PS3 Hardware+Software Mod, LED Mod über webMAN gesteuert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PS3 Hardware+Software Mod, LED Mod über webMAN gesteuert

      Hallo :comm:

      ich möchte euch gerne meine PS3 Hardware + Software Mod vorstellen.
      Es ist ein LED Mod den ich über webMAN, sowohl per Tasten-Kombo als auch in den webMAN Einstellungen, steuern und einstellen kann.
      Verbaut habe ich das ganze in meiner CECHC04.



      Das ganze wird über die grüne Power-LED der PS3 durch einen PIC16F628A PIC16F648A gesteuert. Durch die Programmerweiterung auf dem Microcontroller musste ich von dem 16F628 auf den 16F648 umsteigen.

      Bilder von der aktuellen Platine und Einbau:


      Hier fange ich das Signal der grünen Power LED von der PS3 ab und verwende dieses in meiner Schaltung als Trigger:


      Die Leitung zum Schriftzug unter der Karten-Klappe:


      Der Schriftzug unter der Karten-Klappe:


      Kommen wir nun zu den Funktionen.

      MixeryM@xe wrote:

      Wird die PS3 gestartet, bekommt meine Platine die Spannungsversorgung und fängt an zu artbeiten. Bei jedem Neustart läuft eine Demo durch bei der alle Farben und Schriftzug durchgeschaltet werden...
      ...Nach dem Demo Durchlauf wird der EEPROM-Speicher gelesen und die Farben/Schriftzug eingestellt.

      Neu in dieser Version ist die möglichkeit das "Intro/Outro" des LED Mods in der webMAN Einstellungen an- oder auszustellen:


      Intro (beim Anschalten der PS3):
      Es werden alle Farben und Schriftzug durchgeschaltet.Blau->Rot->Grün->Lila->Türkis->Orange->Weiss->Schriftzug an->aus

      Outro (beim Abschalten der PS3):
      Abschaltsequenz Grün->Orange->Rot->Rot->Rot->Rot.....

      Hier ein Video dazu:


      An dem Steuerungs-Prinzip hat sich nichts geändert:

      MixeryM@xe wrote:


      - Bei Tastenkombo R3+R2+L2 geht die Power-LED für etwa 1/10 sekunde aus und gleich wieder an, dabei wird der Schriftzug unter der Klappe an oder aus gemacht.
      - Bei R3+R2+L1 geht die Power-LED aus und bleibt auch erstmal aus, nach einer von mir definierten Zeit schaltet der PIC alle programmierten Farben durch. Ist man bei der gewünschten Farbe angekommen muss man die gleiche Tastenkombo (R3+R2+L1) drücken um diese zu halten. Die Power-LED geht wieder an.

      Die
      Einstellungen werden, in 2 verschiedenen Werten, im EEPROM des PIC
      gespeichert, dh die Einstellungen bleiben nach Neustarts erhalten.


      Hinzu gekommen ist die möglichkeit das ganze auch in den webMAN Einstellungen zu steuern:


      Zu den bisher möglichen 7 Farben (Blau, Rot, Grün, Lila, Türkis, Orange und Weiss) sind noch 2 verschidene Modi hinzu gekommen.
      - Schneller zufällige Farbwchsel
      - Langsamer zufälliger Farbwechsel

      Wobei der zufällige Farbwechsel nicht wirklich zufällig ist. (Nach meinem Wissen (ich bin nur ein Laie) ist es recht schwierig mit einem PIC eine richtige Zufallszahl zu erstellen.)

      Hier ein Video mit den ganzen Einstellungs- und Speicherfunktionen:


      Ich muss den Schaltplan noch aktualisieren und hochladen. Den Source Code für den PIC und webMAN werde ich auch, nach einer kleinen Überarbeitung, hier bereitstellen. Siehe Anhang
      Eine Anleitung zum Nachbauen folgt ebenfalls noch :)



      Alter Beitrag:
      Hallo Leute,

      EDIT2: 3.9.2014

      Bin etwas weiter gekommen. Hier einpaar neue Bilder (Einbau und Schaltplan) und ein neues Video.
      Source Code für webMAN und den PIC16F628A sind auch dabei.

      Steuerplatine, Kabel und LED-Streifen (über den Lüftungslöchern):



      Hier fange ich das Signal der grünen Power-LED ab:


      Durch den Microcontroller sind nicht viele Bauteile notwendig, man kann alles über Software steuern.
      Für Testzwecken ist die Platine ohne große Mühe raus zu holen:


      Streifenrasterplatine, sieht etwas aus :D aber es läuft :gut:


      Der Schaltplan ist das Grundprinzip, hab bei mir auf der Platine etwas mehr drauf.
      Ist für Testzwecke, um das Programm für den PIC anzupassen.


