Playstation 5 PS5 - Alle News und Infos

  • @4nxci man darf sich nicht vor neuem scheuen! :P Und wieso "menschenverachtend"? ?((

  • Und wo ist der menschenverauchtend? xD Ich meine, designtechnisch ungewöhnlich. Denk mal an den Aufschrei über das Design des PS5 Devkits. Da sagen auch viele "Gefällt mir ned". Na und? Geschmäcker sind verschieden, Designs polarisieren eben! Nicht jeder mag Muscle Cars, manche mögen keine japanischen Tuner, manche mögen auch generell keine Autos; aber das ist das Schöne an Designs: es gibt so viele wie wir uns ausdenken ;)


    Edit:


    Hier noch ein paar Infos:
    Das gezeigte Bild (Quelle seitens HydrogenNGU nicht genannt) stammt NICHT aus dem angemeldeteten Patent, in welchem folgende Bilder zu sehen sind:

    Also meiner Meinung nach eine gute Kombi aus altem Design (PS4) und neu erdachtem Design :)


    Quelle der Bilder ist ebenfalls https://twitter.com/HydrogenNGU/status/1218266404320948226

  • Angeblich Foto der Benutzeroberfläche des PS5 Dev Kits


    20.01.20 - Hier ist ein Foto, das angeblich die Benutzeroberfläche eines PS5 Dev Kits zeigen soll. Ob das Bild echt oder gefälscht ist, das aus einer anonymen 4chan-Quelle stammt, kann nicht geprüft werden.


    Quelle: gamefront.de

  • Sony schützt PS5 in Europa


    28.01.20 - Sony hat für die Bezeichnung PS5 beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) Markenschutz in Europa beantragt, wie Let's Go Digital meldet.


    Quelle: gamefront.de

  • Was ist daran schön?
    Stell hinten noch nen Block Papier hin und es geht als Drucker durch, viieeeeel zu riesig!

    :ll::ll::ll::thumbsup:

  • Coronavirus könnte vielleicht PS5- und Xbox Series X-Markteinführung gefährden


    07.02.20 - Es besteht die Möglichkeit, dass das Coronavirus die Markteinführung von PS5 und Xbox Series X vielleicht gefährden könnte. Das geht aus einem Memo der Jefferies Group hervor, einer Investmentbank und einem Finanzdienstleistungsunternehmen.


    Da die Konsolen zum Großteil in China hergestellt werden, könnten Fabriken wegen des Coronavirus möglicherweise geschlossen werden, wodurch die Produktion der neuen Hardware stocken würde - erst gestern musste z.B. der Automobilhersteller Tesla ein Produktionsstop in Shanghai verkünden, was zu Verzögerungen im Fahrzeugbau sorgt.


    Die Jefferies Group teilt in ihrer Memo mit: "Die Videospielbranche produziert gegenwärtig einen einmaligen Generationswechsel für das Weihnachtsgeschäft 2020. Wenn ein Unternehmen länger als etwa einen Monat stillgelegt wird, verzögert sich der Zeitplan der Spiele. Neue Konsolen können ebenfalls unter Lieferproblemen leiden, wenn sie vor der geplanten Markteinführung im Herbst 2020 längere Zeit nicht zur Verfügung stehen."


    Demnach könnten die Konsolen zwar auf den Markt kommen, allerdings nur in geringen Stückzahlen, was die Preise in die Höhe treiben dürfte. Bislang haben sich weder Microsoft noch Sony zu den Startterminen von Xbox Series X und PS5 geäußert, die offiziell weiterhin für das Weihnachtsgeschäft 2020 angesetzt sind.


    Quelle: gamefront.de

  • Bloomberg: PS5-Herstellungskosten bei USD 450 pro Konsole


    14.02.20 - Die Produktion einer PlayStation 5 soll bei USD 450 (EUR 415 / Yen 49.400) liegen. Das meldet der Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf mit den Umständen vertraute Personen.


    Aufgrund der Komponentenknappheit sollen die Herstellungskosten für die PS5 auf rund USD 450 (EUR 415 / Yen 49.400) pro Einheit gestiegen sein, will Bloomberg erfahren haben. Sony legt den Preis für eine Konsole üblicherweise im Februar des Erscheinungsjahres fest, gefolgt von der Massenproduktion im Frühjahr.


