Pinned CFW AtmosphèreXL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • The_Dark1212 wrote:

      Warum ist diese Datei denn so wichtig, dass sie extern gesichter werden muss?
      Diese Datei enthält konsolenspezifische Informationen, die besser nicht in unbefugte Hände gelangen sollten. Daher ist es ratsam, diese Datei nicht auf der SD-Karte zu belassen. Solltest du mal den Incognito Modus vorübergehend wieder rückgängig machen wollen, wird diese Datei erneut im Root der SD-Karte benötigt. Bislang ist mir das aber nur die Anwendung von Kefir Updater bekannt.
      Gruß
      Muxi

    • muxi wrote:

      vgedit aus dem Paket entfernt und stattdessen die u.a. für diesen Zweck bessere Alternative N-Xplorer v0.6 hinzugefügt!
      Achtung! Bitte dieses Tool nicht für Dateioperationen verwenden!! Es sind aktuell noch einige Bugs enthalten, die zu Problemen führen, und dadurch Daten u.U. auch unbrauchbar werden können. Zudem ist der Operationsprozess in dieser Hinsicht extrem langsam, und kein Vergleich zu der Leistung von NX-Shell. Das Tool ist derzeit ausschließlich nur zum Editieren von Text und INI Dateien gedacht. Für Dateioperationen sollte weiterhin nur NX-Shell verwendet werden.
      Gruß
      Muxi

    • N-Xplorer auf Version 0.6.1 aktualisiert!
      Gruß
      Muxi

    • Grundsätzlich hast du recht! Für Goldleaf gilt das aktuell mit dem pre-Status übrigens auch! Aber der Grund, warum ich dieses Tool anstelle von vgedit dem Paket hinzugefügt habe, ist die im Gegensatz zu vgedit übersichtlichere und komfortablere Editierfunktion von Text und Initialisierungsdateien. Natürlich ist es unvorteilhaft, dass N-Xplorer auch andere, derzeit noch unausgereifte Funktionen besitzt. wobei aber mit v0.6.1 einige schwerwiegende Bugs behoben wurden. Hinsichtlich der Dateioperationen kann dieses Tool im aktuellen Entwicklungsstatus jedoch NX-Shell keineswegs das Wasser reichen, alleine schon was die Geschwindigkeit der Operationen betrifft.
      Gruß
      Muxi

    • sorry, aber ich stehe gerade auf dem schlauch.

      ich hatte gerade vor, meinen emunand (damals mit der sx os methode (jetzt die 2. anleitung) von fw 8.1 auf fw 9.1 upzudaten und wollte nach folgender anleitung Switch CFW Startpunkt (von hier aus geht es in die richtigen Themen) unter punkt 8 vorgehen.
      also habe ich zuerst die fw 9.1 heruntergeladen.
      nun steht da:


      1. Kopiere den Ordner des Systemupdates mit den darin befindlichen nca-Dateien in den Root der SD-Karte.

      aber die fw habe ich als zip datei heruntergalden und wenn ich sie entpacke, sind da nur nca fils enthalten und kein ordner.
      muss nun die zip datei in den root der sd karte oder muss erst ein ordner erstellt werden, der dann wie heissen soll?

      The post was edited 1 time, last by esme ().

    • esme wrote:

      aber die fw habe ich als zip datei heruntergalden und wenn ich sie entpacke, sind da nur nca fils enthalten und kein ordner.
      Du kannst die zip Datei auch einfach in den Root der SD-Karte kopieren und dann mit NX-Shell entpacken.


      timelord wrote:

      kann ich das aushebeln ?

      soll das so sein ?
      Das Formatieren kannst du durchführen. Dabei wird nichts formatiert, sondern nur der Nintendo Ordner neutralisiert, bzw. gesäubert und neu zugeordnet. Das hättest du auch das vorherige Löschen des Nintendo Ordners erreichen können.
      Gruß
      Muxi

    • ich war im emunand und habe alles nach anleitung gemacht.
      nach dem reboot und dem drücken des shutdown now habe ich die switch neu gestartet und nun hängt sie im nintendo logo.
      was habe ich vergessenbzw. was habe ich falch gemacht.
      ich wollte nur meinen emunand updaten.

      edit: habe nun nochmals auf dem power kopf gedrückt. die switch ging wieder aus.
      danach nochmals den knopf gedrückt und nun startet der sysnand mit fw 8.1. also alles gut :D

      edit, die zweite: ist eigentlich durch das update das gc modul nun irgendwie im sysynand geblockt bzw. geht es da. mir war so, als wäre da was gewesen. ich finde es gerade nicht

      The post was edited 1 time, last by esme ().

    • Wurde ein Custom Theme zuvor verwendet, das eventuell nicht gelöscht wurde?
      Gruß
      Muxi

    • Dann solltest du nun das Backup, das du vor dem Update angelegt hast, wieder zurückspielen und den Update Vorgang wiederholen.
      Gruß
      Muxi

    • könnte ich machen, aber momentan läuft alles. im emunand unter system wird mir fw 9.1.0 mit atmo 10.1e angezeigt.
      werde nun erstmal testen, ob irgendwas schief geflaufen ist. allerdings wurden beim update keine fehler angezeigt.
      war halt nur mit dem power konpf etwas ungewöhnlich.
    • Also bootet der emuMMC nun? Dann ist ja alles in Butter :)
      Allerdings solltest du mal Atmo aktualisieren, wenn es noch immer v0.10.1 sein sollte :)
      Gruß
      Muxi

    • jetzt wollte ich mit lockpick_rcm v1.8.1 meine fw9.1 keys aus dem emunand auslesen, aber da gibt es nun eine fehlermeldung:
      failed to open emmc folder.
      unable to init mmc.

      habe lediglich lockpick gestartet und bin mithoilfe der vol - taste auf keys auslesen aus emu gegangen.
      nun komme ich aus diesem bildschirm nicht mehr raus.

      edit: bin rausgekommen, durch langes drücken der powertaste
      nach erneutem starten von lockpick_rcm steht bei dump form synand und dump from emunand jeweils keygeneration : 8
      sollte da bei emunand nicht 9 stehen?

      The post was edited 2 times, last by esme ().