      Auf dem Video sieht man die LEDs nicht so gut wegen dem Licht.


      Source Code webMAN, ist nicht viel (macht ja nur die Power-LED an/aus):)
      Source Code:

      int ledMod;
      ledMod = 0;

      static void poll_thread(uint64_t poll)
      {
      ...
      ...
      ...
      ...
      ...

      ..
      while(working)
      {
      for(u8 n=0;n<10;n++)
      {
      if(!webman_config->nopad)
      {
      data.len=0;
      if (cellPadGetData(0, &data) != CELL_PAD_OK)
      if (cellPadGetData(1, &data) != CELL_PAD_OK)
      if (cellPadGetData(2, &data) != CELL_PAD_OK) {sys_timer_usleep(300000); continue;}
      if (data.len > 0)
      {
      .....
      ////////////////////////////////////////
      MEIN CODE - LED-MOD
      ////////////////////////////////////////
      if(data.button[CELL_PAD_BTN_OFFSET_DIGITAL1] & CELL_PAD_CTRL_R3)
      {
      if((data.button[CELL_PAD_BTN_OFFSET_DIGITAL2] & CELL_PAD_CTRL_R2)) // R3+R2+ LED Mod
      {
      if((data.button[CELL_PAD_BTN_OFFSET_DIGITAL2] & CELL_PAD_CTRL_L1)) // R3+R2+L1 TEST1
      {
      if(ledMod==0)
      {
      ledMod=1;
      led(1,0);
      sprintf((char*)tmp, "LED-Mod @PIC16F628A \r\nby MixeryMaxe \r\n>>> Einstellung <<<");
      }
      else if(ledMod==1)
      {
      ledMod=0;
      led(1,1);
      sprintf((char*)tmp, "LED-Mod @PIC16F628A \r\nby MixeryMaxe \r\n>>> Einstellung geändert <<<");
      }
      show_msg((char*)tmp);
      sys_timer_sleep(1);
      }
      ////////////////////////////////////////
      MEIN CODE - LED-MOD ENDE
      ////////////////////////////////////////
      }

      }
      ......
      }
      ......
      }

      sys_timer_usleep(300000);
      }

      .....
      sec+=step;
      }
      sys_ppu_thread_exit(0);
      }


      Der PIC ist nicht sauber programmiert, ist erst der zweite versuch.
      Später kommt nocht PWM und Speicherfunktion (damit nicht bei jedem Neustart die Farbe wieder neu gewählt werden muss).

      Source Code PIC 16F628A:
      ;****************************************************************************************************
      ;****************************************************************************************************
      ; PS3-LED-Steuerung @PIC 16F628A (über webMAN gesteuert) by MixeryM@xe
      ;****************************************************************************************************
      ;****************************************************************************************************
      ;****************************************************************************************************
      ; PIC wählen und Includedatei einbinden
      ;****************************************************************************************************

      list p=16f628
      #include <P16f628A.INC>

      ERRORLEVEL -302 ;SUPPRESS BANK SELECTION MESSAGES

      ;****************************************************************************************************
      ;Konfiguration festlegen
      ;****************************************************************************************************
      __config _INTRC_OSC_NOCLKOUT & _MCLRE_ON & _LVP_OFF & _WDT_OFF & _PWRTE_ON & _DATA_CP_OFF & _CP_OFF & _BODEN_ON

      ;****************************************************************************************************
      ; Konstanten und Variablen festlegen
      ;****************************************************************************************************
      #define blau PORTB,0 ; LED Blau
      #define rot PORTB,1 ; info 15 sec
      #define gruen PORTB,2 ; info 30 sec
      #define pwmOUT PORTB,4 ; PWM an/aus

      #define in1 PORTA,2 ; Trigger

      hmin equ 0x20 ; Schleifenzähler 1
      count equ 0x21 ; Schleifenzähler 2
      loop1 equ 0x22 ; Schleifenzähler 3
      loop2 equ 0x23 ; Schleifenzähler 4
      count1 equ 0x24 ; Schleifenzähler 5
      count2 equ 0x25 ; Schleifenzähler 6
      count3 equ 0x26 ; Schleifenzähler 7
      val equ 0x27 ; Schleifenzähler 8
      pwmStat equ 0x28 ; LED Status/Modus

      ;------------------------------------------------------------------------------------------------
      ; Macros
      ;------------------------------------------------------------------------------------------------
      Bank0 macro ; Bank 0 einschalten
      bcf STATUS, RP0
      bcf STATUS, RP1
      endm

