RG351, RG552 oder was anderes?

  • Über die Suche nach RG351 habe ich nichts gefunden. Sollte die Teile hier gar nicht besprochen worden sein?
    Nach Sichtung von Blogs und Videos scheinen diese Teile ganz brauchbar zu sein. Ich habe zum Test mal ein RG351V bestellt um zu schauen, ob SNES, Mame und PS1 darauf sauber laufen.
    Mit den Auflösungen bin ich mir nicht sicher, zumal manches Spiel von MAME schon 800x600 Pixel hat, selbst der alte Kram also runterkaliert werden muss?
    Der Nachfolger RG552 wird in Deutschland für teure 300 Euro verkauft, im Ausland für ca. 210. Zum Testen war mir das zuviel, wobei die Auflösung hier schon wieder deutlich höher ist.


    Sobald das Teil da ist, werde ich berichten. Schön wären Tipps für ein Gerät für diese Wünsche:

    1. Bildschirm nicht zu klein, man wird alt und die Augen lassen nach.
    2. Auflösung so, dass alles knackscharf ist? Aber was ist die beste Lösung für all die vielen unterschiedlichen Formate MAME, SNES, PS1, PS2?
    3. Perfekte Kontroller


    Vielleicht muss es doch das RG552 sein, mal schauen wie das kleinere Teil sich macht.


    Apropos Labels auswählen müssen: Das Unterforum heißt "Handhelds", aber ich muss ein Spielesystem auswählen?


    Evtl. ist das die eierlegende Wollmilchsau, da bis zum 3ds einiges gut bis sehr gut laufen soll (ausnahme Gamecube).


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bei 250 Euro, soweit das stimmt - ich habe noch nicht geschaut - scheint das eine prima Sache zu sein.

    Jetzt schaue ich mal, ob es auch was für die WII gibt, wobei ich mich gerade frage, ob ich mir nicht mal mein Handy genauer anschauen sollte.
    Das ist ein NOTE 20 Ultra und evtl. besser bestückt als diese Handhelds? Dann bliebe die Frage, ob ein solcher Kontroller was taugt, in den man das Telefon einlegt.




    Krasser Scheiß! In China verkauft man für 600 Euro ein Handheld mit WII-Hardware, wenn ich es richtig verstanden habe. Das sind mir ein, zwei Euro zu viel und auch die Umsetzung soll nicht perfekt sein, aber allein die Tatsache, dass sich da wer drum kümmert und etwas anbietet, finde ich hochinteressant.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Robert9

    Changed the title of the thread from “RG351” to “RG351, RG552 oder was anderes?”.
  • Der beste Retro-Handheld ist die Switch mit Modchip!


    Ich habe selber alle RG3xx und Gameboy Nachbauten und und und... Der größte Nachteil sind immer die kleinen schlechten Displays und die fehlende CPU-Power.




    Zukünftig wird wohl das Steamdeck die ultimative Emulationsbox werden. Dank Linux laufen dann ALLE Emulatoren.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Es gibt einen Chip für die Switch? Ja, Himmel, warum sagt mir das keiner. :)
    Da sieht man mal wieder, was dabei herauskommt, wenn man sich um unwichtige Dinge wie "sonstiges Leben" kümmert statt um die Sucht, der man schon lange vor dem VCS nachgegangen ist/nachgehen musste.
    Das Steamdeck habe ich mir vorhin auch angeschaut. Mit 600+ kein Schnäppchen, aber evtl. noch im Rahmen, mal sehen.


    Kurz gesucht, gefunden und gelesen, dass man mir das, was ich will, nicht anbieten darf. Also Mail geschrieben und abwarten, was Montag retour kommt.
    Sollte ich da was fertiges abholen können, stehe ich direkt Montag früh auf der Matte. :)

    (Ist die Switch so klapprig wie sie (mir) erscheint?)

    Und welche der drei Verbesserungen nimmt man da am besten?


    Ok, sehe gerade, dass es da ein Thema mit 145 Seiten gibt. :)


    Bleibt also die Frage, wer das, was es nicht gibt und was es nicht geben darf, abholfertig zuhause herumliegen hat.


