Dicke der Wärmeleitpads / Langzeiterfahrung Flüssigmetall

  • Hallo in die Runde,


    nachdem meine Gen 1 Ps4 Pro sich mittlerweile wie ein Staubsauge anhört, möchte ich nun gerne die WLP und die Thermal-Pads erneuern.

    Leider ist bei dem lesen von sehr vielen Threads hier und in anderen Foren nicht 100%ig ersichtlich wie DICK die Pads sein sollen. Nach einigen Stunden der Google suche liegen die allgemeinen Aussagen bei 1,0mm und 1,5mm. Gibt es hier jemand der sich Professionell damit auseinandergesetzt hat und weiß welche die richtige dicke wäre ?


    Zudem wollte ich mal nachhaken ob hier schon irgendjemand Langzeiterfahrung bei der Nutzung von Flüssigmetall hat (Alles Top oder doch schädlich ?)


    Vielen lieben dank, schönen Gruß und einen schönen Restsonntag

    2ndEzio

  • 1mm Pads...


    Flüssigmetall sehr risikobehaftet, wenn man sich damit nicht auskennt...Beim fehlerhaften auftragen und nicht erkennen dieser falschen "Schicht", ist deine PS4 Schrott...


    Nimm WLP von Arctic Cooling MX2 oder MX4 - ist top im Preis und hat extrem gute Leiteigenschaften...


    MfG

  • Habe seit Jahren die MX2 im Einsatz und muss die eigentlich nur tauschen, weil ich PC's, Lappi's, Konsolen zerlege und deren Kühler säubere. Danach sollte man die nicht wieder auf die vorhandene Paste drücken. Außerdem - wie prinzipal2005 schon erwähnte - besteht die Gefahr von Kurzschlüssen, wenn man mit Flüssigmetall kleckert oder unvorsichtig arbeitet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!