfach alles wieder zurück kopieren.

    Geht es dabei um den Restore einer zuvor angelegten Sicherung des emuMMC Systems?

    Argon, atmosphere und sept würde ich jetzt natürlich nicht ersetzen, aber alles andere würde einfach so funktionieren?

    Was genau möchtest du denn zurück kopieren und ersetzen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!