Netflix nicht für Switch in Planung

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Netflix nicht für Switch in Planung

      Netflix nicht für Switch in Planung

      15.01.18 - Den Film-Streaming-Dienst Netflix wird es vorerst nicht für die Switch geben. Das teilt das Unternehmen auf Twitter mit.

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Also Kumpels von mir nutzen Streaming-Dienste auf Ihrer Konsole.

      Ich weiß nicht was für TV's die haben, aber in der heutigen Zeit hat ja eig. jeder der sowas nutzt auch nen TV der solche Apps hat (zumindest sollte man das meinen :D ). Von daher find ich das auch vollkommen in Ordnung.


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Das finde ich wirklich sehr schade (auch wenn es ja nicht gänzlich für immer ausgeschlossen wurde).
      Ich habe ja die Switch ohnehin fast immer dabei und könnte dann in vielen Situationen vielleicht auch mal einen Film oder eine
      Serienepisode reinziehen. Die Playstation habe ich genauso wenig wie meinen Laptop ständig dabei. Und Filme auf dem Smartphone gucken ist auch nur
      so eine Notlösung. Mit der Switch könnte ich auch unterwegs Netflix auf einer angenehmen Display-Größe genießen.

      Mein Tablet ist schon etwas älter und läuft noch auf einer äkteren Android Version, die Download-Funktion von Netflix kann ich damit leider nicht nutzen.
      Ich warte daher beispielsweise derzeit noch mit dem Kauf eines neuen Tablets, da ich ja gerade 330 € für ein quasi Gaming-Tablet von Nintendo
      hingeblättert habe und ich mir eine Netflix App sehr gut darauf vorstellen könnte.
      Ich bin sicherlich kein Einzelfall mit der ernsthaften Überlegung, ob der Erwerb eines neuen Tablets überhaupt sinnvoll ist, wenn man mit der
      Switch bereits eine potenzielle (und nicht ganz günstige) Option in der Hand hält. Außerdem wäre es dann wieder ein Gerät, das man mit sich
      "rumschleppen" und abends aufladen muss ;)
      kei-gu
      Ryū Hayabusa
    • Also ich finde auch in der heutigen Zeit sollten die Streaming-Dienste alle zusehen, dass sie auch auf sämtlichen aktuellen Konsolen verfügbar sind. Gerade unter dem Aspekt das man ja die App als optionalen Download im Shop bereitstellen kann und der Programmieraufwand ja auch nicht zu riesig sein sollte (schätze ich mal).

      Meine XBox360 und PS3 sind heutzutage eigentlich nur noch Streamig-Boxen (zuerst Amazon Prime, derzeit Netflix) und ich finde es spitzenmäßig das die "alten" Kisten das unterstützen :)
      Gruß
      Fatman


    • Ich finde es für mobil eher interessant, aber muss ja auch nicht sein.
    • Gerade in Anbetracht der Tatsache dass die Switch einen Verbrauch von ca. 15 Watt im Spielbetrieb / Dock hat, würde sie sich als Streaming-Client empfehlen. Und wenn man am Dock noch einen USB -> Ethernet-Adapter anschließt, wäre man da auf der sicheren Seite. Schade.
    • Die haben wohl hier mitgelesen :D

      Netflix untersucht Möglichkeiten für Switch-Unterstützung
      16.01.18 - Den Film-Streaming-Dienst Netflix teilte gestern auf Twitter mit, dass seine Netflix-App derzeit nicht für die Switch in Planung ist. Der Tweet wurde jetzt gelöscht.

      Gegenüber Polygon erklärt Netflix, dass man Möglichkeiten untersucht, die Switch zu unterstützen. Im Moment gibt es aber keine handfesten Pläne, die man mitteilen könnte.

      Quelle: gamefront.de


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Würde mich nicht wundern, wenn da ein Mitarbeiter was drüber gelesen hat.

      Es sind nachweislich Firmen in Foren unterwegs...


      @Netflix :

      Zumindest ein Teil kann direkt portiert werden... Ich denke da an eine (übergeordnete) Makefile für beide builds (Android und Switch) und dann jeweils angepasste Dateien für die jeweilige Plattform. Somit könnte man sich zumindest einen Teil der sonst immer wieder neu anfallenden Extraarbeit ersparen.

      Technisch möglich ist es auf der Switch meiner Meinung nach, nur es hängt eben einerseits vom Programmier- andererseits vom fortlaufendem Aktualisierungsaufwand ab.