[Support] Switch CFW Startpunkt

  • Hallo @giango89 und herzlich willkommen :)


    Wurde die SD-Karte, wie empfohlen, auch nach FAT32 formatiert?
    Wenn du auf einer FW >= 9.x.x sein solltest musst du das FW Update des GC Controllers zulassen, das von AMS standardmäßig blockiert wird.


    Einen Hinweis darüber findest du am Ende der Einrichtungsanleitung von AtmoXL
    CFW AtmosphèreXL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör


    Vielleicht würde sich jetzt auch die Einrichtung von AtmoXL anbieten, damit du wieder auf dem aktuellsten Stand bist. Seit Dez. 2019 hat sich wieder einiges getan.

  • Danke für die schnelle Antwort. ja ist nach FAT32 formatiert.
    Habe Atmosphere CFW 0.10.3 installiert nicht das XL.


    Wie lasse ich das FW Update des GC Controllers zu ? Finde es leider in der Anleitung nicht .
    Könnte das das Problem sein ?



    Edit by psXtools.de: Vollzitat entfernt


  • Wie lasse ich das FW Update des GC Controllers zu ?

    Hier der entsprechende Auszug:

    Hinweis zu Problemen mit dem GameCard Slot:
    Atmosphere verhindert standardmäßig das FW Update des GameCard Controllers, was unter Umständen dazu führen kann, dass nach einem Update auf eine höhere FW unter dieser (der höheren FW) das Lesen von GameCards nicht mehr möglich ist. Um die Blockade dieses Updates aufheben zu können, muss ein Eintrag in einer Initialisierungsdatei (BCT.ini) geändert werden. Der Einfachheit wegen, kannst du dir dieses Paket herunterladen und nach dem dort enthaltenen Hinweis vorgehen, um somit das Update der GC Controller Firmware durchzuführen. Bedenke aber, dass dieses Update im Anschluss nicht mehr rückgängig zu machen ist. Solltest du dir hier unsicher sein, frage erst mal im Forum nach, bevor du das Update des GC Controllers durch dieses Vorgehen zulassen möchtest.

  • Top Super vielen Dank.


    Mein Slot funktioniert wieder :-)


    Aber die Switch lässt sich ohne RCM Loader immernoch nicht starten. Woran kann das liegen ?
    Es ist so dass wenn ich die Switch einschalten möchte sich nichts tut. Also bleibt schwarz.
    Wenn ich aber dann nur den RCMloader einstecke sie plötzlich in Atmosphere startet. Und das ohne JIG ??




    Edit by psXtools.de: Vollzitat entfernt

  • Es ist so dass wenn ich die Switch einschalten möchte sich nichts tut. Also bleibt schwarz.

    Wahrscheinlich ist AutoRCM aktiviert worden, oder es wurde im sysNand ein Downgrade auf eine FW mit einer inkompatiblen Fuses Zahl durchgeführt.


    Boote bitte einmal zu Hekate und schaue unter Tools --> AutoRCM/Archive bit ---> Others nach, ob die AutoRCM Option eingeschaltet ist.



    Und das ohne JIG ??

    Das ist der Beweis dafür, dass die AutoRCM Option aktiviert worden ist. Das kann z.Bsp.. durch ein FW Update über ChoiDujourNX erfolgt sein, wenn die entsprechende Option dort nicht zuvor demarkiert wurde.

  • Vielen Vielen Dank...


    Die AutoRCM Option war aktiv. Habe die Option deaktiviert und siehe da es funktioniert :-)
    Hatte echt schon Panik das was hinüber ist.


    Werde die Option jetzt wieder aktivieren da es im Prinzip nicht schlecht ist :-D


    Schönen Tag noch !! und Danke nochmal



    Edit by psXtools.de: Vollzitat entfernt

  • da es im Prinzip nicht schlecht ist

    Ich kann nur davon abraten. Das erspart dir nur den Jig bei einem Coldboot. Der Nachteil ist jedoch, dass du dem Akku größere Aufmerksamkeit schenken musst. Sollte die Konsole nämlich nicht ausgeschaltet sein, was unter AutoRCM optisch nicht erkennbar ist, würde es den Akku tiefenentladen. Mach das ein paar mal, dann wird sich der Akku irgendwann verabschieden. Also mir wäre es das Risiko ehrlich gesagt nicht wert. Was du nun letztendlich daraus machst, ist dir überlassen. Ich habe dich jedenfalls über die Gefahren des AutoRCM aufgeklärt. :)

  • Lass den AutoRCM aus wie @muxi sagt !


