[Support] Switch CFW Startpunkt

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bitte um Auskunft.

      New

      Hi Leute.
      Brauche bitte eure Auskunft sowie Rat.
      Habe mir eine switch gekauft bei der schon eine cfw oben ist. Ich bekomme sie erst mit der Post. Nun die Frage: Wie sollte ich nun am besten vorgehen um alles optimal einzurichten: Athmoxl Paket laut Anleitung oder doch nicht?
      Auch muss ich noch dazu sagen ich Weiss jetzt gar nicht ob da schon athmo oben ist oder sxos oder dergleichen.
      Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.
    • New

      @evil231072 Zunächst solltest du mal wissen, wie du die Konsole in den RCM bringen, und einen Payload senden kannst. Das erfährst du hier unter Punkt 4.

      Wenn das klar sein sollte, kannst du der Einrichtung von AtmoXL folgen. Sollte eine SX OS Lizenz (license.dat) bereits der Konsole beiliegen, um so besser, dann kannst du das volle Potenzial von AtmoXL ausschöpfen. :)
      Gruß
      Muxi

    • New

      evil231072 wrote:

      Erfahrung gebracht das Tinfoil hbgshop drauf ist. Hab damit null Erfahrung.
      Für dieses Feature wirst du hier auch keinen Support erhalten, da es im Zusammenhang mit Warez steht!


      evil231072 wrote:

      Welchen dongle kann ich da nun nehmen und welche vorgangsweise wäre da nun am besten?
      Der RCMLoader One ist die Nr.1 unter den Dongles, und als CFW kann ich dir AtmosphéreXL empfehlen. Eine entsprechende Anleitung findest du in diesem Thema.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Habe hier eine Switch von einem Bekannten liegen, der sie versucht hat zu updaten und nun einen Blackscreen hat. Nach einstecken des RCM Modules erscheint nach wenigen Sekunden kurzzeitig das SX OS Logo und danach kommt ein Blackscreen. Am PC wird die Switch erkannt. Tot, oder besteht noch Hoffnung?


      Source Code

      1. Welche Switch Revision wird verwendet?
      2. fusee-gelee anfällige Revision (RCM Hack)
      3. Welche Firmware Version ist auf dem System installiert?
      4. Möglich in diesem Zustand herauszufinden?
      5. Welche CFW in welcher Version wird genutzt ?
      6. SX OS Version = 0.0.0
      7. Welches Dateisystem ist auf der SD-Karte eingerichtet?
      8. exFAT
      9. Welche Variante eines emuNand/emuMMC ist eingerichtet?
      10. Möglich in diesem Zustand herauszufinden?
      Display All
      Die 64GB große SD Karte hat folgenden Inhalt:
      Images
      • root.png

        12.45 kB, 587×273, viewed 7 times
    • New

      @k28 Warum postest du denn einen unvollständig ausgefüllten Support Fragebogen in einem Quellcode? ?(

      Jetzt muss ich ja doch wieder selbst die Fragen stellen.... :sfresse:

      Zunächst sehe ich hier, dass die SD-Karte auf exFAT formatiert worden ist, was ein No-Go darstellt! Lagere den Inhalt bitte extern aus, formatiere sie mit SAK/Guiformat nach FAT32 und kopiere alles wieder zurück. Sollte es dann noch immer nicht funktionieren, wäre die nächste Frage:
      Auf welche FW Version wurde denn aktualisiert? Sollte es die Version 9.2.0 gewesen sein, ist auch das Update des SX OS (boot.dat) auf Version 2.9.4 zwingend erforderlich! Wurde das auch so umgesetzt?
      Du solltest auch mal die license-request.dat von der SD-Karte löschen! Die Lizenz Datei liegt ja bereits schon vor. :)
      Gruß
      Muxi

    • New

      Du hast sicherlich AutoRCM aktiviert. Boote einmal bitte zu Hekate und schaue unter Tools --> AutoRCM/Archive bit --> Others nach, ob dort diese Option aktiviert worden ist und schalte sie wieder aus.
      Gruß
      Muxi

    • New

      k28 wrote:

      Nun wieder zurücl auf exFAT und lles äuft 1A.
      Warum setzt du dich dieser Gefahr des drohenden Datenverlustes aus? =O Es wird nicht umsonst überall von dem exFAT Dateisystem gewarnt!!! Tue dir einen Gefallen und formatiere deine SD-Karte über SAK/Guiformat nach FAT32! :)


      muxi wrote:

      Schon seit dem Start der Homebrew-Szene wird vor der Benutzung von exFAT für microSD-Karten für die Switch gewarnt, da dies langfristig zu Datenverlust führt. Der Grund ist, dass Nintendos exFAT-Treiber fehlerhaft ist und laufend Dateien und Ordner ändert, selbst bei einfachen Lesevorgängen. Die Änderungen werden nie korrekt mit dem Dateisystem synchronisiert, was bedeutet, dass beim unsauberen Beenden einer Anwendung/einem Reboot/dem Herunterfahren die Datei-Handler verloren gehen und anschließend in der File Allocation Table fehlen.
      Da exFAT im Gegensatz zu FAT32 über keine zweite Backup File Allocation Table verfügt, gehen die Daten und Ordner unwiederbringlich verloren.
      Offizielle Anwendungen (wie Spiele) werden übrigens *normalerweise* immer sauber beendet, weshalb das Problem hier kaum auftritt. Datei-Handler sind pro-Applikation, weshalb das ganze aber auch normal bei einem erzwungenen Shutdown auftreten kann.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Drehstabenverbucher wrote:

      ich habe hier eine Switch mit 5.1.0 liegen, die bis vor der Corona-Krise eigentlich nur im Dock stand und wirklich kaum gespielt wurde. Inzwischen hat die ganze Familie daran gefallen gefunden und damit wir auch neuere Games spielen können, würde ich das System gerne aktualisieren. Das Problem ist, ich bin maximal überfordert mit den vielen Optionen und Hinweisen, die es zu beachten gilt, deshalb frage ich einfach mal hier:

      Wie gehe ich unter folgenden Bedingungen am besten vor:
      Aufgegeben oder die Foren-Suche erfolgreich genutzt?
    • New

      Drehstabenverbucher wrote:

      Wie gehe ich unter folgenden Bedingungen am besten vor:



      Ein späteres Downgrade sollte möglich sein

      AutoRCM soll nicht verwendet werden

      Ich benutze kein SXOS und will es auch in Zukunft nicht

      Ich möchte weiterhin NSPs nutzen können (brauche ich deshalb extFAT?)

      Ein Bann ist mir nahezu egal, weil ich schlicht kein Online-Zocker bin

      EmuNAND wäre aber gut zum Schutz vor schadhafter Software
      Um es kurz zu machen :)
      CFW AtmosphèreXL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör
      Das mit dem Downgrade erübrigt sich dann auch, weil du die CFW ausschließlich über den emuMMC (aktuell bis FW 9.2.0) betreiben würdest und dein sysNand auf der FW 5.1.0 ruhen könnte. :)
      Die ersten beiden Punkte deiner Bedingungen würden sich andernfalls ohnehin ohne einen emuMMC nicht vereinen lassen!
      Gruß
      Muxi