Einfache Backup/Restore Lösung für den Partition emuMMC ist nun endlich gefunden!

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Einfache Backup/Restore Lösung für den Partition emuMMC ist nun endlich gefunden!



      Es ist nun endlich möglich einen Partition emuMMC auf einfachste Art und Weise sichern, und auf jeder SD-Karte mit ausreichend verfügbarer Speicherkapazität wieder herstellen zu können. Meine fieberhafte Suche nach einer Lösung, verbunden mit zahlreichen Fehlschlägen, hat sich letztendlich gelohnt! Die Vorgehensweise ist unter den F.A.Q dieser Anleitung zu finden:
      [Anleitung] Partition emuMMC für die Nutzung unter Atmosphère einrichten

      Was hat das jetzt für Auswirkungen? Ganz einfach!
      Nun kann jeder, der aufgrund dieser bislang fehlenden Möglichkeit, und der daraus resultierenden Zurückhaltung, was die Einrichtung eines Partition emuMMC unter atmosphére-basierenden CFWs betraf, diesen nun bedenkenlos einrichten! Damit ist der einzige Nachteil, der immer gegenüber der dateibasierten emuMMC Variante bestand, nun endlich beseitigt! Yeah!!
      Gruß
      Muxi

    • darkcraiden wrote:

      Das sollte doch eigentlich mit jedem Backup Tool klappen
      Von den Tools, die ich bislang getestet habe, funktionierte es nur mit DriveImageXML. Zudem ist es auch nicht so aufgebläht wie andere Tools, und für diese Maßnahme hervorragend geeignet! Ich habe übrigens einmal ein komprimiertes Backup im Fast-Modus erstellt, das gerade mal eine Größe von ca. 5 GB besitzt. Ob der Restore damit aber erfolgreich durchlaufen wird, bin ich aktuell noch am testen. Der Vorgang dauert ca. 6,5 Stunden. Daher kann ich erst gegen Abend sagen, ob dies von Erfolg gekrönt ist. :)


      Verdandi wrote:

      Muss nicht nach dem Übertragen zwingend der emuMMC Ordner wieder auf die Fat32 Partition?
      Du solltest natürlich auch immer die zugriffsfähige Partition mit sichern. Das ist ja durch einfaches Copy&Paste möglich. Nur wenn zumindest auch der emuMMC Ordner auf eine andere SD-Karte übertragen wird, ist auch der emuMMC vollständig nutzbar - mit allem darin enthaltenen und verlinkten Content. :)

      Das ist aber unter den Restore Vorgehensweisen in den F.A.Q auch so beschrieben. :)
      Gruß
      Muxi

    • Das werde ich auf alle Fälle tun und hier darüber berichten, sowie bei Erfolg dies in der Anleitung noch erwähnen :)
      Gruß
      Muxi

    • @RedStonedLife2000 Nein, die Größe der SD-Karte spielt dabei keine Rolle, solange die Speicherkapazität groß genug ist. Das was du da ansprichst, wäre bei der zweiten Variante der Sicherung der Fall, wenn ein komplettes Image der SD-Karte über Win32DiskImager erstellt, und wiederhergestellt werden würde.

      darkcraiden wrote:

      Gib dann bitte bescheid ob das restoren des komprimierten Backups auch funktioniert hat...das wär top.
      Der Restore mit dem Backup mittlerer Kompression Fast hat funktioniert und läuft! Jetzt werde ich noch die zweite Variante mit der maximalen Kompression Good(slow!) einem Test unterziehen. Allerdings wird dies sicherlich für den Restore noch weitaus mehr Zeit in Anspruch nehmen, als die zuvor erstellten Varianten. Aber das wird sich noch zeigen. Die Größe des voll komprimierten Backups kann ich in knapp 1,5 Stunden bekannt geben. :)

      Edit:
      Bei mir wurde das Backup meines Partition emuMMC auf FW 9.0.0 unter dem Kompressionsmodus Good(slow!) im Vergleich zum Fast Modus nahezu in unveränderter, wenn nicht sogar gleicher Größe von ca. 5 GB erstellt......aber immerhin sind es NUR 5 GB! Das ist doch ein enormer Unterschied zur unkomprimierten Größe von ca. 30 GB! :)
      Gruß
      Muxi

    • @muxi eine komplette sicherung ist ja nur nötig wenn man SD karte oder so wechselt oder ?
      wie ist das eigentlich
      mal angenommen ich zerschieße den emuMMC die patetion bleibt und ich mus das erstellte backup wieder herstellen oder ?
      und wie sieht es in den moment mit den anderen daten aus sind die noch vorhanden oder wird beim erstellen was gelöscht?

      mir persönlich ist wichtig den emunand zu sichern was punkt 1 wäre. und punkt 3 ist ja das wiederherstellen ist ja richtig ?


      edit kann man mit dem backup nach deiner anleitung gehen oder kommt noch was :D?
    • Solltest du deinen emuMMC zerschießen und kein Defekt der SD-Karte vorliegen, kannst du ein zuvor gesichertes Backup über Punkt 3 wieder einspielen, um den ursprünglichen Zustand wieder herstellen zu können. Es wäre aber dennoch wichtig, auch die Daten der zugriffsfähigen Partition zu sichern. So hättest du nicht nur zur Wiederherstellung eines gebrickten emuMMCs, sondern auch im Falle eines SD-Karten Exitus, oder einem Wechsel auf eine andere SD-Karte, alles für eine verlustfreie Wiederherstellung zur Verfügung. Zudem sollte auch der emuMMC immer zusammen mit dem dazugehörigen Content gesichert werden, da im Falle des Restores eines älteren Backups möglicherweise der installierte Content nicht mehr passen würde, weil Spiele zwischenzeitlich deinstalliert, und andere wiederum hinzugekommen sind.
      Gruß
      Muxi

    • @muxialso verstehe ich dich richtig voll backup und normales backup auch gleich mit machen
      da es beim normalen backup später sonst probleme geben könnte, da es zu weit auseinander liegt ?

      wie lange dauert das ganze ? X_X

      ach wie ist das beim full backup erstellen , mini sd karte 80gb groß und auf PC windows C habe ich noch 40gb wird der das backup auf C: dann ablegen oder kann ich selbst bestimmen wo er das speichern soll ?

      The post was edited 3 times, last by mustang ().

    • Ja genau. Ansonsten müsstest du, wenn nur das Backup des emuMMC wiederhergestellt werden sollte, ggf. Titel mit blauen Clouds darüber erneut installieren und hättest bei bereits installierten Titeln, die im alten emuMMC nicht enthalten wären, diese als Datenleichen in deinem Content Ordner liegen, die dir nur unnötigen Speicherplatz belegen würden.

      Das Backup dauert je nach SD-Karte/Kartenleser ca. 1 Stunde.
      Der Restore dieser Daten hingegen dauerte bei mir ca. 6,5 Stunden. Bei stärkerer Komprimierung wird es sicherlich noch länger dauern.
      Gruß
      Muxi