    Lass die Switch im CFW Modus einfach im Stand By. ;)

  • Hallo!


    Ich habe vor eine CFW / Homebrew auf meine Switch zu installieren und wollte nur mal wissen, ob ich neben einer SD Karte und eventuell einen Computer noch anderes Zubehör benötige. Ich habe zum Beispiel schon öfters von einem „JIG“ gelesen oder Payloads. Sind diese zwingend notwendig? Wäre cool, falls es eine Möglichkeit nur mit einem Computer gibt.


    Danke schon mal und Gruß

  • Hallo @RobScience und herzlich willkommen! :)


    Am besten gehst du mal die ersten Punkte dieses Themas hier durch, ob deine Konsole überhaupt für die Nutzung einer CFW geeignet ist:


    Switch CFW Startpunkt (von hier aus geht es in die richtigen Themen)

  • @muxi Ja danke erstmal für das nette empfangen!


    Ich habe mir das verlinkte Thema mal angeschaut. Und ja, meine Switch ist laut der Seriennummer nach CFW fähig. Ich verstehe Punkt 4 aber nicht so ganz. Bzw. will nochmal nachfragen, ob ein Payload, Dongle, JIG und wie die ganzen Sachen heißen zwingend erforderlich sind.


    Ein JIG kann man ja mit einer Büroklammer ersetzen habe ich gelesen.
    Ich kenne es nur von früher als ich mein iPod Touch gejailbreakt habe. Da bräuchte ich nur den PC und sonst kein weiteres Zubehör.


    Wenn ich richtig liege, ist das bei der Switch nicht so einfach möglich.


    Und gibt es Erfahrungswerte wie lange der Vorgang überhaupt dauert bis das CFW fertig aufgespielt ist (vorausgesetzt man weiß was man tut)


    Gruß

  • Du brauchst ein Werkzeug, um die Konsole in den RCM versetzen zu können. Das wäre vorzugsweise der Jig (weil damit kein Schaden angerichtet werden kann) Das geht zwar sicherlich auch mit einer Büroklammer, aber das empfehle ich eigentlich nicht! Dann ist noch ein Payload-Sender erforderlich, um mit dem entsprechenden Payload eine CFW aus dem RCM heraus booten zu können. Ein Payload-Sender kann ein Dongle sein, oder das PC Tool TegraRcmGUI, oder auch Rekado (Android). Ich persönlich würde aber eher zu einem Dongle raten (hier wäre der RCMLoader One von xkit zu empfehlen, der übrigens auch gleich einen Jig mit im Lieferumfang beinhaltet), da hier auch mobil agiert werden kann, ohne noch ein USB-Kabel verwenden zu müssen.



    Und gibt es Erfahrungswerte wie lange der Vorgang überhaupt dauert bis das CFW fertig aufgespielt ist (vorausgesetzt man weiß was man tut)

    Wenn diese oben genannten Voraussetzungen bestehen, dauert die Einrichtung von beispielsweise AtmoXL etwa 1- 1,5 Stunden Stunden, wobei der größte Zeitaufwand der emuMMC Erstellung zuzurechnen ist (ca. 40- 60 Minuten) Damit ist aber auch nicht nur die CFW eingerichtet, sondern auch alle anderen wichtigen Schritte erledigt, die zu einer CFW Nutzung dazugehören, insbesondere das sysNand Backup!

  • @muxi Danke nochmals. So ein Payload hätte leider eine Lieferzeit von 4 Wochen bei kostenlosem Versand. Das muss ich mir dann nochmal überlegen weil ich eigentlich schon dieses Wochenende starten wollte :) Aber Danke für die Hilfe bis hier hin

  • So ein Payload hätte leider eine Lieferzeit von 4 Wochen bei kostenlosem Versand

    Das kannst du sicherlich auch schneller haben. Diese Dongles werden auch hier im Forum angeboten. Schau mal bitte in den An- und Verkaufs Bereich rein. :)
    An- und Verkauf

  • Nabend zusammen,
    meine Switch ist CFW fähig, lt Seriennummer Checker: fusee-gelee anfällige Revision (RCM Hack)
    Nun stellt sich für mich allerdings die Frage ob ich nur normal die CFW installieren soll oder gleich ein RCM_Loader nutzen. Gibt es Unterschiede auf die es da Wert lohnt Werte zu legen. Oder ist das eine reine GEschmackssache? Was würdet ihr mir empfehlen?
    Vielen Dank

  • Hallo und herzlich willkommen.
    eine CFW installierst du nicht, dies ist immer nur temporär, bis du die Switch komplett ausschaltest.
    Danach muss erneut der Payload an die Switch gesendet werden.


