SD vs. USB

  • Was ist (gerade bezogen auf die Geschwindigkeit, aber auch allgemein) zu bevorzugen?

    • SD im SD-Slot
    • USB-SSD/HDD
    • SD im USB-Slot via simplem Adapter (ohne Chips)
    • SD im USB-Slot via "Converter" (also mit Chips)

    Ich möchte eine Micro-SD (400GB-Karte) für alle meine Wii-Spiele, GC-Spiele und Apps nutzen (na hoffentlich reicht es)!

    Kann man Wii- und/oder GC-Spiele/Images komprimieren, um drauf zu bekommen und ergeben sich dadurch irgendwelche Probleme/Nachteile?


    Zur Zeit nutze ich eine 512GB USB-HDD mit (1) einer FAT32-Partition (für GC-Spiele) und (2) einer NTFS-Partition (für Wii-Spiele).

  • Eine ext HDD reicht, von SD mit USB Adapter macht da nicht wirklich einen unterschied.

  • USB ist von der Geschwindgkeit zu bevorzugen.


    Du kannst die Wii-Spiele (ISOs) per Wii Backup Manager ins .wbfs-Format bringen. Das it sowzusagen wie ne gescrubbte/geschrinkte ISO, da sind dann nur noch die Spieldateien enthalten.


    Von der Geschwindgkeit und oder Kompatibilität gibt es meines Wissens nach keinen Vor- oder Nachteil.


    Wie das per Wii Backup Manager geht hatte ich mal hier beschrieben, da gibt's den auch im Anhang zum Download oder hier auf der offiziellen Webseite.


    Bei GC-Spielen weiß ich gerade aus dem Stehgreif nicht ob man die komprimieren kann (ich meine ja doch es könnte vll. zu Kompatibilitätsproblemen führen). Dazu einfach mal in das Nintendont-Thema schauen:


    --> [Wii & vWii] Nintendont - GC Iso Loader

  • Bei GC-Spielen weiß ich gerade aus dem Stehgreif nicht ob man die komprimieren kann (ich meine ja doch es könnte vll. zu Kompatibilitätsproblemen führen). Dazu einfach mal in das Nintendont-Thema schauen:


    --> [Wii & vWii] Nintendont - GC Iso Loader

    Ich shrink die GC Games immer, manche sind ja echt nur paar MB groß bis jetzt noch keine Probleme damit gehabt.

  • Falls es noch weitere interessante Links zu weiteren Threads gibt, bin ich auch daran interessiert.

    • Shrinken/scrubben (möglicherweise gibt es für Wii spezialisierte Programme),
    • komprimierte Images
    • FS-Komprimierung
    • Geschwindigkeitstest
    • etc.

    Danke schon mal für die bisherigen Antworten. :)

  • Bisher läuft die Micro-SD, via simplen USB-Pinout-Adapter (der ohne Elektronik) an der Wii sehr gut.

    Ich habe wieder die 2 Partitionen erstellt und es Alles rüber kopiert. Läuft...! :)

  • hi @all

    ich wollt meine 3,5" usb ide hdd gegen nen 256 gb usb stick tauschen. hab auch schon ein paar 2,5" usb sata hdds versucht, aber die 2,5" hdds sowie der 256gb stick machen probleme. spiele werden gefunden und zb. in wiiflow angezeigt, wenn ich aber eins starten will, bleibt der bildschirm schwarz. die isos sind ok und die laufen auch von der 3,5" usb ide hdd.


    kann es sein, das die neueren usb geräte mit der kurzen stromunterbrechung beim booten eines spiels probleme haben?


    der stick zb. ist von intenso (usb 3.1) und ich hab ein 2,5" usb gehäuse, auch usb 3.1. mit beiden gibts das problem...


    jemand ne idee?

  • Ich hatte das Problem auch mit einem USB3.0-Gehäuse...zumindest bei GameCube-Spielen.

  • Plastic

    bei mir machen beide systeme probleme. mir werden zwar gamecube und wii spiele angezeigt, aber wenn ich eins starte, wird der bildschirm schwarz und das wars. bzw. bei wii spielen startet das home menü.

  • Wie wäre es mieiner Micro-SD und einem simplen USB-Adapter?

  • Weil manche eben nicht auf den Trichter kommen xD


    Mit dem Setup läuft alles bei mir butterweich. Bzw. keine Probleme beim Laden von Spielen. GameCube Spiele liegen auf der SD Karte und die Wii Spiele eben auf dem kleinen Nuppsi Stick.

  • Plastic

    ja, sowas z.b. hab halt im moment was gesucht, was ide ersetzt und langlebig ist, bzw. die nächsten 10 jahre noch produziert wird.

    wird wohl auf sd bzw. micro sd rauslaufen...


    BaamAlex

    was ist das für ein stick? usb 3.0, 3.1 oder noch usb 2.0? wie gross ist der stick?

    ich hab wie gesagt mit meinem 256gb usb 3.1 stick von intenso probleme.

    ich werd wohl wie gesagt auf sd bzw. micro sd umrüsten wenn sich kein usb gerät findet, dass ohne probleme läuft.


    EDIT: BaamAlex habs grade geshen...ist ein micro sd kartenleser der stick...


    zb. das setup wär so meine idee gewesen.

  • broka1702 der ist gerade mal so groß wie meine Fingerkuppe. Und ragt so gut wie gar nicht hinten aus der Konsole.

    was ist das für ein stick? usb 3.0, 3.1 oder noch usb 2.0?

    Ist 2.0. Und die Ladezeiten sind nicht zu lang. Bzw. dauern nicht länger als wie wenn man von Disk spielt.

    wird wohl auf sd bzw. micro sd rauslaufen...

    Du kannst auch einfach einen USB Dongle nutzen. Bei der normalen Wii zumindest. Die Wii U braucht ja externe Stromversorgung. Also muss man (bis halt auf den Slot vorne) nicht unbedingt auf SD zurückgreifen im Bezug auf den USB Loader. Soll man ja auch nicht. Man soll USB nutzen statt SD. Hatte da mal was bei GBATemp gelesen. Wie weit das der Wahrheit entsprach, weiß ich nicht. Ich suche mal fix.

  • BaamAlex

    das werd ich gleich mal testen. hab ne 128gb micro sd und ne usb dongle hier. geschwindikeit beim laden und spielen war mir noch nie so wichtig, hauptsache die spiele laufen und das mindestens so schnell wie von disk.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!