[Support zum Tutorial] Eigene Ps4 Spiele Dumpen und als Fake PKG lauffähig machen

    • [FW 5.05]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage dazu und ne Info:

      Bei Punkt 9: Schließt das Medium am PC an und öffnet den gedumpten Ordner mit GenGP4, klickt nun auf save .GP4,
      hast du vergessen zuerst Generate .GP4 dann save .GP4

      Und hast bei dem Orbis Dings was eingestellt? Oder einfach die .GP4 laden und burn? Ich bekomme beim erstellen zwar keine Fehler aber Warnungen. Ist das Normal?

      Danke dir :)
    • Also wenn´s interessiert, ich gehe wie folgt vor:

      1. Disk einlegen und Spiel installieren

      2. Update-Datei von ps4.octolus.net auf einen USB-Stick in den Root kopieren (Bei mehreren Teilen, diese vorher mit pkgmerge zusammenführen) und in die PS4 stöpseln (nur für Spiele deren Updates unterhalb oder gleich FW 4.05 sind.) - Es muss nicht unbedingt ein USB-Stick sein. Eine Externe HDD die mit exfat formatiert ist, tut es auch. Ich persönlich verwende eine externe 1TB-Festplatte.

      3. PS4 Exploit Host von Al Azif in der aktuellsten Version auf dem PC ausführen

      4. Auf der PS4: Netzwerk benutzerdefiniert auf die am PC angezeigte DNS IP einstellen

      5. Benutzerhandbuch aufrufen und warten bis das Exploit-Menü erscheint, dann wieder zurück und das Benutzerhandbuch erneut aufrufen (Bei mir schaltet sich sonst die PS4 aus)

      6. xvortex PS4 Dumper anwählen

      7. In den Debug-Settings den Package-Installer aufrufen, die Update-Datei auf dem USB-Stick auswählen und installieren.

      8. Das Spiel starten, abwarten bis die Meldung kommt, dass mit dem Dump begonnen wurde und wieder zurück zum PS4-Hauptmenü gehen. (Sollte es Probleme mit dem Dump nach der Installation des Updates geben muss die PS4 neu gestartet werden und nochmals Punkte 3-6 ausgeführt werden. Diesmal Punkt 7 überspringen und mit Punkt 8 weiter machen. Wichtig beim Dumpvorgang ist, dass nichts anderes auf der PS4 gemacht wird. (z. Bsp. ein anderes Menü aufrufen, sonst wird der Dump abgebrochen)

      9. Warten bis der Dump fertig ist und sich die PS4 im Anschluss ausschaltet.

      10. Anschließend das USB-Medium von der PS4 trennen und an den PC anschließen. Am PC mit dem GP4 Generator (gengp4) eine gp4-Datei erstellen (Den gedumpten Ordner nicht löschen, die Daten darin werden später noch für die Erstellung der Gamepackage-Datei gebraucht)

      11. Dann am PC mit dem Fake PKG Generator (orbis-pub-gen) aus der bereits erstellten gp4-Datei im Zusammenghang mit dem gedumpten Ordner eine pkg-Datei erstellen. Diese Datei wird dann wieder in den Root des USB-Mediums kopiert und enthält das gesamte Spiel einschl. des Updates) - Die durch den Dump zuvor erstellten Daten können jetzt wieder gelöscht werden. (außer natürlich die erstellte pkg-Datei, die sich nun auf unserem USB-Medium befindet)

      12. USB-Medium wieder an die PS4 anschließen, PS4 hochfahren und bereits installiertes Spiel das zuvor gedumpt worden ist jetzt löschen, dann verfahren wie unter Punkt 3-5 beschrieben. Dieses mal nicht den PS4Dumper, sondern den PS4Hen Payload auswählen

      13. In den Debug-Settings den Package-Installer aufrufen und das Spiel vom USB Medium aus installieren.........und starten.

      Fertig!

      Was die ganze Sache noch toppen würde, wäre eine Möglichkeit, den PS4Hen zu aktivieren ohne jedes mal beim reboot erneut Hosten zu müssen, sowie eine Möglichkeit Spiele-Updates mit höherer FW-Voraussetzung zu installieren...
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von muxi ()

    • muxi schrieb:


      Was die ganze Sache noch toppen würde, wäre eine Möglichkeit, den PS4Hen zu aktivieren ohne jedes mal beim reboot erneut Hosten zu müssen, sowie eine Möglichkeit Spiele-Updates mit höherer FW-Voraussetzung zu installieren...
      Ersteres wird schwierig, dafür reicht es mit den aktuellen Webkit + Kernel Exploits nicht. :) Zweiteres sieht gut aus, es gibt eine Möglichkeit Spiele mit höherer Firmware auf 4.05 zu patchen. Zum dumpen wird allerdings ein höherer Kernel Exploit benötigt. Bringt momentan also noch nicht wirklich viel.
    • Hast du auch das Problem, dass sich die PS4 mehrmals in Folge nach der Übertragung eines Payloads ausschaltet und dann beim erneuten Hochfahren, (was dann nur noch durch Betätigen des Einschalters an der Konsole möglich ist,) reorganisiert werden muss (Prüfung des Systems, da nicht ordnungsgemäß herunter gefahren) ? Zudem sind, wenn es denn mal klappt, einige gedumpte Spiele gesperrt, trotz Aktivierung des PS4Hen.
      Ich bin ratlos......vielleicht liegt es ja auch daran, dass es ne PS4 pro ist ?
      Gruß
      Muxi
    • Ja das ist normal weil der Exploit nicht 100%ig stabil läuft. Sobald der HEN geladen ist kannst du die Spiele trotz Schloss starten, das Schloss sollte nach dem Starten verschwinden.

      Schau auch das du immer nur 1 Payload lädst. Wenn du mehrere Payloads lädst ist die Kernel Panic Wahrscheinlichkeit sehr hoch! Starte am besten die PS4 neu wenn du z.B. von HEN auf FTP Payload switchen willst etc.
    • Ich nehme den Integrierten von Al Azif. Das müsste der HEN von Vortex sein.
      Wenn ich den HEN erfolgreich geladen habe, sind dennoch alle gedumpten Spiele gesperrt und lassen sich nicht starten. Beim aktuellen HEN v1.3 von vortex ist immer das ein oder andere Spiel dabei, dass gesperrt ist. Ich muss es dann immer löschen und wieder neu über den Package-Installer in den debug-settings installieren. Kann man das abstellen oder ist das normal ?
      Gruß
      Muxi

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von muxi ()