    Der RCM Dongle ist schon deutlich komfortabler, als über den PC zu gehen.


    Schaue bei uns An- und Verkauf
    Dort werden aktuell noch welche angeboten, falls du interesse hast :)


    Um deine Switch mit CFW auszustatten, folge einfach den Schritten hier
    Switch CFW Startpunkt (von hier aus geht es in die richtigen Themen)

  • Habe ich das richtig verstanden das ich das normale CFW bei jedem Start der Konsole neu über das Payload an die Switch gesendet werden. Dachte das es reicht alle nötigen Daten auf die SD zu schieben und dann holt sich die Switch bei jedem Start die CFW davon ab.


    Bei dem RCM Dongle, muss der dann immer abgesteckt bleiben? Dann kann ich damit doch aber gar nicht mehr den Switch Ständer nutzen, oder? Gibt es irgendwo ein Bild wie das ganze dann aufgebaut aussieht?


    Mfg

  • Nein rein auf der SD reicht nicht aus.
    Du musst immer den Payload senden, wenn die Switch komplett aus ist.
    Hast du sie im Standby dann natürlich nicht, erst wenn der Akku leer wäre :D


    Den RCM Dongle musst du natürlich nur beim starten eingesteckt lassen.
    Danach kannst ihn direkt wieder ausstecken, geht nur ums einschalten.
    Musst ja auch genauso im rechten JoyCon Schacht, den RCM Jig stecken haben.


    Oder einfach im Standby lassen, so mache ich es mit meinen zwei Switch Konsolen.
    Da sie ja eh täglich genutzt werden, muss nur auf die Akkuanzeige achten.
    Das sie nicht leer geht, sonst brauchst halt den Dongle wieder.


    Bilder wie es aufgebaut ist?


    Baust ja nichts wirklich auf, stecktst den RCM Dongle + RCM Jig ein.


    Hier z.B. der RCM Loader
    [Anleitung] xkit RCMloader ONE Dongle optimal einrichten

  • Habe ich das richtig verstanden das ich das normale CFW bei jedem Start der Konsole neu über das Payload an die Switch gesendet werden. Dachte das es reicht alle nötigen Daten auf die SD zu schieben und dann holt sich die Switch bei jedem Start die CFW davon ab.


    Bei dem RCM Dongle, muss der dann immer abgesteckt bleiben? Dann kann ich damit doch aber gar nicht mehr den Switch Ständer nutzen, oder? Gibt es irgendwo ein Bild wie das ganze dann aufgebaut aussieht?


    Mfg

    1. Nein. Reicht nicht. Denn es ist so. Fusée Gelée ist ein Bootrom Exploit. Heißt, Bootrom=read only. Wir können keine Payloads drauf schreiben oder von der SD laden. Und das wird auch nie funktionieren.


    2. Nein der muss nicht eingesteckt (abgesteckt?) bleiben. Den brauchst du nur zum injizieren der Payloads. Danach kannst du den Jig wieder aus der Schiene nehmen und den Dongle entfernen.

  • Moin,


    -soweit ich das verstanden, spielt die Firmwareversion keine Rolle. Lediglich die verbaute Hardware?
    -den Rcm Clip muss man jedes mal nach dem neustart benutzten, richtig?
    -kann man Games mittlerweile einfach per Gameslot dumpen und loszocken, ohne gepatchte?
    -können Updates fü SPiele einfach durchgeführt werden? Falls ja, übernimmt dies ein Backupmanager? Falls ja, welcher?
    -welcher rcm payload Chip ist der günstigste und am einfachsten zu verbauen ohne die Metallplatte zu zerschneiden?
    -wie viel GB darf die Speicherkarte groß sein? Welche Größe ist empfohlen?


    Beste Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!