      Bank1 macro ; Bank 1 einschalten
      bsf STATUS, RP0
      bcf STATUS, RP1
      endm

      Bank2 macro ; Bank 2 einschalten
      bcf STATUS, RP0
      bsf STATUS, RP1
      endm

      Bank3 macro ; Bank 3 einschalten
      bsf STATUS, RP0
      bsf STATUS, RP1
      endm

      Ini_con Equ B'00000000' ; Interupt disable
      Ini_opt Equ B'00000011' ; pull-up disable

      ;****************************************************************************************************
      ; Das Programm beginnt mit der Initialisierung
      ;****************************************************************************************************

      Init
      Bank0
      movlw Ini_opt ; pull-up Wiederstände aus
      movwf OPTION_REG
      CLRF PORTA ;Initialize PORTA by setting output data latches
      MOVLW 0x07 ;Turn comparators off and
      MOVWF CMCON ;enable pins for I/O functions
      clrf INTCON
      clrf T2CON
      clrf TMR2
      Bank1
      clrf PIE1
      movlw d'255' ; frequency ~ 1000 Hz
      movwf PR2
      movlw B'11111111' ; PortA auf input
      movwf TRISA
      movlw B'00000000' ; PortB auf outputs
      movwf TRISB
      Bank0
      movlw Ini_con ; Interupt disable
      movwf INTCON
      clrf PORTB ; PORTB aus
      nop
      nop
      movlw b'00000111'
      movwf T2CON ; turn on TMR2 prescale 16
      movlw d'0' ; duty cycle = 0% or no output
      movwf CCPR1L
      movlw b'00111100'
      movwf CCP1CON ; turn on PWM

      goto main1 ; beginne Hauptprogramm

      ;****************************************************************************************************
      ; Haupt-Programmstart
      ;****************************************************************************************************
      main1
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main1 ; dann zu main1, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main1 ; dann überspringe
      main1a
      call ledBlau ; LED Blau anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main2a ; dann gehe zu main2a
      goto main2
      main2
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main2 ; dann zu main2, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main2 ; dann überspringe
      main2a
      call ledRot ; LED Rot anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main3a ; dann gehe zu main3a
      goto main3
      main3
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main3 ; dann zu main3, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main3 ; dann überspringe
      main3a
      call ledGruen ; LED Grün anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main4a ; dann gehe zu main4a
      goto main4
      main4
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main4 ; dann zu main4, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main4 ; dann überspringe
      main4a
      call ledBlauRot ; LED Blau-Rot anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main5a ; dann gehe zu main5a
      goto main5
      main5
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main5 ; dann zu main5, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main5 ; dann überspringe
      main5a
      call ledBlauGruen ; LED Blau-Grün anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main6a ; dann gehe zu main6a
      goto main6
      main6
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main6 ; dann zu main6, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main6 ; dann überspringe
      main6a
      call ledRotGruen ; LED Rot-Grün anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main7a ; dann gehe zu main7a
      goto main7
      main7
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main7 ; dann zu main7, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main7 ; dann überspringe
      main7a
      call ledWeiss ; LED Weiss anschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main8a ; dann gehe zu main8a
      goto main8
      main8
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      goto main8 ; dann zu main8, sonst
      call wait2s ; sonst warte 2 sekunden
      btfsc in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main8 ; dann überspringe
      main8a
      call ledAus ; LED ausschalten
      bsf pwmOUT ; kein PWM
      call wait2s ; warte 2 sekunden
      btfss in1 ; ist nach 2 sekunden LED immer noch aus?
      goto main1a ; dann gehe zu main1a
      goto main1

      ;*********************************************
      pwmAUS
      bsf pwmOUT ; PWM deaktivieren
      call ledAus
      goto main1
      pwmAN
      bcf pwmOUT ; PWM aktiviert
      goto PWMmain

      ;****************************************************************************************************
      ; Nebenprogramme
      ;****************************************************************************************************

      ;*********************************************
      ; Farben einstellen auf PORTB
      ;*********************************************
      ledBlau
      bsf blau ;
      bcf rot ; Blau 100
      bcf gruen ;
      return
      ledRot
      bcf blau ;
      bsf rot ; Rot 010
      bcf gruen ;
      return
      ledGruen
      bcf blau ;
      bcf rot ; Grün 001
      bsf gruen ;
      return
      ledBlauRot
      bsf blau ;
      bsf rot ; Blau-Rot 110
      bcf gruen ;
      return
      ledBlauGruen
      bsf blau ;
      bcf rot ; Blau-Grün 101
      bsf gruen ;
      return
      ledRotGruen
      bcf blau ;
      bsf rot ; Rot-Grün 011
      bsf gruen ;
      return
      ledWeiss
      bsf blau ;
      bsf rot ; Blau-Rot-Grün 111
      bsf gruen ;
      return
      ledAus
      bcf blau ;
      bcf rot ; LEDs AUS 000
      bcf gruen ;
      return

