Dateien auf microSD Card

  • Tag zusammen,


    wie in einem anderen Thread erwähnt, habe ich vor einigen Wochen eine bereits mit einer CFW ausgestattete Switch käuflich erworben.


    Nun sind mir auf der microSD Karte 2 Dateien aufgefallen, mit denen ich nix anfangen kann.


    1. prodinfo_emunand.bin

    2. license.dat


    Beide liegen im Root Verzeichnis.

  • Das Eine ist ein Backup der prod.info des emuNands (erstellt mit Incognito_RCM)

    und das Andere ist eine SX OS Lizenz! (license.dat) Diese darfst du keinesfalls löschen!!! Ansonsten hättest du 30 € in die Tonne geworfen!!


    Das sieht so aus, als hättest du eine vollwertige AtmoXL Installation auf deiner SD-Karte. Könntest du bitte mal einen Screenshot des Inhaltes posten?

  • Das Eine ist ein Backup der prod.info des emuNands (erstellt mit Incognito_RCM)

    und das Andere ist eine SX OS Lizenz! (license.dat) Diese darfst du keinesfalls löschen!!! Ansonsten hättest du 30 € in die Tonne geworfen!!


    Das sieht so aus, als hättest du eine vollwertige AtmoXL Installation auf deiner SD-Karte. Könntest du bitte mal einen Screenshot des Inhaltes posten?


    Oh ok ... was kann man mit der Lizenz denn machen? Ich nutze SX OS gar nicht ... und bezüglich dem Incognito_RCM muss ich mich mal einlesen.


    Screenie siehe Anhang ;)

  • Jep!:thumbup: Du hast AtmoXL in einer vollwertigen Version vorliegen! Das bedeutet, dass du sowohl Atmosphére, als auch das SX OS nutzen kannst!! Du solltest dir also zunächst eine Datensicherung anlegen, damit dir keine wichtigen Daten im Ernstfall verloren gehen! Gehe dafür nach Punkt 5 --> Option 1 - 5.1.1 der Anleitung des AtmoXL Themas vor.


    Der Start-Payload für diese CFW Kompilation ist ArgonNX.bin.

  • Jep!:thumbup: Du hast AtmoXL in einer vollwertigen Version vorliegen! Das bedeutet, dass du sowohl Atmosphére, als auch das SX OS nutzen kannst!! Du solltest dir also zunächst eine Datensicherung anlegen, damit dir keine wichtigen Daten im Ernstfall verloren gehen! Gehe dafür nach Punkt 5 der Anleitung des AtmoXL Themas vor.


    Der Start-Payload für diese CFW Kompilation ist ArgonNX.bin.


    Nen komplettes Backup habe ich vor über einer Woche gemacht ;)


    Kann man diese Lizenz nur auf meiner Switch nutzen? Welche Vorteile hat man damit?

  • Nen komplettes Backup habe ich vor über einer Woche gemacht

    Das, was auf dem Bild zu sehen ist, ist jedoch NUR ein Backup der emuMMC Partition, obwohl es für mich eher nach einem sysNand Backup aussieht! Hast du denn auch zeitgleich eine Sicherung der SD-Daten angelegt?

    Kann man diese Lizenz nur auf meiner Switch nutzen?

    Die Lizenz ist an die Konsole gebunden, auf der sie erstellt worden ist. Damit kannst du ALLE Features des SX OS auf dieser Konsole nutzen, was ohne eine vorliegende Lizenz nicht möglich wäre!

  • muxi:


    1. eine Sicherung der kompletten SD Karte habe ich noch nicht gemacht ... reicht es dafür einfach den kompletten Inhalt der SD Karte auf eine externe HDD zu kopieren?


    2. wenn ich über ArgonNX SX OS starten möchte, passiert nix ... das Display wird schwarz und ich kann gar nix mehr machen ... mit Hilfe des RCMLoaders + Jig kann ich die Switch auch erstmal nicht mehr rebooten.


    Muss erst 20 Sekunden den Ein/Aus Schalter betätigen, dann klappt es erst mit dem Starten mit Hilfe des Dongles.

  • wenn ich über ArgonNX SX OS starten möchte, passiert nix

    Wahrscheinlich musst du erst mal AtmoXL aktualisieren. Boote bitte mal zu AMS und öffne den AtmoXL Downloader. Welche Version wird dir dort angezeigt?

  • Dann würde ich dir empfehlen, einfach mal AtmoXL zu aktualisieren. Du kannst dafür den AtmoXL Downloader verwenden. Wenn die Daten heruntergeladen und extrahiert worden sind, boote zum Tegra Explorer und führe dort das Script "Update_AtmoXL.te" aus.


    reicht es dafür einfach den kompletten Inhalt der SD Karte auf eine externe HDD zu kopieren?

    Du musst dafür beide Punkte im Spoiler 5.1.1 durchführen. Wenn du bereits das Backup des emuMMC unter Punkt 2 durchgeführt hast, (obwohl ich eher der Meinung bin, dass du nur ein Backup des sysNands angelegt hast, denn eigentlich müssten nur 3 Dateien bei der Sicherung der emuMMC Partition gemäß der Anleitung vorliegen), solltest du jetzt noch Punkt 1 durchführen. Erst dann hast du eine vollständige Sicherung des CFW Systems vorliegen.

