Cyberpunk 2077: Alle News und Infos


  • Im vergangenen Jahr machte CD Projekt die Entwicklung von “Cyberpunk 2077″ offiziell. Wenig später hieß es, dass der Titel ab 2014 in den Next-Gen-Konsolen rotieren wird. Auf das erste Videomaterial müssen wir nicht ganz so lange warten. Wie die Verantwortlichen mittlerweile zu verstehen gaben, wird in der nächsten Woche ein Trailer veröffentlicht.

  • Ergänzend zum Video widmete sich Projektleiter Mateusz Kanik der verwendeten REDEngine, die bereits bei der “The Witcher”-Reihe zum Einsatz kam.

    “Es ist eine erstaunliche Engine”, “Sie ist wirklich eines der besten Werkzeuge, wenn es um die Erstellung von Rollenspielen geht. Und sie erlaubt es uns, jede Art von Rollenspiel zu entwickeln. Aber es waren einige Änderungen erforderlich. Bei The Witcher haben wir keine Schusswaffen. Wir haben Armbrüste, die eine ganz andere Geschichte sind.”

    “Wir müssen für das Spiel Änderungen bei der Physik und bei der Ballistik vornehmen. Auch die Bewegungen der Charaktere müssen geändert werden. Bei The Witcher waren es mutierte Menschen, aber wir haben nun ein ganzes System von Cyber-Implantaten, mit denen ihr die Gliedmaßen verändern könnt. Das sind die hauptsächlichen Änderungen an der Engine, allerdings gibt es noch eine Reihe kleinerer Features, die geändert oder hinzugefügt werden müssen.”

    “Das Teaser-Video fühlt sich wirklich wie das an, an dem wir gerade arbeiten. Falls ihr über das Vorhandensein von Nahkämpfen nachdenkt: Ja, wir haben diese coolen Arm-Implantate. Die Cyber-Psychos sind ebenfalls vorhanden. Das sind diese Leute, die ihre Menschlichkeit verloren haben, da sie zu viele Cyber-Modifikationen in ihrem Körper haben.”

    “Wir haben Luftfahrzeuge, das Psycho-Squad. Und all die Waffen, die ihr gesehen habt, sind unsere modifizierte Versionen aus dem Regelbuch. Ich hoffe, dass auch die Frau, die im Trailer zu sehen ist, mit dabei sein wird.” Das Interview lest ihr bei Gametrailers.

  • Die Entwickler haben die Idee, dass die NPCs in ihrer jeweiligen Muttersprache sprechen. So hätten die Spieler unter Umständen Schwierigkeiten, einen echten Mexikaner zu verstehen. Um mit ihm kommunizieren zu können, würden Dolmetscher-Implantate benötigt werden.

    “Die Idee ist, alles in der Originalsprache aufzunehmen”, so CD Projekts Sebastian Stepien. “Sofern wir im Spiel Mexikaner treffen, dann werden sie diese nutzen – sogar mit einem mexikanischen Slang, aufgenommen von mexikanischen Schauspielern. Die Spieler würden in der Lage sein, Dolmetscher-Implantate zu erwerben. Und in Abhängigkeit davon, wie fortgeschritten diese sind, bieten sie eine schlechtere oder eine besserer Übersetzung.”

    Er gab zu verstehen, dass es noch keine beschlossene Sache ist, dieses Feature in das Spiel einzubauen.

  • Cyberpunk 2077: Schwache PS4 und Xbox One nicht Grund für Verschiebung


    28.01.20 - Vor einigen Tagen gab es Meldungen, wonach CD Projekt Red das RPG Cyberpunk 2077 (PS4, Xbox One) verschoben hat, weil die Standard-PS4 und -Xbox One nicht leistungsstark genug sind. Diese Berichte sind laut dem Entwickler Benzenzimmern von CD Projekt Red falsch.


    Vorausgegangen war ein Beitrag im offiziellen Forum von CD Projekt Red, den God of War (PS4) Director Cory Barlog vom Sony IE Santa Monica Studio verfasst
    hatte. Er griff die Meldungen über die Verschiebung des Spiels auf, in denen auf die schwache PS4 und Xbox One verwiesen wurde.