      ;*******************************************
      ; Farbe im EEPROM speichern
      ;*******************************************

      ;*******************************************
      ; Gespeicherte Farbe aus EEPROM auslesen
      ; und einstellen
      ;*******************************************

      ;*******************************************
      ; Demo Mode
      ;*******************************************

      ;*******************************************
      ; PWM Mode
      ;*******************************************
      PWMmain
      ; first loop increases brightness of LEDs
      clrf val ; val = 0
      gg call delay_100ms

      btfss in1 ;
      return

      movf val, w
      movwf CCPR1L ; output val to pwm RB3
      movlw d'20'
      addwf val, F ; add X to val
      btfss STATUS, C ; check for carry
      goto gg ; no carry loop again
      ; decreases brightness of LEDs
      movlw 0xFF
      movwf val
      hh call delay_100ms

      btfss in1 ;
      return

      movfw val
      movwf CCPR1L ; save val to register
      movlw d'20'
      subwf val, F ; subtract X from val save in val
      btfsc STATUS, C ; check for < 0
      goto hh ; no loop again
      clrf CCPR1L

      goto PWMmain

      delay_1ms
      ; 16 mHz crystal, 4 mS with 4 mhz crystal
      movlw 0x07
      movwf count1
      aa movlw 0xBC
      movwf count2
      decfsz count2, F
      goto $-1
      decfsz count1, F
      goto aa
      return

      delay_100ms
      ; 16 mHz crystal, 400 mS with 4 mHz crystal
      movlw d'99'
      ;movlw d'200'
      movwf count3
      bb call delay_1ms
      decfsz count3, F
      goto bb
      return

      ;****************************************************************************************************
      ; Warteschleifen 2 sek
      ;****************************************************************************************************
      wait2s
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      return ; dann abbrechen
      call wait500
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      return ; dann abbrechen
      call wait500
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      return ; dann abbrechen
      call wait500
      btfsc in1 ; ist grüne Power-LED an?
      return ; dann abbrechen
      call wait500
      return
      ;****************************************************************************************************
      ; Warteschleifen 1 sek
      ;****************************************************************************************************
      wait1s
      call wait250
      call wait250
      call wait250
      call wait250
      return
      ;****************************************************************************************************
      ; Warteschleifen 0.5 sek
      ;****************************************************************************************************
      wait500
      call wait250
      call wait250
      return
      ;****************************************************************************************************
      ; Warteschleifen 100/200/250 ms
      ;****************************************************************************************************
      wait100:
      movlw d'100' ; 100 ms Pause
      movwf loop1
      goto wait1
      wait200:
      movlw d'200' ; 200 ms Pause
      movwf loop1
      goto wait1
      wait250:
      movlw d'250' ; 250 ms Pause
      movwf loop1
      goto wait1
      wait1:
      movlw d'110' ; Zeitkonstante für 1ms
      movwf loop2
      wait2:
      nop
      nop
      nop
      nop
      nop
      nop
      decfsz loop2,F ; 1 ms vorbei?
      goto wait2 ; nein, noch nicht

      decfsz loop1,F ; 250 ms vorbei?
      goto wait1 ; nein, noch nicht

      retlw 0 ; das Warten hat ein Ende
      ;****************************************************************************************************
      ; Programmende
      ;****************************************************************************************************
      end
      ;****************************************************************************************************


      29.8.2014
      EDIT:
      Ok, hab jetzt was gefunden und es funktioniert alles soweit wie ich es mir vorgestellt habe.
      Kurz zusammengefasst:
      Es soll ein LED Mod für mein PS3 Gehäuse werden.
      Hab ein Microcontroller (PIC16F628A) programmiert um die LEDs anzusteuern und um das Signal der grünen Power-LED der PS3 zu verarbeiten( dient als Trigger).
      Dann habe ich den webMAN source code etwas umgeschrieben um die Power-LED der PS3 zu steuern. Somit kann ich mein LED Mod bequem per DS3 an und umschalten 8:)

      Es ist im Moment ein POC und wird von mir auf jeden fall noch erweiter. Auf dem PIC ist nur ein kleines Demo Programm mit 4 Stufen, Blau-Rot-Grün-Aus.
      Ich werde die Tage, wenn ich etwas mehr Zeit habe, etwas ausführlicher berichten und Schaltplan und source code vom PIC nachreichen falls interesse besteht.







