Emunand CFW & OFW online zocken nach wie vor problemlos?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich habe jedenfalls bislang von keinem Fall gehört, der bei korrekter Anwendung dieser Konstellation, gebannt worden wäre.
      Gruß
      Muxi

    • Ein gravierender Fehler wäre, die CFW unter dem emuMMC ohne Incognito und 90DNS mit dem Internet zu verbinden, sowie das mit einer durch CFW-Spuren verunreinigten OFW zu tun!
      Diese beiden Punkte zu vernachlässigen, würde früher oder später zu einem Konsolen-Bann führen!
      Gruß
      Muxi

    • Das meinte ich gerade aber mir ging es bei der Frage nur darum eine saubere OFW zum online zocken zu verwenden und die CFW unter keinen Umständen mit dem Internet zu verbinden!
      Dann war ja alles bisher safe und sollte es dann in Zukunft auch weiterhin sein, oder?
      Ich kann ja auch einen Denkfehler haben und nicht das ich dann empfehle das zu machen und dann :hauen:
    • Adonay wrote:

      Dann war ja alles bisher safe und sollte es dann in Zukunft auch weiterhin sein, oder?
      Wenn du die CFW grundsätzlich vom Internet fernhälst, bist du meines Erachtens ohnehin auf der ganz sicheren Seite. Aber wie schon gesagt, wird es auch unter der CFW im emuMMC kein Problem sein, eine Internetverbindung herzustellen, WENN zuvor auch 90DNS und Incognito im emuMMC eingerichtet worden sind. Bislang hat sich noch niemand gemeldet, der nach dieser Maßgabe vorgegangen ist, und dennoch gebannt wurde. Das wäre nur dann der Fall gewesen, wenn schon vorher unachtsam mit der CFW in dieser Hinsicht umgegangen worden wäre.
      Gruß
      Muxi

    • Adonay wrote:

      Nintendo vielleicht die Möglichkeit hat (oder haben wird) bei der online-Nutzung der OFW auf der SD Karte rumzuwühlen
      Jaaaa, das kann ich dir leider nicht beantworten. Da aber schon seit es den emuNand gibt (das SX OS war hier ja Vorreiter - und das ist schon eine Ewigkeit her), ein gewisser "Emutendo" Ordner auf der SD-Karte für diesem Zweck existiert, sich aber bei korrekter Handhabung noch niemand hinsichtlich eines Banns geäußert hat, gehe ich davon aus, dass Nintendo diese Möglichkeit des Ausspionierens nicht hat.
      Gruß
      Muxi

    • muxi wrote:

      gehe ich davon aus, dass Nintendo diese Möglichkeit des Ausspionierens nicht hat.
      Öhm...und was sollte Nintendo bitte davon abhalten deine komplette Karte zu scannen? Gar keines.

      Bei emuMMC gilt entweder, nutzen und mit dem Risiko leben gebannt zu werden, oder gleich die Finger davon lassen.
      Freust dich da? Kauf dir'n Lutscher auf Kredit!
    • BaamAlex wrote:

      und was sollte Nintendo bitte davon abhalten deine komplette Karte zu scannen?
      Ich weiß nicht, ob so etwas für Nintendo möglich ist oder nicht. Ich kann nur Vermutungen anstellen, begründet auf die Langzeiterfahrungen von emuNand Nutzern, die auch mit ihrer Konsole Nintendo-Services über die OFW in Anspruch nehmen. Wenn es wirklich mit einer großen Gefahr einhergehen würde, wären die Foren in diesem Zusammenhang sicherlich voll von Klagen hinsichtlich gebannter Konsolen. Das ist m.E. jedoch nicht der Fall. Zudem schreibt Team-Atlas auf Discord in deren Support-FAQ (Punkt 3 bezieht sich jedoch auf den sysNand):

      Team Atlas wrote:

      3. What are reasons I get banned by Nintendo?

      == Certain Ban Reasons ==
      • Piracy of any sort
      • Homebrew NSPs
      • Any installable NSPs whatsoever (This also applies to XCI, NSZ and any other format)
      • Changing user icon through homebrew
      • Sketchy eShop behavior