  • muxi


    Hab das Backup direkt in der Switch über Hekate gemacht, siehe Anhang.


    Bin zunächst auf eMMC BOOT0 & BOOT1 gegangen, dann auf eMMC RAW GPP .... hat natürlich etwas gedauert und habe dann später im Root Verzeichnis den Backup Ordner (siehe oben) gefunden.


    Den Backup Ordner habe ich dann komplett auf meine externe HDD geschoben.


    Bin quasi hier nach gegangen:


    [Anleitung] sysNand (eMMC) Backup mit Hekate NYX erstellen



    57252-unbenannt-1-jpg



    In deinem Bild, was du gepostet hast, sind auch mehr als 3 Dateien drin ;)

  • Hab das Backup direkt in der Switch über Hekate gemacht, siehe Anhang.


    Bin zunächst auf eMMC BOOT0 & BOOT1 gegangen, dann auf eMMC RAW GPP

    Das ist aber nicht das Backup der emuMMC Partition, sondern das des sysNand, so wie es in der Anleitung unter Punkt 2 beschrieben ist. Um aber das CFW System vollständig zu sichern, musst du nach Punkt 5 --> Option 1 --> Spoiler 5.1.1 verfahren.:)

  • Das ist aber nicht das Backup der emuMMC Partition, sondern das des sysNand, so wie es in der Anleitung unter Punkt 2 beschrieben ist. Um aber das CFW System vollständig zu sichern, musst du nach Punkt 5 --> Option 1 --> Spoiler 5.1.1 verfahren.:)


    Oh sorry, mein Fehler ... dachte, das Backup reicht aus :D


    Kann ich den emu RAW GPP denn nur am PC mit dem NxNandManager sichern?


    Hab ja, wie du weißt, nur nen Mac.

  • Hab ja, wie du weißt, nur nen Mac

    =O Ohhh, das wusste ich nicht (oder zumindest habe ich es wieder vergessen, falls du es einmal erwähnt haben solltest)...Ich habe vom macOS überhaupt keine Ahnung. Ich weiß auch nicht, ob du dieses Backup eventuell auch über eine VM durchführen könntest.

  • =O Ohhh, das wusste ich nicht (oder zumindest habe ich es wieder vergessen, falls du es einmal erwähnt haben solltest)...Ich habe vom macOS überhaupt keine Ahnung. Ich weiß auch nicht, ob du dieses Backup eventuell auch über eine VM durchführen könntest.


    Hm, dann mach ich das Backup einfach bald bei nem Freund, der einen Windows Rechner hat :D

  • estylez Und? Lässt sich das SX OS denn jetzt booten, oder hast du noch nicht aktualisiert? Ich sehe auch, dass offensichtlich im sysNand der Incognito Modus, entgegen der Empfehlung eingerichtet worden ist, oder zumindest wurde ein Backup davon angelegt. Prüfe bitte mal, ob unter der OFW eine SN der Konsole in den Systemeinstellungen --> Konsole --> Seriennummern angezeigt wird. Sollte diese Konsole bereits gebannt sein, wäre das hingegen nicht so wichtig.

  • SD emuMMC RAW Partition > OFF

    Wo genau unter Hekate hast du diese Option denn gesehen?

  • estylez Und? Lässt sich das SX OS denn jetzt booten, oder hast du noch nicht aktualisiert? Ich sehe auch, dass offensichtlich im sysNand der Incognito Modus, entgegen der Empfehlung eingerichtet worden ist, oder zumindest wurde ein Backup davon angelegt. Prüfe bitte mal, ob unter der OFW eine SN der Konsole in den Systemeinstellungen --> Konsole --> Seriennummern angezeigt wird. Sollte diese Konsole bereits gebannt sein, wäre das hingegen nicht so wichtig.


    Habs noch nicht aktualisiert, mache ich nach dem Abendessen ... Incognito habe ich bisher noch nicht gestartet.


    Nach den 3 Buchstaben sind nur noch Nullen


    Wo genau unter Hekate hast du diese Option denn gesehen?

    siehe Anhang :)

  • Ahh, OK! Diese Option war mir noch gar nicht bekannt. Offensichtlich werden dadurch die Daten der emuMMC Partition, zugriffsfähig auf der SD-Karte erstellt. Das wäre eventuell auch noch eine Möglichkeit der emuMMC Sicherung, insbesondere für Anwender, die kein Windows nutzen. Anschließend müsstest du dann diese Daten per UMS auf den PC transferieren. Die Datenstruktur wird aber identisch zum sysNand Backup sein, daher besteht hier eine große Gefahr der Verwechslung!


    Incognito habe ich bisher noch nicht gestartet.

    Du zwar nicht, aber der Vorbesitzer! Es liegen auf deiner SD-Karte 2 Backup-Dateien vor, und zwar vom sysNand und vom emuNand! Sollte der Vorbesitzer auch Incognito im sysNand angewendet haben, wäre das umgehend wieder rückgängig zu machen, falls du auch jetzt, oder später einmal über die OFW Nintendo Services nutzen wolltest.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!