      Hier ein Video dazu

      Source Code

      1. https://www.youtube.com/watch?v=FaBtHaMss3Q


      26.8.2014
      Original von MixeryM@xe
      ich möchte meiner PS3 einen Hardware Mod verpassen und brauche das Signal der Grünen Power LED.
      Jetzt die Frage an die Hardware Experten, wo kann ich mir am besten etwas Saft von der grünen LED abzapfen? Ich brauche auch nur ganz wenig, so etwa 5 mA, damit muss einen Transistor (npn oder pnp) ansteuern können.

      Ich habe die CECHC04 mit der kleinen Power/Eject Platine.


      MixeryM@xe
      Files
      Gruß MixeryM@xe
      psXtools [PS3 Plugins]:
      PS3Lock
      Gameboot-Cycle





      The post was edited 12 times, last by MixeryM@xe: Hardware und Software Update ().

    • Sieht ganz nett aus, aber gehört diese Art von Thread nicht eher hier -> Case Modding <- rein?






      Dieser Beitrag wurde 0 mal editiert, zum letzten Mal von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)
    • Hallo Leute,

      ich habe mein LED Mod endlich fertig :]

      Es ist ein Softwaregesteuerter LED Mod, in einer CECHC04, den ich über webMAN mit 2 verschiedene Tastenkombos steuern kann 8:)




      Habe noch ein Schritfzug unter die Karten-Slot-Klappe gebaut.





      Das ganze wird über die grüne Power-LED der PS3 durch einen PIC16F628A gesteuert. Wird die PS3 gestartet, bekommt meine Platine die Spannungsversorgung und fängt an zu artbeiten. Bei jedem Neustart läuft eine Demo durch bei der alle Farben und Schriftzug durchgeschaltet werden.

      - Bei Tastenkombo R3+R2+L2 geht die Power-LED für etwa 1/10 sekunde aus und gleich wieder an, dabei wird der Schriftzug unter der Klappe an oder aus gemacht.
      - Bei R3+R2+L1 geht die Power-LED aus und bleibt auch erstmal aus, nach einer von mir definierten Zeit schaltet der PIC alle programmierten Farben durch. Ist man bei der gewünschten Farbe angekommen muss man die gleiche Tastenkombo (R3+R2+L1) drücken um diese zu halten. Die Power-LED geht wieder an.

      Die Einstellungen werden, in 2 verschiedenen Werten, im EEPROM des PIC gespeichert, dh die Einstellungen bleiben nach Neustarts erhalten. Nach dem Demo Durchlauf wird der EEPROM-Speicher gelesen und die Farben/Schriftzug eingestellt.
      Die LED's, die ich verwende, sind RGB-LED's und ich habe die Farben Blau, Rot, Grün, Lila, Türkis, Orange und Weiss gewählt, man kann natürlich auch alles aus machen. Der Schriftzug bleibt vorerst nur Blau.






      Ein kleines Video folgt....


      MixeryM@xe

      @psXtools: Wollte gerne den 1. Beitrag bearbeiten, es geht aber nicht. Da steht was mit "49000 Minuten"? Kann man da was machen? Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :)
      Gruß MixeryM@xe
      psXtools [PS3 Plugins]:
      PS3Lock
      Gameboot-Cycle





    • Danke Mchawk
      So hübsch wie du dein Rebug Tut gemacht hast, kriege ich es aber nicht hin :D
      Sind aber fast alle Informationen vorhanden. Bei bedarf werde ich den Schaltplan aktualisieren und die Hex-File hochladen. An der PS3 sind es 3 Lötpunkte,
      +
      -
      grüne Power-LED (eine Leitung)

      Danke Gamers RS :)
      Gruß MixeryM@xe
      psXtools [PS3 Plugins]:
      PS3Lock
      Gameboot-Cycle





      The post was edited 1 time, last by MixeryM@xe ().

    • @Mchawk
      Klein ist gut :)
      Von der Idee bis gestern Abend, als ich das Programm für den Microcontroller fertig geschrieben habe, vergingen knappe 2 Monate.
      Man muss einigermaßen gute Lötkenntnise haben und mit Microcontroller umgehen können. Der PIC muss gebrannt werden, dafür ist ein PIC-Brenner notwendig.

      Wie gesagt, bei Interesse stehe ich gerne mit mehr Informationen zur verfügung.


      @esprit1711
      Danke
      Man kann sehr viel mit den dingern machen ;)
      Gruß MixeryM@xe
      psXtools [PS3 Plugins]:
      PS3Lock
      Gameboot-Cycle





      The post was edited 1 time, last by MixeryM@xe ().