CFW amsPLUS - Das einsteigerfreundliche All-in-One Paket (für alle Erista Revisionen)

  • und bekomme beim booten diese Fehlermeldung

    Ist diese Konsole denn eine Erista Revision? Der Fehler besagt, dass die Bootpartition nicht gelesen werden kann, was bei einer mit Eristacode beschriebenen Mariko Bootpartition der Fall sein könnte.

    Im Falle einer vorliegenden Erista Revision:

    Lässt sich diese Konsole denn fehlerfrei in die OFW booten?

    Wurde der emuMMC aus einem funktionstüchtigen sysNand erstellt?

  • Es ist eine Erista Revision. Da lief bereits eine cfw drauf. Hat zumindest der Verkäufer gesagt. Die ofw lässt dich ohne Probleme starten. Wie gesagt ich habe auf die sd karte die AMSPLUS drauf gemacht und habe den rcm loader auf hekate gestellt. Das funktioniert ohne Probleme. Wenn ich den fusee auswähle erschein kurz das amsplus screen und dann der Text.


    Mfg


    EDIT:


    PROBLEM GELÖST. Ich hatte eine alte Version von AMSPLUS. Habe das aktuelle drauf gepackt und siehe da es läuft^^:lachende:

  • Du musst dafür eine der ersten 4 Optionen des Extra Aktivator TE Scriptes anwählen. Nach einem Reboot zu AMS wird das Tesla Menü über die entsprechend gewählte Tastenkombination nutzbar sein. Wie ist der Stand deines Systems (FW & CFW Version)?

    Ich habe die 1. Option gewählt.


    Dann hat mir das Menü gezeigt, dass das Cheatsystem aktiviert wurde und ich nun eine beliebige Taste drücken soll.


    Danach komme ich wieder ins Hauptmenü des Tegra Explorers.


    Danach wähle ich Power off und reboote manuell.


    Danach komme ich ins Hauptmenü wieder und wähle die Athmosphäre CFW.


    Danach kommt der Blackscreen.



    Habe ich einen Denkfehler?





    Ich habe die aktuellste CFW und normale FW.


    Habe vorgestern von SXOX umgerüstet auf dieses System hier.

  • Danach wähle ich Power off und reboote manuell.

    Warum drückst du dann nicht einfach den Home-Button? Das ist am effektivsten und erspart das aufwändige Prozedere mit dem Coldboot über den RCM, falls du eine Erista v1 nutzen solltest. Ansonsten ist deine Vorgehensweise korrekt gewesen. Gehe bitte mal nach dem Punkt 2b der "Checkliste für Problemlösungen" vor.

  • Atmosphére auf Version 1.2.0 Build f7f83b474 aktualisiert!

  • Hallo, habe gerade die amsPlus aktualisiert. So wie es beschrieben ist. Ging auch, wollte danach die Firmware updaten, bin also in das Tegra.. Menü rein und habe die 2 Scripte durchgesführt mit SYstem Cleaner und Clean_amsPlus. Habe dann die Atmosphere wieder gestartet, kam aber nicht mehr ins HB Menü rein. KOnsole neu gestartet, komme jetzt nur noch in das Menü wo die 4 Punkte zum auswählen sind(Hekate; Atmosphere...) starte ich die Atmo, sehe ich das Bild für 2s. UNd der Bildschirm bleibt schwarz. Habe jetzt die amsPlus nochmal neu aufgespielt über Hekate, bringt nichts, gleiche Synthom. Hat jemand eine Idee? Grüße

  • kam aber nicht mehr ins HB Menü rein

    Damit meinst du bestimmt den HB-Menü Forwarder? Das wäre so auch richtig! Erst wenn du nach dem durchgeführten FW Update das UndoClean_amsPLUS Script ausführen würdest, wäre der HB-Menü Forwarder wieder nutzbar! Daybreak muss also über das Album gestartet werden, so wie es auch in der Anleitung drin steht.

    Habe jetzt die amsPlus nochmal neu aufgespielt über Hekate, bringt nichts, gleiche Synthom. Hat jemand eine Idee?

    Kannst du bitte einmal ganz genau Schritt für Schritt schildern wie du vorgegangen bist?

  • Also ich habe ansPlus laut Checkliste für Problemlösung Punkt 2 nochmal installiert, der Fehler bleibt.


    MfG

  • der Fehler bleibt.

    Blackscreen? Hattest du schon das FW Update durchgeführt? Es könnte auch ein Brick des emuMMC oder ein Problem mit der SD-Karte vorliegen. Hattest du auch bestimmt den Punkt 2b der Checkliste für Problemlösungen 1 zu 1 umgesetzt?

  • Also man sieht den amsPlus Screen für 2s und dann ist es ein Blackscreen.

    Punkt 2b habe ich gemacht.

  • man sieht den amsPlus Screen für 2s und dann ist es ein Blackscreen.

    Wie lange hast du nach dem Erscheinen des amsPLUS Logos gewartet? Um einen emuMMC Brick ausschließend zu können, solltest du ein Backup der emuMMC Partition erstellen und das Backup im Anschluss daran überprüfen lassen. Eine weitere Möglichkeit dies untermauern zu lassen, wäre das Booten der CFW im sysNand, was durch das Deaktivieren des emuMMC über die entsprechende Option in Hekate durchgeführt werden müsste. Sollte AMS sich im sysNand booten lassen, läge im Umkehrschluss ein Problem mit dem emuMMC vor.

  • Blackscreen? Hattest du schon das FW Update durchgeführt? Es könnte auch ein Brick des emuMMC oder ein Problem mit der SD-Karte vorliegen. Hattest du auch bestimmt den Punkt 2b der Checkliste für Problemlösungen 1 zu 1 umgesetzt?

    Und was noch komisch ist, das beim starten in das Argonnx Menü, das Bild kurz flackert bzw. Auf der Hälfte von dem Bild wie Zeilen durchlaufen.

  • das beim starten in das Argonnx Menü, das Bild kurz flackert bzw. Auf der Hälfte von dem Bild wie Zeilen durchlaufen.

    Das kurze Flackern ist normal, aber das mit den durchlaufenden Zeilen hingegen nicht.

  • Dieser helle breite Balken auf der linken Seite des Splash-Screens hat dort normalerweise nichts zu suchen. War das vorher auch schon so?

    Hast du eventuell eine zweite SD-Karte, um dort auf die Schnelle mal eine amsPLUS Einrichtung durchzuführen?

  • Also der helle Balken ist erst seit dem ich amsPlus geupdatet habe.

    Habe leider keine 2. SD Karte :/

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!