[Support] Multiboot Mega Tutorial

  • an was liegt das den jetzt ?

    muxi kannst du mir mal den richtigen bootloader zu kommen lassen für lakka `?

    wenn ich lakka auf die sd kopiere dann kann ich einmal über den bootloader lakka starten aber beim zweiten start geht die switch einfach aus.

    oder soll ich den bootloader nutzen der auf http://www.lakka.tv/get/linux/switch/

    ist ?



    hääää

    hab amsplus geupdatet

    danach ging lakka auch wieder nach dem 2. versuch geht die switch wieder aus wtf


    edit ich fühl mich verarscht

    hab nicht wirklich was geändert aus immer wieder in lakka zu booten und immer wieder abgestürzt nun scheints vorerst mal wieder zu gehen

  • kannst du mir mal den richtigen bootloader zu kommen lassen für lakka `?

    Der passende bootloader befindet sich bereits schon im lakka Ordner des entsprechenden Releases. Du brauchst also nur den lakka Ordner zu übernehmen (ohne den bootloader Ordner).

  • muxi

    Ist grad bisle komisch

    Lakka gestartet ging plötzlich immer wieder immer wieder versucht

    Dann umbutu gestartet plötzlich stürzt das dann ab nach 3mal ist umbutu Dan gestartet Ach was solls keine Ahnung was da los ist

    Hab das gefühl werde ich aber beobachten

    Das wenn ich den rechten joycon weg lasse das es dann besser oder eher startet wie gesagt beobachte ich mal


    Edit

    muxi

    Wenn ich die bootloader lösche und amsplus Update sind die dann wieder drinne enthalten die ich unter Scrip installiere wie lakka und Co oder woher sind die? Oder finde ich die

    Weil kann ich mit den bootloader von lakka aus der offiziell zip

    Von tesla in lakka aus Dan rein booten dachte die wären angepasst?

  • Wenn ich die bootloader lösche und amsplus Update sind die dann wieder drinne enthalten die ich unter Scrip installiere wie lakka und Co oder woher sind die? Oder finde ich die

    Weil kann ich mit den bootloader von lakka aus der offiziell zip

    Von tesla in lakka aus Dan rein booten dachte die wären angepasst?

    Den bootloader Ordner des amsPLUS Paketes darfst du keinesfalls löschen!!! Ich habe lediglich geschrieben, dass du den bootloader Ordner des lakka Releases nicht übernehmen musst. Die erforderlichen Initialisierungsdateien werden dir durch das Multiboot_Addons TE Script für die Verwendung unter dem Tesla Overlay fastCFWswitch bereitgestellt und die Anwendung dieses TE Scriptes muss nach jeder CFW Aktualisierung wiederholt werden.

    Du brauchst für die Aktualisierung von lakka nur die Datenstruktur lakka/storage auf der SD-Karte beizubehalten und kopierst dann den aktuelleren lakka Ordner auf die SD-Karte.

  • Ich hatte vorhin nochmal den Inhalt des lakka Ordners, bis auf den Unterordner storage auf der SD-Karte gelöscht, und dann den lakka Ordner des aktuellen Releases wieder auf die SD-Karte kopiert (die ganze Operation erfolgte über Hekate's USB Modul). Das anschließende Booten über das Tesla Menü verlief ohne Komplikationen beim ersten Durchgang. Das Multiboot Addon hatte noch Bestand, da ich es bereits direkt nach dem CFW Update vor einigen Tagen, zusammen mit den Extras, freigeschaltet hatte.

  • muxi

    bei mir war das halt so

    hab lakka gestartet das erste mal ging nicht, switch ging aus (das letze mal ging es noch)

    hab dann lakka neu runtergeladen auf die sd karte kopiert dann ging lakka auch wieder , hab lakka neu gestartet noch mal lakka gestartet unter hekate switch ging wieder aus. daraufhin habe ich amsplus aktulisiert , hab lakka gesartet und lakka hat gestartet, dann wieder restart lakka noch mal gestartet switch geht wieder aus. darauf hin dachte ich das es an boodloader lege aber offensichtlich ja auch nicht nach ein paar mal konnte ich problemlos lakka öfteres starten ohne das mir die switch aus ging dann hab ich umbutu gestartet und dan ging da die switch aus nach paar mal versuchen konnte ich auch unbutu starten .

    könntest du mal auf deine swich spaßenshalber immer wieder hintereinander lakka starten ob die switch auch ausgeht.

    lakka bootet zwar aber bootet nicht durch und switch geht aus

  • Wenn die Konsole einfach so ausgeht, könnte das möglicherweise auch auf ein Problem mit dem Akku zurückzuführen sein. Du hattest doch in diesem Zusammenhang schonmal solche, oder ähnliche Probleme, und deshalb diese Kalibrierung über Hekate durchgeführt.


    Ich habe mehrfach problemlos zu Lakka rebootet, aber diesen Fall, dass sich die Konsole einfach ausschaltet, hatte ich bislang noch nicht.