      == Likely Ban Reasons ==
      • Modding online games• Cheating in online games

      == No Ban Reasons ==
      • Homebrew• Custom themes (as far as I can tell)
      • Mods/cheating in offline games (this assumes that you disable online syncing for games you intend to save edit of course)
      • Running L4T, Lakka, Android or any other OS you may have installed



      4. What are reasons why I should use a emuMMC?


      A emuMMC is basically a copy of your NAND that gets stored on your SD card. It's a copy of your system in which none of your actions modify your actual NAND.
      - Never ever having to update the firmware running on the switch's NAND anymore and therefor possibly having the ability to use a software-only entry point to boot into CFW.
      - Still running the latest firmware inside the emuMMC while having a low sysMMC version.
      - Having a clean sysMMC for online play and a second, completely offline emuMMC for homebrew therefor reducing ban risks to pretty much zero
      - Brick protection against brickers that try to mess up your NAND

      Zusammenfassend kann gesagt werden: Halte den sysNand sauber, und wenn über eine CFW im emuNand Online gegangen werden soll, dann nur in Verbindung mit Incognito und 90DNS. :)
      Gruß
      Muxi

    • Also ich hab meine verunreinigte OFW , einfach auf Werkszustand zurückgesetzt.. Bin dann online gegangen , hab alles eingerichtet , mit Accounts etc. und dann einen EmuMMC erstellt. Wenn du alles eingerichtet hast , musst du natürlich aufpassen , das du beim Wechseln in den EmuMMC nicht ausversehen Online gehst. Am besten den Router Stecker dann ziehen oder die Switch im Router für den Online verkehr Blockieren. Im EmuMMC hab ich dann die Internetverbindung gelöscht. Dann ist man ebenfalls auf der sicheren Seite. Aber einige nutzen das auch als FTP. Dann musst du den 90DNS einrichten.
      Wurde bisher nicht gebannt und nutze es jetzt 2-3 Monaten ohne Probleme. Bei meinem Bekannten ist das ebenfalls der Fall. :)

      The post was edited 2 times, last by Eeceetu ().

    • Eeceetu wrote:

      Aber einige nutzen das auch als FTP. Dann musst du den 90DNS einrichten
      Das alleine wäre mir nicht sicher genug. Es könnten sich die DNS Werte einmal ändern (was bereits schon vorkam), und somit 90DNS u.U. unwirksam werden. Daher ist meine Empfehlung auch immer zusätzlich noch Incognito einzurichten und von Zeit zu Zeit die Funktionalität von 90DNS überprüfen zu lassen. Das ist ganz bequem mit dem 90DNS Tester auf der Switch durchführbar. (enthalten im AtmoXL Paket). Bei einer Neueinrichtung sollte aus diesem Grund auch immer zuerst Incognito eingerichtet werden, bevor die Netzwerkeinrichtung mit 90DNS erfolgt! So ist zumindest schon mal Sicherheit gewährleistet, sollte 90DNS möglicherweise einmal mit unwirksamen DNS Werten eingerichtet werden. :)
      Gruß
      Muxi

    • Nutze auch schon lange die OFW sysMMC und CFW emuMMC Variante und bisher keinerlei Probleme.
      Muss halt wie bereits gesagt immer darauf achten, nie versehentlich mit CFW in sysMMC zu starten.

      Der emuMMC ist bei mir strickt offline.
      Erledige alles über USB, oder auch hin und mal die SD entfernen.
      Da ist mir der SD Adapter auch egal, denn kannst für paar € neu kaufen.
      Und ganz einfach zu wechseln, falls der mal den Geist aufgeben sollte :)

      Und sich Gedanken über den Inhalt auf der SD zu machen, ist glaube ich zu übertrieben.
      Man kann ja grundsätzlich alles auf der SD liegen haben, da dürfte BigN nichts dagegen machen.

      Habe ich einen leeren Ordner mit "hack" oder "google is watching you" drauf werde ich dann auch gebannt? :ll:
    • ImoutoTenshi wrote:

      Weil die OFW niedrig ist und das so bleiben soll.
      Wozu?
      Freust dich da? Kauf dir'n Lutscher auf Kredit!