Konsole startet geht 3x aus / an und endet abwechseld blinkend in rot / grün

  • Hey Leute,


    ich hänge mich hier mal ran... Habe vor ein paar Tagen meine alte Xbox 1.1 vom Dachboden geholt. Da ich hier mit gelesen habe, wurde sie aufgeschraubt und der besagte Clock Elko war natürlich aus gelaufen... Kurzerhand und mit etwas sanfter Gewalt wich er in die Tonne. Etwas Isopropanol und ein paar Wattestäbchen weiter, ließ ich es auf einen ersten Test ankommen... Und siehe da sie läuft!


    Also dachte ich kann ja mal die neueste Slayer Version (die ich finden kann) laden und ein paar Updates machen, gesagt getan... Soweit so gut, läuft!


    Heute dann die Böse Überraschung:


    Sie Muckt: Versucht drei mal zu starten und blinkt dann rot und grün. Verdammt - habe ein paar Start versuche gemacht, bis sie dann endlich wieder lief. Wie kann das sein?


    Kurz um, wie gehe ich jetzt am besten vor?


    Achso, da sie einen Chip verbaut hat und ich nach der langen Zeit nicht mehr wusste welche hatte ich den BIOS Checker gestartet der mir sagte: Chip = LPC based (SST 49LF020). Kein schimmer was das für einer ist...


    Hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen, ich und meine Kids würden uns freuen wenn wir Sie wieder an laufen bekommen!


    Mfg Hoax

  • Fotos sagen mehr als Worte... :rate: mach doch mal Bilder vom Chip...


    Aber da sie ja schon mal lief...

  • Hey, hier ein paar Bilder....



    Also ich komme da nicht hinter, was genau nicht stimmt, hab sie gerade nach den Fotos machen, provisorisch wieder angeschlossen... Und nach mehrmaligen an und aus schalten lief sie nun wieder... Trau mich gar nicht sie wieder aus zu schalten.


    Hier ein kurzer test, mit Original Game:



    So, nachdem ich sie nun doch ausgeschaltet habe, das gleiche Problem: drei mal starten dann blinken...


    Ein paar mal probiert, hab dann mal bei den Start versuchen die Lade vom Laufwerk aufgemacht und beim nächsten Versuch lief sie dann wieder... Denke eher Zufall, dennoch raucht mir nun der Kopf...

  • Hi


    nach nem bissl Recherche im Netz, du hast nen cheapmod installiert. Genaue Funktion ist glaub ich, BIOS abhängig.


    Wenn du ne V1.1 hast und eins der Original Spiele SplinterCell, James Bond 007 oder MechAsault haben, um einen Softmod auszuführen.


    Schau hier:


    TSOP Flash Anleitung


    Softmod Tutorial inkl. Einbau einer grösseren Festplatte


    https://circuit-board.de/forum…OX-Softmod-mit-USB-Stick/




  • Mach mal bitte Fotos der Lötstellen der einzelnen Leitungen, die vom cheapModLPC weggehen.


    Dein Fehlerbild (3x Reboot, dann rot+gün blinkend) kommt, weil kein BIOS geladen werden kann:

    a) (temporäre) fehlerhafte Verbindungen zum LPC (Bios) = alle Leitungen nachlöten

    b) BIOS korrupt = BIOS neu flashen


    Kann ein Mod bitte die letzten Beiträge in einen Extrathread packen?

    Denn dieses Fehlerbild hier ist ein anderes als der Startpost.




    Du hast natürlich absolut recht, dass dich ein Softmod hier erstmal nicht weiterbringt bei dem Fehlerbild.

  • Das entweder ein Evox Plus oder Final X (Wobei beide gleich sind). Und warum soll er softmodden? Der chip läuft doch. Das problem wird also kein softmod lösen!


    Er sollte das board RICHTIG reinigen, das sieht nach den bildern zu urteilen immer noch mehr als schlimm aus und dabei das board auch mal von der unterseite in augenschein nehmen. Grade die 4 traces an der kante wo der CC war sind von interesse (Trace rot). Oben kann man sich das auch mal mit der Lupe ansehen und nach unterbrechung suchen.


    Das mit dem nachlöten würde ich auch erstmal lassen. Ich bin mir ziehmlich sicher das die lötstellen nicht das problem sind.


    Und schmeis die Slayers weg und nimm den OGXBox Installer 2021. Slayers ist sowas von outdated und HeXEn ist auch mist.

  • Über den Softmod kann er ja immer noch nachdenken, wenn er den Chip nicht beschreiben kann.... das meinte ich eigentlich damit.


    Man braucht ja vermutlich ein spezielles Equipment zu beschreiben?! Hatte nie einen Evo-X sondern nur den DMS XBit


    Vielleicht hilft dir dieses Thema weiter: https://circuit-board.de/forum…?postID=637724#post637724

  • Der Chip lässt sich mit allem flashen was flashen kann (EvoX, XBLastOS, Raincoat, Resctoox ect.). Auf meinem OGXBox Installer 2021 sind alle drauf und bioses in hülle und fülle. Somit ist das flashen kein Problem. ;)


    XBit. Ja, hab ich auch hier. Einen XBit 1.0 und einen XBit 1.5. Kleine "b1tches" sind das. Hab mir dafür extra einen alten Windows 2000 Laptop gekauft um die flashen zu können aber nun laufen die beide mit den neuesten Biosen und liegen in meiner Sammlung.


    Wenn er einen Softmod einspielt kann das zu problem fürhen da der chip nach datein auf C sucht die da nicht mehr sind. Und der softmod versucht auch zu booten und das ended zu 95+% in einem blackscreen wenn er die kosnole an macht. Also finger weg vom SM solange da ein Chip drin ist (Und es wäre davor auch zu beachtend as die HDD gelockt ist sonnst wird es zu 100% ein netter ErrorCode).


    Das Problem ist warschienlichkeit einfach Kriechstrom und/oder zerfressene traces/lötstellen. Wobei ich auf auf erstes also "Dreck" tippe da sie ja scheinbar ab und an läuft. Hab ich auch schon selbst gehabt wenn ich konsolen als defekt bei ebay gekauft habe zum modden. IPA und ein Fiberglas pen sowie ggf. etwas frisches lot fixen das in 99% der Fälle.

  • Das ganze Board mal mit IPA und einer Zahnbürste reinigen nicht nur die am LPC. Auf den anderen bildern ist gut erkennen das noch rückstände von dem ausgelaufem Kondesator auf der platine sind und auchist da noch ein lecker schmierfilm drauf.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!