[Support] Firmware updaten / downgraden

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Noch eine kurze Frage:

      Ich habe auf meiner aktuellen Firmware 6.2 auch mal ein Backup auf dem Nand gespeichert...also nicht auf der SD.
      Die SD ist in exFat, kann es sein, dass ich dadurch am Nand Probleme kriege oder ist der Nand sowieso in Fat32?
      Behebt das update, dass ich gerade vorbereite dieses Problem?
    • patient007 wrote:

      auch mal ein Backup auf dem Nand gespeichert...also nicht auf der SD.
      Ein sysNand-Backup kann nur auf der SD-Karte erstellt und gespeichert werden, oder auf dem PC.......deine Anfrage ist mir nicht ganz verständlich.
      Gruß
      Muxi

    • Das würde sich nur bei einer etwaigen Komprimierung des Backups für die Archivierung auswirken. Ansonsten hätte das keine Nachteile in irgendwelcher Weise. Die Größe von ca. 30 GB im unkomprimierten Zustand ändert sich dadurch nicht. Du solltest nur nicht mit diesem installierten Backup im Nand online gehen und zuvor erst einen Werksreset durchführen!
      Gruß
      Muxi

    • Ich habe nun alles so gemacht wie gesagt, aber er findet keine CFW beim booten.
      Die SD Karte habe ich komplett formatiert in FAT32, habe das Amosphere XL Paket draufgepackt sowie den alten Nintendo Ordner aus der vorherigen SD Karte.
      Stecke ich Dongle und Jig rein und Starte mit Vol+ und Power passiert folgendes:
      Bei Donglefarbe grün startet OFW, bei Donglefarbe blau startet hekate, findet aber keine Payload. (no main configuration found)
      Gehe ich weiter auf payloads: no payloads or libraries found.
      Was hab ich da falsch gemacht? Muss ich auch den Dongle updaten?
      So wird es nichts mit dem Firmware Update :(
    • patient007 wrote:

      Was hab ich da falsch gemacht? Muss ich auch den Dongle updaten?
      Du musst den ArgonNX.bin Payload aus dem AtmoXL Paket auf deinen Dongle in einen der USER Ordner kopieren und ihn dort nach payload.bin umbenennen! Ich würde auch mal ggf. die FW des Dongles updaten. Näheres findest du hier:
      [Anleitung] xkit RCMloader ONE Dongle optimal einrichten
      Gruß
      Muxi

    • Hast du auch die SD-Karte mit SAK nach FAT32 formatiert und das AtmoXL Paktet vollständig auf die SD-Karte extrahiert?
      Gruß
      Muxi

    • Schön, dass es jetzt funktioniert. :)
      Gruß
      Muxi

    • Guten Abend,

      erstmal vielen Dank für die hilfreichen TUTs. Bei mir hat alles geklappt und funktioniert wie es soll.

      Nun stellt sich mir doch eine Frage.

      Der SysNand soll ja sauber bleiben, darf dann nur die OFW darüber laufen???

      Und ich würde gerne den BrowseNX nutzen. Dafür muss ich selbstverständlich mit dem Internet verbunden sein. Auf der CFW (EmuNand) soll man nicht im Internet surfen. Und bei der OFW (SysNand) sind Homebrew-Anwendungen nicht möglich zu Insatllieren.

      Gibt es hier eine Lösung???

      Edit:
      Meine microSD-Karte wird auf der CFW nicht erkannt...

      Wenn Nintendo einen baned hat man keinen Zugriff auf das Nintendo-Netzwerk. Ist es trotzdem noch möglich im Internet surfen. Mir wäre dann der ban egal, Hauptsache ich kann den Webbrowser, YouTube und in Zukunft Netflix nutzen.

      The post was edited 3 times, last by Gonga ().

    • Gonga wrote:

      Gibt es hier eine Lösung???
      Die gibt es! Lass die CFW über einen emuMMC/emuNand laufen, richte dort 90DNS ein und zusätzlich noch den Incognito Modus und du kannst online gehen UND im Bedarfsfall über die OFW im sysNand (wenn sie frei von CFW Spuren sein sollte - ansonsten Werksreset dort durchführen) auch Nintendo-Online-Services nutzen :)


      Gonga wrote:

      Meine microSD-Karte wird auf der CFW nicht erkannt...
      unvollständige Daten? exFAT formatierte SD-Karte?
      Gruß
      Muxi

    • Die SD-Karte ist in Fat32 formatiert. Wieso eigentlich zwingend dieses Format?

      Und die Karte wird gar nicht von der Switch erkannt, weder im OFW und CFW.

      Ich hab eine Screenshot der Fehlermeldung hochgeladen.
      Images
      • 2019101309473000-1AB131B6E6571375B79964211BB3F5AE.jpg

        97.11 kB, 1,280×720, viewed 5 times
    • Gonga wrote:

      Wieso eigentlich zwingend dieses Format?
      Schau dir mal den ersten Spoiler unter Punkt 2 in diesem Thema dazu an. :)

      Mit welchem Tool hast du sie denn nach FAT32 formatiert und du die SD-Karte nochmal versucht, zu entnehmen und erneut einzustecken?
      Gruß
      Muxi

    • muxi wrote:

      Mit welchem Tool hast du sie denn nach FAT32 formatiert und du die SD-Karte nochmal versucht, zu entnehmen und erneut einzustecken?
      Mit dem Tool EaseUS Todo Backup von deinem TUT
      [Anleitung] Partition emuMMC für die Nutzung unter Atmosphère einrichten


      Die Karte hab ich mehrmals rausgenommen. Zu Testzwecken auch eine andere eingesteckt aber im exFat Format. Dieses wurde dann erkannt.



      kempa wrote:

      Findest du in -> [TOOL] Switch Army Knife (SAK) by kempa
      Das werde ich gleich mal probieren
    • Gonga wrote:

      Mit dem Tool EaseUS Todo Backup von deinem TUT
      Das Tool ist auch nicht zum formatieren der SD-Karte gedacht, sondern um eine emuMMC Partition sichern und wiederherstellen zu können (Mir ist auch nicht bekannt, dass mit diesem Tool auch Formatierungen durchgeführt werden können.....) :)

      Die SD-Karte sollte entweder mit SAK/Guiformat oder Mini Tool PW nach FAT32 formatiert werden.
      Gruß
      Muxi

    • Gonga wrote:

      Vielleicht ist die Karte mit 400GB zu groß mit FAT32 für die Switch.
      Das hat nichts mit der Größe einer SD-Karte zu tun. Ich selbst nutze ausschließlich nur Größen von 400 GB und 512 GB in meinen Konsolen. Prüfe mal mit h2testw aus diesem Thema, ob eventuell ein Fehler an der SD-Karte vorliegt. Möglicherweise stimmt auch etwas nicht mit deinem Kartenslot, bzw. dem Kartenleser.
      Gruß
      Muxi