    Barlog betonte, dass es in der Spiele-Entwicklung zahllose Probleme und etliche Optimierungsprozesse gibt. Dass ein Spiel dann auf einer Hardware schlecht läuft, sei normal - teilweise ist eine solche mäßige Performance noch bis kurz vor der Fertigstellung möglich, wenn der letzte Feinschliff vorgenommen wird. Einen einzigen Grund für eine Verschiebung gibt es laut Barlog nicht; es sind immer mehrere.


    Dem stimmt Benzenzimmern von CD Projekt Red zu: "Cory Barlog trifft den Nagel auf den Kopf. Natürlich optimieren wir für die Xbox One, die Playstation und den PC, denn das ist es, was man in den letzten Etappen der Spielentwicklung macht.


    Während das Spiel entwickelt wird, sind viele Sachen noch nicht optimiert, weil sie alle im ständigen Wandel sind, sich laufend ändern und einfach noch nicht fertig sind. Simple Antworten wie "Sie haben das Spiel wegen XYZ verschoben" mögen ein gutes Gerücht abgeben, enthalten aber nicht viel Wahrheit.


    Es gibt immer sehr viele Gründe. Unter diesen - und ich kann für mich selbst sprechen - ist die einfache Behebung von Fehlern, damit das Spiel so perfekt wie möglich wird. Alles ohne Hintergedanken oder Agenda, sondern einfach nur Arbeit an der Verbesserung des Spiels." Release: 17.09.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de

  • Cyberpunk 2077: In-Game Käufe sind nur für DLCs gedacht


    07.05.20 - CD Projekt Red gibt bekannt,
    dass es sich bei den von der ESRB erwähnten In-Game Käufen in Cyberpunk 2077 (PS4, Xbox One) nicht im Mikrotransaktionen handelt.



    Die bei der Altersfreigabe angegebenen In-Game Käufe beziehen sich auf Erweiterungen für das Rollenspiel.
    Sie müssen seit kurzem - aufgrund einer neuen Richtlinie - auch für Add-Ons, Erweiterungen und DLCs angegeben werden.
    CD Projekt Red betont bereits seit Jahren, dass Cyberpunk 2077 keine Mikrotransaktionen enthalten wird. Release: 17.09.20 (Europa).




    [Blocked Image: https://twinfinite.net/wp-content/uploads/2019/09/Cyberpunk-2077-1-1.jpg]
    Quelle: gamefront.de

  • Cyberpunk 2077 Live Stream ab 18 Uhr (UPDATE)


    25.06.20 - Hier ist der neueste Live Stream zum RPG Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) von CD Projekt Red, der um 18:00 Uhr (MEZ) beginnen wird. Release: 19.11.20 (Europa)
    CLICK (Twitch: "Cyberpunk 2077 - Live Stream ab 18:00 Uhr")

    UPDATE 18:10
    Hier sind vier neue Videos zu Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) von CD Projekt Red.


    Quelle: gamefront.de





  • Eindrücke zu Cyberpunk 2077


    26.06.20 - Gamespot, IGN, GameInformer und VG247, The Verge, RPG Site und GameReactor haben das Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) von CD Projekt Red angespielt und ihre Eindrücke mitgeteilt.

    Eindrücke +/-

    + CD Projekt Red hat eine absolut unglaubliche Arbeit geleistet, die Welt aufzubauen: Night City fühlt sich lebendig und bewohnt an, und die einzigartigen Stadtteile sind genau das - wirklich einzigartig.

    + Auch die Quests leisten dazu einen großartigen Beitrag, mit größeren Aufträgen, die mehrere Ebenen von Aufbau, Vorbereitung und Verwicklungen beinhalten. Die Spieler haben die Möglichkeit, während dieser großen Quests auch mehrmals ihre Loyalität zu wechseln.

    + Cyberpunk 2077 fühlt sich an wie der geistige Nachfolger von Warren Spectors legendärem Original, dem weltberühmten Deus Ex.

