[Support] Atmosphère Datei emuMMC (emuNand) manuell oder automatisiert einrichten

  • nur halt nicht Online?

    Doch, du könntest nun, da du im sysNand auf der aktuellsten FW Version 9.1.0 bist, auch Nintendo Online-Services nutzen. Aber das setzt voraus, dass du einen sauberen sysNand hast!!!! Ansonsten besteht die Gefahr eines Konsolen-Banns!! Daher wäre es sicherlich ratsam dort zunächst einen Werksreset durchzuführen. Wenn du alle 5 Punkte der AtmoXL Anleitung genau befolgt haben solltest, wäre auch die Internet-Nutzung über den emuMMC möglich, um beispielsweise Homebrew-Online Services, oder auch FTP nutzen zu können. Dafür kann der sysNand (OFW) auch unberührt bleiben, solltest du die Nintendo Services ohnehin nicht nutzen wollen.


    Aber für was ist denn dann der Emunand?

    Grundsätzlich ist der emuMMC auch dafür gedacht, den sysNand vor etwaigen Schäden zu bewahren! Er ist also nicht nur geeignet, um damit die OFW von der CFW strikt zu trennen, um zwei Systeme auf der Konsole zu haben, sondern auch zum Schutze des Systemspeichers!

  • Hatte es nach der Anleitung gemacht für den sxos...emunand war disabled.Hatte vor 2 jahren mal den sxos pro gekauft und dann verkauft.Hab noch die alte Licenz auf der karte...Geht aber nicht mehr.Vieleicht jemand einen code?

  • Wenn diese Lizenz nicht für diese Konsole aktiviert wurde, ist sie dort auch nicht einsetzbar. Eine Lizenz ist unbegrenzt gültig, solange sie auf der Konsole verwendet wird, auf der sie auch registriert worden ist. Dass der emuNand für das SX OS bei dir "disabled" ist, hat aber keinen Einfluss auf die Nutzung unter Atmosphére! Dort kann dieser emuNand uneingeschränkt genutzt werden. Wenn du ihn zudem auch noch unter dem SX OS verwenden möchtest, brauchst du eine gültige SX OS Lizenz für diese Konsole.

  • Könnt schwören habe bei der Sxos Anleitung mim Emunand alles richtig gemacht.mache es dann wieder Haargenau nach dieser Anleitung......Geht ja dann auch unter Atmosphere?

  • Geht ja dann auch unter Atmosphere?

    Ja, du kannst den über das SX OS erstellten emuMMC über Atmosphére booten. Das ist doch vorrangig auch Sinn und Zweck dieser CFW Kompilation, sonst müsste ja jeder eine SX OS Lizenz besitzen, um AtmoXL nutzen zu können. Mit einer vorliegenden SX OS Lizenz könntest du den emuMMC auch zusätzlich noch über das SX OS nutzen, was aber nicht zwingend erforderlich ist. Allerdings darfst du dann auch ohne vorliegende Lizenz nicht in das SX OS booten, WENN du die OFW auch für Online-Aktivitäten nutzen möchtest, weil das SX OS ohne eine Lizenz im sysNand ausgeführt wird, und dadurch folglich auch CFW-Spuren hinterlassen würde, die zu einem Konsolen-Bann führen könnten!

  • Hinweis:

    Der Datei emuMMC ist unter ams v0.14.1 (fusee-primary) wieder nutzbar:)

  • moin leute!

    ich hab mir jetzt nen datei emunand gemacht.

    läuft super, bis auf eine kleinigkeit...

    bei einem partitions emunand ist es kein problem, spiele oder updates in dem emunand zu schreiben ( also in den "emulierten" konsolenspeicher), brachte ja knapp 30gb mehr speicher.

    mit dem datei emunand verhält es sich aber so, das, egal ob spieledaten oder update daten, probleme machen, wenn diese mehr als 500-600MB haben.

    man kann die meisten daten nicht in den emulierten konsolenspeicher schreiben und verliert dadurch speicherplatz.


    hab nur ich dieses problem?

  • Ja hatte auch das problem hab aber Datei Emunand zur Partions Emunand umgewandelt per erstellte RAWNAND.bin und dem kram dann in dem richtigen Ordner alles zurück kopiert da ich nicht wieder von null anfangen wollte, Auf Sytem war die letzte Cfw und Firmeware, Solltest es vieleicht auch machen.

  • Soulwing

    ich war auf partitions nand. der wurde mir aber beim update mit daybreack geschossen, obwohl ich alles nach anleitung gemacht hab und mir vom tool erfolgsmeldungen gezeigt wurden. also hab ich den datei nand mal getestet. aber wenn das ja scheinbar eine einschränkung des datei nands ist, dass ich keinen daten in den emu nand schreiben kann, dann mach ich mir wieder ne partition drauf. da geht wenigstens das scheiben in den emu nand.

    danke für die info. jetzt bin ich auch sicher, dass es kein nutzerfehler meinerseits ist.

  • ich war auf partitions nand. der wurde mir aber beim update mit daybreack geschossen, obwohl ich alles nach anleitung gemacht hab und mir vom tool erfolgsmeldungen gezeigt wurden

    Das halte ich für sehr unwahrscheinlich, da Daybreak ein sicheres FW Update Tool ist. Unter ChoiDujourNX wäre das hingegen eher möglich gewesen, wobei ich selbst bei einem Partition emuMMC nie Probleme mit einem Update oder auch Downgrade hatte. Durch meine Tests habe ich schon unzählige Operationen dieser Art ohne jegliche Probleme durchgeführt. Hattest du denn im Anschluss an das FW Update, das dir angeblich den emuMMC zerschossen haben soll, einmal ein Backup dieses emuMMC angelegt und es über Hacdiskmount überprüfen lassen? Ich kann mir eher vorstellen, dass ein CFW Daten, oder SD-Karten Problem, die Ursache dafür gewesen ist.

  • muxi

    das backup hab ich danach nicht gemacht, weil ich hackdiskmount leider nicht nutzen kann bzw. nur in der für mich unkomfortabelen text basierten version nicht nutzen will, da ich nur ein uralt netbook auf 32bit basis hab. ich kann den fehler daher nicht nachvollziehen. aber da bis zum update mit daybreak das system ohne probleme lief und direkt nach dem update beim starten der cfw ein "bluescreen" kam, liegt die vermutung nahe, dass beim update prozess etwas schief gelaufen war.

    die karte macht mir so keine probleme. hab die schon getestet, wegen defekten sektoren, aber alles im grünen bereich.

    aber wie schon gesagt, ist es mir jetzt im nachhinein leider nicht möglich, dem fehler auf den grund zu gehen und kann dir halt auch leider nur meine erfahrung berichten.

  • Eine Frage zum Datei/Partition EmuNAND.


    Für die SXOS hatte ich einen Datei EmuNAND erstellt, weil es als bevorzugte Variante beschrieben war.

    Ist das für Atmosphere nicht mehr empfohlen?


    Hintergrund:

    Wenn SXOS keinen Support für 12.0.0 anbieten wird, möchte ich komplett auf Atmosphere umsteigen. Mir allerdings die CFW selbst zusammenstellen.

  • Der Datei emuMMC/emuNand hat den Vorteil, dass er per Copy & Paste gesichert und übertragen werden kann. Das ist aber auch schon der einzige Vorteil!


    Der Partition emuMMC/emuNand ist hingegen stabiler, kaum anfällig für Korruption und auch etwas schneller als die Datei Variante. Die Sicherung und der Transfer des Partition emuMMC/emuNand ist dagegen unwesentlich aufwändiger, weil man ihn nicht einfach so per Copy&Paste handeln kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!