RX 6900 XT undervolten

  • Hallo miteinander,


    ich habe gestern meine RX 6900 XT bekommen und direkt eingebaut... mein Gott war das ein Sprung von der 1080.


    Aus aktuellem (Strompreis) anlass würde ich diese gerne etwas undervolten, dazu habe ich schon viele Videos geschaut und Artikel gelesen.


    Jedoch setzen die alle schon vorraus, dass man weiß was man einstellen muss (bei Nvidia scheint es simpler).


    Am liebsten würde ich das im AMD Treiber oder beim Afterburner einstellen, kann mir jemand sagen, welche Regler ich in welche intensität Testweise einstellen sollte?


    So am Rande, Cyberpunk lief vorher mit FSR MOD auf performance in instabilen 60 fps. Jetzt musste ich das ganze auf 140 fps Beschränken, ich hatte 120-180 fps.


    Lg

    Setup:

    CPU
    : Intel Core I7 12700K Grafikkarte: RX 6900 XT Phantom Gaming MB: Gigabyte Z690 UD DDR4


    RAM: 2x16 GB DDR 4 Crucial Ballistix RGB 3600mhz SSD: Crucial MX 500 1TB, Corsair Force Series MP600 Pro XT


    Netzteil: 850 Watt Corsair RM Series RM850 Modular 80+ Gold Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX

  • Würde dir da gerne konkret helfen, hatte aber selbst nur eine GTX 1070. Die hab ich mit dem MSI Afterburner undervoltet, die Taktraten und das Powerlimit an sich aber unangetastet gelassen.

    Das ganze hab ich damals mit einer Kurve für verschiedene Taktraten realisiert.

    Das war damals so eine Taktraten / Spannungskurve im Afterburner, wenn ich mich recht entsinne. D.h. man konnte für die verschiedensten Taktraten individuelle Offsets für die Spannung vergeben.


    Z.B. - 0,065 mV.


    So konnte man das Beste rausholen. Getestet hab ich das ganze dann einfach mit einer Kombi aus Furmark und echten Games.


    Wie das bei AMD Karten geht, k. A.

    Vermutlich ähnlich über das Treiber Interface von AMD selbst, oder ggf. funktioniert der Afterburner ja auch noch mit diesen Karten.

    Oder Bahn braucht eigene Tools dafür.

  • media-fort


    Danke, aber bei AMD ist es eben anders und schlechter erklärt.


    So wie du es beschreibst habe ich das in dutzenden Videos gesehen.


    Ich glaube ich frag mal im Computerbase Forum genauer nach.


    Danke dir



    jan2ooo Ich wollte ja keine Fixen Werte, sondern wissen welche Parameter wo ich wo verstellen muss.

    Setup:

    CPU
    : Intel Core I7 12700K Grafikkarte: RX 6900 XT Phantom Gaming MB: Gigabyte Z690 UD DDR4


    RAM: 2x16 GB DDR 4 Crucial Ballistix RGB 3600mhz SSD: Crucial MX 500 1TB, Corsair Force Series MP600 Pro XT


    Netzteil: 850 Watt Corsair RM Series RM850 Modular 80+ Gold Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX

  • Hi Raziel1993


    Ich habe dafür vor 3 Jahren in einem anderen Forum mit einer RX580 und einem Brennstuhl Messgerät eine Anleitung geschrieben wie du deine GPU unvervoltest.


    Anleitung - Grafikkarte Untervolten
    Hi da das Thema ja nun öfters besprochen wird hier eine Anleitung wie ihr eure Grafikkarte einstellt damit diese weniger Leistung aufnimmt. Das führt nicht…
    www.hardwaredealz.com


    AMD WattMann ist da Grundlegend ein gutes Tool wenn sie es aber bis Heute nicht hin bekommen haben sollten das die Werte mit dem Systemstart geladen werden solltest du auf MSI Afterburner setzen. Aber auch das habe ich in der Anleitung beschrieben.

  • Das Powertarget einfach auf -15W setzen (oder mehr wenn geht) Und die Taktfrequenz reduzieren. Ebenfalls die Spannung um 100mV reduzieren.

    Das hat bei mir -60W gebracht.

    Wo finde ich die beiden Regler?

    Setup:

    CPU
    : Intel Core I7 12700K Grafikkarte: RX 6900 XT Phantom Gaming MB: Gigabyte Z690 UD DDR4


    RAM: 2x16 GB DDR 4 Crucial Ballistix RGB 3600mhz SSD: Crucial MX 500 1TB, Corsair Force Series MP600 Pro XT


    Netzteil: 850 Watt Corsair RM Series RM850 Modular 80+ Gold Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!