    + Mich hat es nach der Zeit mit der Demo umgehauen, was CD Projekt Red hier versucht auf die Beine zu stellen, und ich war ebenso beeindruckt von der Tiefe der RPG-Systeme.

    + Dies ist ein umfangreiches und facettenreiches Spiel, das die lange Wartezeit wert ist.

    + Diese Hands-On-Demo hat meine Sorgen etwas zerstreut - zum Beispiel, dass die Kämpfe von Cyberpunk 2077 vielleicht nicht ganz auf der Höhe der Zeit sind.

    + Cyberpunk 2077 ist ein ausgefeilter Action-Titel, ein tiefgründiges narratives RPG mit konsequenter Entscheidungsfindung und eine äußerst eindringliche Simulation des täglichen städtischen Lebens in der fernen Zukunft.

    + Cyberpunk 2077 sieht absolut unglaublich aus und spielt sich phänomenal. Night City ist wirklich lebendig und man kann sich richtig mit den Charakteren, die man trifft, identifizieren. Es ist bissig, lustig, schwer und abwechslungsreich. Es hat mich umgehauen, und meine Erwartungen waren bereits hoch.

    + Ich bin wirklich froh, sagen zu können, dass sich das Schießen wirklich gut anfühlt - es fühlt sich nicht so an, als hätte ein Rollenspielteam ein Shooting-System geschaffen und damit gerungen, dass es irgendwie funktioniert.

    - Die Inventarverwaltung war ein wenig unhandlich, wobei einige Ausrüstungs- und Upgrade-Bildschirme am besten als nervtötend unintuitiv bezeichnet werden können.

    - Das Gleiche gilt für einige der Tutorials.

    - Auch die Fahrzeugsteuerung fühlt sich nicht besonders gut an.

    - Obwohl die Version des Spiels, das wir gespielt haben, bereits sehr vielversprechend war, gibt es keinen Zweifel daran, dass das Team diese kommenden Monate nutzen wird, um es zu perfektionieren und noch vorhandene Bugs zu beseitigen.


    Quelle: gamefront.de

  • Cyberpunk 2077 Video Download / 4 Bilder


    28.06.20 - Hier sind 4 Bilder und ein weiteres Video zum Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) von CD Projekt Red. Release: 19.11.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de


  • Cyberpunk 2077: 73 Min. langes Video / Johnny Silverhand kann zum Feind werden


    08.07.20 - Hier ist ein 73 Minuten langes Video zum Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) mit zahlreichen Spielszenen.

    Wie Marcin Blacha, Story Director bei CD Projekt Red, gegenüber Gamemeca bestätigt, kann Johnny Silverhand (Keanu Reeves) dem Spieler auch feindlich gesonnen sein. Silverhand ist die wichtigste Person für den Helden V. Das Verhältnis zwischen Silverhand, V und anderen Charakteren bestimmt, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.

    "Johnny verfolgt sein eigenes Ziel. Und was er erreichen will, muss sich nicht mit den Zielen des Spielers decken", sagt Blacha. Sollte sich der Spieler gegen Johnny und seine Interessen stellen, könnte Silverhand zum Feind werden und versuchen, dem Spieler Steine in den Weg zu legen. Release: 19.11.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de


  • Cyberpunk 2077: Keine Demo geplant


    13.07.20 - CD Projekt Red gibt bekannt, dass keine Demo zum Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) geplant ist. Release: 19.11.20 (Europa)


    Quelle: gamefront.de

  • Cyberpunk 2077: CD Projekt Red zeigt Bild mit Hideo Kojima


    15.07.20 - CD Projekt Red hat ein Bild von Hideo Kojima auf dem Motorrad aus dem Rollenspiel Cyberpunk 2077 (PS5, XSX, PS4, Xbox One) veröffentlicht.

    Ob es sich nur um eine Hommage an den Death Stranding-Entwickler handelt, oder ob er tatsächlich einen Cameo-Auftritt im Spiel hat, hat CD Projekt RED bisher nicht bestätigt. Release: 19.11.20 (Europa)

    Quelle: gamefront.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!