    Das letzte Mal war ich wohl in Bonn vor vielen Jahren wegen sowas. Müsste die PS3 gewesen sein.
    Und davor auf dem Dorf in Wuppertal. Dort habe ich zugesehen wie jemand etwas mit dem Akku einer PSP gemacht hat?
    Das war irgendwie seltsam, aber hat funktioniert. :)


    Wobei auch die Switch alles andere nur emuliert. Falls eine Optimierung 250 und mehr Euro kostet (stand da eben wo), kostet der Spaß dann bald so viel wie das große Steamdeck. Ansonsten sehe ich für die Switch kaum eine Handvoll Spiele, die ich mal spielen könnte, die als Vorgänger nicht ausreichen.


  • Der größte Vorteil der Switch ist, man bekommt neue Spiele und kann dank Emulatoren alle alten darauf zocken.

    Dabei muß man einfach sagen, dass neue Switch Spiele schon Retro Carakter haben. Es gibt viele neue 2D Platformer oder Adventures...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich darf es ja gar nicht laut sagen, aber eigentlich will ich nur auf allem Bubble Bobble spielen können. :)
    Und zwar die Version von der PS1, weil ich immer noch daran glaube, dass ich mit der richtigen Schrittfolge schon im ersten Level zur Flasche komme. :)


    https://strategywiki.org/wiki/Bubble_Bobble


    ---

    Die Woltlab-Software ist ja immer noch recht seltsam wie ich eben merke. Beim Verlinken passieren da öfters komische Sachen, die man dann (immerhin) via Quellcode wieder beheben kann.

  • Das Spiel ist eine richtige Seuche, schlimm genug, dass es auf jedem PC aufgespielt ist, mit dem RG liegt es jetzt auch noch im Wohnzimmer herum.
    Sobald Gates meinen Spielechip implantieren hat lassen, werde ich es intern auch noch im Schlaf spielen.


    Es ist aber auch einfach zu geil gemacht in sehr vielen Details. Die nervige Musik, die einen antreibt jetzt mal fertig zu werden, während man doch gerade versucht ruhig zu bleiben, um den Zähler und die Blasen abzuschätzen, damit man auf die passenden Zehner- und Einerstellen kommt. Dazu die ständigen Versuche neue Wege zu gehen, um vielleicht doch noch eine Flasche oder das oft fehlende N zu kriegen.


    Habe heute erst gemerkt, dass der Eingang in Level 20 recht schnell wieder verschwindet, wenn man nicht rechtzeitig rein geht. Und scheinbar kommt der Eingang auch nur in 20, ich hatte in Erinnerung, dass er im nächsten Level wieder auftaucht, wenn man das Level aus Versehen anders beendet.


    1.3 Millionen steht jetzt im Highscore, weiter wie 25 ging es noch nie ohne Verlust, bei 30 kommt der nächste Eingang wieder mit 200.000 Punkten.


    Schafft man Level 100 ohne zu sterben, soll Ozzy Osborne persönlich auftauchen, der einem erklärt, welche seiner Langspielplatten man mit welcher Geschwindigkeit rückwärts laufen lassen muss, um den großen Geheimplan der 13 Blutlinien zu erfahren.


    Ich würde zu gerne im Quellcode stöbern können um zu sehen, was da alles an Triggern, Funktionen und Berechnungen drin ist. Vielleicht sollte man die Programmierer bzw. seine Nachfahren kidnappen und dazu zwingen all diese Geheimnisse preiszugeben.

  • Vielleicht sollte man die Programmierer bzw. seine Nachfahren kidnappen und dazu zwingen all diese Geheimnisse preiszugeben.

    Und was hättest du dann davon? Mal angenommen du kämst an den Source Code...was dann? Was bringt es dir, Source Code zu besitzen, jedoch nicht eine einzige Zeile Code lesen/interpretieren kannst?

  • Du kannst a) nicht wissen, welche Programmiersprachen ich verstehe und erscheinst mir b) öfters mal unflexibel zu sein, was die Interpretation von Worten angeht?


    Selbstredend impliziert „stöbern“ im Zusammenhang mit dem restlichen Text, dass ich gerne den Code anschauen und verstehen möchte um herauszufinden, was da alles eingebaut wurde.


    Um das für dieses Spiel zu verstehen, müsstest Du es spielen. Genau dann wirst Du evtl. auch zu Vermutungen kommen, dass die Extras und Buchstaben vielleicht nicht völlig zufällig erscheinen, sondern irgendwie über das im Strategie-Wiki hinaus geschriebene getriggert werden.


    Quote

    Btw: In 1996 Taito announced that they lost the original source code.


    Gerade gefunden, noch nicht glesen


    https://www.gamedeveloper.com/…-bubble-bobble-i-s-design


    Und noch mehr Infos

    http://tjasink.com/games/bb/

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!