    Bei der PS5 nimmt das Unternehmen jedoch eine Abwartehaltung ein, sagten die Personen und baten darum, nicht genannt zu werden, weil die Details vertraulich sind.


    Die PS4, die 2013 zu einem Einzelhandelspreis von USD 399 (EUR 368 / Yen 43.800) in den USA auf den Markt kam, wurde von IHS Markit auf USD 381 (EUR 351 / Yen 41.825) in der Herstellung geschätzt. Bei den Stückkosten von USD 450 und einer vergleichbaren Bruttomarge müsste der Verkaufspreis der PlayStation 5 mindestens bei USD 470 (EUR 434 / Yen 51.595) liegen.


    Das wäre ein Preis, den man dem Verbraucher nur schwer vermitteln könnte. Gerade wenn man bedenkt, dass Sonys teuerste Konsole jetzt die PS4 Pro für USD 399 (EUR 368 / Yen 43.800) ist und diese laut dem Macquarie Capital-Analysten Damian Thong oft mit einem Preisnachlass versehen ist.


    Sonys größtes Problem ist die Gewährleistung einer zuverlässigen Bereitstellung von DRAM- und NAND-Flash-Speichern, die aktuell beide sehr gefragt am Markt sind, denn viele Smartphone-Hersteller bereiten ihre Geräte der fünften Generation vor, wie Leute, die mit den Vorgängen bei Sony vertraut sind, berichten.


    Samsung hat zum Beispiel gerade seine Galaxy S20-Produktreihe angekündigt, von der jede Variante in den USA 5G und mindestens 12 GB RAM besitzen wird.


    Die meisten Komponenten für die PS5 seien bereits festgelegt worden, sagten die Personen gegenüber Bloomberg - einschließlich des Kühlsystems, das mit wenigen Dollar pro Einheit außergewöhnlich teuer ist. Normalerweise würden Unternehmen weniger als einen Dollar dafür ausgeben. Aber Sony entschied sich dafür, mehr zu investieren, um sicherzustellen, dass die Wärmeableitung von den leistungsstarken Chips, die in der Konsole verbaut sind, nicht zu einem Problem wird.


    Der fortschreitende Ausbruch des Coronavirus habe bisher keine Auswirkungen auf die Vorbereitungen für die Produktion der PS5, hieß es. Sony habe noch nicht entschieden, wie viele PS5-Einheiten man im ersten Jahr produzieren, fügten die Personen hinzu.


    Abgesehen davon plant Sony die Veröffentlichung eines neuen PlayStation VR-Headsets, das voraussichtlich nach der Markteinführung der PS5 auf den Markt kommen soll, sagten die Hinweisgeber. Sony hat bereits einige zuvor geplante Features für eine neue spiegellose Kamera, die in diesem Jahr aufgrund des eingeschränkten DRAM-Angebots geplant ist, gestrichen, teilten mehrere Personen mit, die sich in dieser Sache auskennen.


    Die Sony-Führungskräfte äußern sich hinsichtlich der Preisgestaltung für die nächste Konsole zurückhaltend, da sie einen langsamen Übergang erwarten, sagten Leute, die mit dem Tagesgeschäft vertraut sind.


    Mitarbeiter von Sonys PlayStation Abteilung sagten, ein Schlüsselfaktor bei der Entscheidung des endgültigen PS5-Verkaufspreis sei, wo Microsoft seinen Preis für die Xbox Series X ansetzen wird.


    Es gibt Druck von Sonys CFO Totoki, dass Sony mehr Transparenz und Informationen im Vorfeld der Veröffentlichung der PS5 bereitstellt, was intern für einige Aufregung gesorgt hat. Auf die Frage, wann er damit rechnet, dass Sony eine Prognose für das Gaming-Geschäft für das neue Geschäftsjahr abgibt, erklärte Totoki, der Plan sei nicht anders als früher, so dass die Prognose gegen Ende April erwartet werden könne.


    Quelle: gamefront.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!