switch zeigt keine Reaktion mehr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sie leuchtet nur ganz kurz auf und geht sofort wieder aus. Wenn ich die dazu noch am TV angeschlossen habe reagiert der auch und erkennt, dass sich was tut und will auf HDMI umschalten.

      Falls etwas mit der Buchse wäre, warum lädt die Switch dann bzw, wie kann die Strom gezogen werden.? Irgendewas müsste ja mit der Energie passieren,

      Wenn ich endlich wüsste woran es liegt, könnte ich ja damit leben. Hast du vll einen Tipp wer sowas reparieren könnte. Nintendo wäre ja bestimmt der falsche Ansprechpartner. Sie ist jetzt ca. 1 Jahr alt. Selbst wenn es ein defekt ist, der nicht durch den Hack entstanden ist.

      Sie ging ja sozusagen kaputt, als ich die auf die Dockingstation gesteckt hatte...

      Danke für die Antwort..
    • Nintendo repariert dir die Switch auch wenn du eine cfw drauf hast, oder wenn du für den defekt selbst zuständig bist und such wenn die Garantie abgelaufen ist. Du musst dann eben selbst für die Reperatur zahlen bzw für das Austausch Gerät.
      Deine Fehlerbeschreibung ist eben super ungenau, es könnte sein das ein Kurzschluss irgendwas gegrillt hat, es könnte Sicherung oder ein anderes Bauteile kaputt sein, oder oder oder.
      Ohne das jemand vom Fach das Ding aufmacht und durch prüft wirst du das nicht erfahren.

      Schreib den Nintendo Support,sag die geht nicht mehr an, das du keine Garantie mehr hast und frag was das kosten soll.
    • Flo1509 wrote:

      oder sonstiges.
      Du wirst nur damit rechnen müssen, dass Nintendo dir eine gepatchte Konsole im Anschluss aushändigen wird, und du dadurch keine CFW mehr nutzen kannst! Ich würde die Reparatur besser von einem vertrauenswürdigen, und unabhängigen Reparatur-Service durchführen lassen wollen!
      Gruß
      Muxi

    • Meine Vermutung ist, dass es sich um schlechte Lötstellen an der USB-C Buchse handelt oder die Buchse selbst.
      Muss eine oder mehrere von der Data Leitungen betroffen sein.

      Dass würde nun auch deine Aussage bestätigen, dass beim einstecken in der Docking Station der Fehler auftrat.
      Dass du am Anfang ja nicht mitgeteilt hattest.

      Da die Switch in Autorcm ist, wird man so nie ein Bild bekommen.
      Da kein payload gesendet werden kann.

      Die Buchse mit Heißluft zu bearbeiten, könnte vielleicht schon temporär helfen.
    • Denk ja nicht daran mit einem Fön :mecker:
      Ist Murks und hilft nicht, da du nie die Temperaturen erreichst.

      Vor allem nicht in den Stecker rein, du musst unter den Stecker.
      Dort wo die PINs auf dem MB verlötet sind.

      Du musst auf 300-360 Grad kommen, je nach Anwendungsfall.
      Auch wichtig Spannungsfrei arbeiten, heißt Akku abklemmen!

      Somit kommt man um dass öffnen und ausbauen nicht drum herum.
      Sonst wird sich dein Kunststoff Gehäuse auch freuen :D
    • New

      So ich hatte die Konsole eingesendet, leider mit dem Ergebnis, dass das Mainboard nicht reparabel sei .
      Weiß nicht ob ich mich damit zufriden kann/will oder es noch bei einem anderen Service versuchen soll.
      Mal abgesehen davon, auf welchen Teil der Switch kommt es an ob man sie hacken kann? Anders gefragt was haben die damals geändert, dass dies nicht mehr möglich ist.

      Grüße
    • New

      Die HW wurde einfach verändert.
      Fusee Gelee nutzt im Bootrom ein Bug im Tegra Chip aus.
      In dem der Speicher überläuft, um danach beliebigen Code auszuführen.

      Dies kann Softwaremäßig im nachhinein nicht mehr verändert werden.
      Dieser wird bei der Herstellung des Chips einmalig beschrieben.
    • New

      Ja es kam nur eine Mail mit dem kurzen Bericht "Leider nicht reparabler Mainboardschaden", ohne genauere Ausführung.
      Damit ist das für die abgeschlossen. Hatte auch erwartet, dass das als erstes gemacht wird. Aber das war denen vielleicht zu viel Aufwand. Und haben so lieber das Geld fürs nachschauen genommen...

      Mal noch was anderes. Wenn ich eine andere Switch bekommen, muss ich dann noch eine SXOS LIzenz kaufen? Oder kann man die alte übernehmen?

      Grüße
    • New

      Darf ich fragen was du fürs prüfen gezahlt hast?

      SX OS Lizenz ist immer an die Switch HW gebunden.
      Kann so nicht übertragen werden.

      Aber ich meine mal gelesen zu haben, dass TX die ID vom eMMC für die Lizenz nutzt.
      So würde prinzipiell folgendes gehen:
      1. Jeweils ein Backup des eMMC erstellen
      2. Ausbau des eMMC's und tauschen
      3. Danach jeweils der Restore des eMMC Backups


      Aber kann nicht sagen ob dies geht.
      Einfachste ist für ~30€ eine neue Lizenz holen.
    • New

      Moin , nach durchlesen der Posts , habt Ihr mal mit einem Amperemeter geprüft ob die Switch überhaupt Strom zieht ?
      Sollte anfänglich so bei 0,39A - 0,42A liegen und wenn sie dann in den schnell lademodus wechselt so bei 1,5 A - 1,7A.

      @Redbull

      Schon mal über einen Bypass versucht der Switch eine neue FW aufzuspielen ?