  • Wenn die Konsole einfach so ausgeht, könnte das möglicherweise auch auf ein Problem mit dem Akku zurückzuführen sein. Du hattest doch in diesem Zusammenhang schonmal solche, oder ähnliche Probleme, und

    der akku ist neu

    und nach langem hab ich es auch hin bekommen das der akku soweit passt

    hab noch 60% akku und kann ja nach wie vor weiter ales machen.

    in amsplus booten null probleme kann auch in hekate

    aber sobald ich unter hekate lakka starte der bootet zwar rein diese himbere taucht auch auf beim booten aber dann geht die einfach aus. nach paar versuche gehts ja dann auch.

    ähnlich auch bei umbutu das logo taucht auf bootet nicht durch switch geht aus ^^

    wie gesagt nach paar mal versuchen gehts dann plötzlich

  • ich glaub ich hab aus einem alten lakka ein alten boodloader für genommen bzw ersetzt

    Du hast den Bootloader doch bereits in dem lakka Ordner des entsprechend heruntergeladenen Lakka Releases vorliegen. Möglicherweise bereiten dir Daten im lakka/storage Ordner Probleme. Du solltest vielleicht den Unterordner "storage" auf deiner SD-Karte auslagern und es dann noch mal versuchen. Der Lakka Release enthält immer einen leeren storage Unterordner, in dem beim ersten Booten von Lakka die zugehörigen Daten erstellt werden. Wenn dann die aktuellen Daten vorliegen, kannst du deine individuellen Dateien (z.Bsp. Bios Dateien und Spiele Backups) aus dem ausgelagerten storage Ordner wieder hinzufügen. So würde ich jedenfalls vorgehen.


    mustang Edit:

    lade dir bitte mal den aktuellen Lakka Release herunter, extrahiere das Paket am PC, boote dann unter der Switch zu Hekate, stelle eine USB-Verbindung her und benenne den lakka Ordner auf der SD-Karte zunächst mal um (zu lakka2 beispielsweise) und kopiere dann den lakka Ordner des heruntergeladenen Releases auf die SD-Karte. Den bootloader Ordner aus dem Release lässt du bitte außen vor, den brauchst du nicht! Anschließend versuchst du mal zu Lakka zu booten. Die fastCFWswitch Option dafür, wirst du sicherlich schon über das Multiboot_Addons TE Script freigeschaltet haben.

  • Ich würde mich jetzt auch mal an der Anleitung probieren, aber habe auch einen Use Case der mich dabei besonders interessiert: Wenn ich Android als Android (also kein TV) installiere und zusätzlich noch Sky Go aus dem PlayStore: Klappt dann die Ausgabe über HDMI? Hat das mal einer getestet?


    Hm. Ich bin die Anleitung jetzt bis zum Schluss durchgegangen, aber wenn ich jetzt die Switch starte ist von Multiboot nichts zu sehen...?


    Oder bedeutet Multiboot dass ichs nur aus Hekate heraus starten kann?

    AMD Ryzen™ 9 5950X // MSI MEG B550 Unify-X // 32GB G.Skill Trident Z @3800MHz // Nvidia RTX 3090 FE // Custom Water Loop: EK-XRES 140 Revo D5 PWM (incl.pump) - Glass // EK-Velocity D-RGB - AMD Nickel + Acetal // Bykski N-RTX3090FE-X-V2 GPU Block // XSPC 360 & Alphacool 280 Radi 30mm


    Nintendo Switch Erista V1 // 400GB Sandisk Ultra Pro // CFW + Android + Lakka


    PS4 Pro // 5.05 HEN

    Edited 3 times, last by SuperSzabo: Ein Beitrag von SuperSzabo mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Also Sky Go an sich geht, allerdings ist die Shice App so clever dass sie erkennt, dass sie an ein externes Gerät angeschlossen wurde. Ist also leider nix mit Sky Go auf TV... Naja.

    Was mir noch aufgefallen ist: Obwohl ich der Android Partition nur 16GB zugeordnet habe, scheint Android 32GB zu haben und davon 16 frei... Ne Idee wieso?

    AMD Ryzen™ 9 5950X // MSI MEG B550 Unify-X // 32GB G.Skill Trident Z @3800MHz // Nvidia RTX 3090 FE // Custom Water Loop: EK-XRES 140 Revo D5 PWM (incl.pump) - Glass // EK-Velocity D-RGB - AMD Nickel + Acetal // Bykski N-RTX3090FE-X-V2 GPU Block // XSPC 360 & Alphacool 280 Radi 30mm


    Nintendo Switch Erista V1 // 400GB Sandisk Ultra Pro // CFW + Android + Lakka


    PS4 Pro // 5.05 HEN

    Edited once, last by SuperSzabo ().

  • Ne du. Hab ich lange Zeit auf meinem FireTV 4K gemacht. Das Kodi-Addon geht aber mittlerweile nicht mehr... :/ Soll jetzt aber auch nicht Thema sein. :)

    AMD Ryzen™ 9 5950X // MSI MEG B550 Unify-X // 32GB G.Skill Trident Z @3800MHz // Nvidia RTX 3090 FE // Custom Water Loop: EK-XRES 140 Revo D5 PWM (incl.pump) - Glass // EK-Velocity D-RGB - AMD Nickel + Acetal // Bykski N-RTX3090FE-X-V2 GPU Block // XSPC 360 & Alphacool 280 Radi 30mm


    Nintendo Switch Erista V1 // 400GB Sandisk Ultra Pro // CFW + Android + Lakka


    PS4 Pro // 5.05 HEN

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!