Angepinnt CFW SX OS und SX Pro by Team Xecuter

    • [Switch]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Update auf SX OS Update 2.4.1:
      Hot on the heels of our 2.4 beta release!

      We are happy to bring you a small update which fixes some outstanding bugs and introduces some new functionality.

      • Fixed payload menu freeze
        It was reported that since v2.4 the "payload" menu used for launching external payloads was freezing up. This has been fixed, you can now enjoy your external payloads again!
      • Fixed installer incompatibility with recent NSP files
        Some recent NSP content (like the Super Smash Bros update) wasn't installable using our NSP installer. All your recent NSP's will work now!
      • Firmware 4.1 booting again
        A small regression got introduced in SX OS v2.4 leaving users with a (emunand) firmware on 4.1 unable to boot. We wasted no time to figure out the root cause, and SX OS should now be compatible with every firmware version again!
      • White squares on split XCI files
        Some split XCI content was not showing the icons properly, instead rendering a white rectangle. This is a thing of the past now!
      • Add support for split NSP files
        We've had support for splitting XCI content for a while now. This is needed for bigger games for people who enjoy SX OS from a FAT32 formatted microSD card. NSP content is now also supported in a split format. The file extensions used should be in the format of: .ns0, .ns1, .ns2, etc.

    • Hallo,

      ich weiß es ist schon sehr viel über den AutoRCM geschrieben worden.

      Ich möchte nur zur meinen Seelenfrieden nachfragen ob ich es richtig verstanden habe.

      Wenn ich den Auto RCM aktiviere wird bei einem neustart automatisch in den RCM Modus gebootet. Sende ich keinen Payload kann es passieren das der Akku eventuell leer wird und nicht mehr geladen werden kann.

      Dies kann aber doch nur passieren wenn ich nicht beachte meine Switch früh genug zu laden. Die Switch ausmache und neustarte ohne einen Payload zusenden und sie weglege und ähnliche ungewöhnliche Vorgehensweisen.

      Auf den Stromverbrauch in Standbymodus hat der AutoRCM keine Auswirkungen? ?(

      Gruß

      angel314
    • Dass sich der Akku nur entlädt wenn kein Payload gesendet wird ist nicht der Fall, das ist generell so. Der Akku kann sehr wohl geladen werden, aber es verkürzt die Lebensdauer bzw. kann zu einem Schaden führen, wenn er dadurch ständig vollständig entladen wird. Alles andere hast du richtig verstanden. Wie es mit dem Stromverbrauch im Standby aussieht kann ich dir nicht sagen, da ich den AutoRCM nie genutzt habe.
      Gruß
      Muxi

    • Also ich mache es mal möglichst genau.

      Es gibt 2 Arten die Switch auszuschalten:

      1. Power-Button lange gedrückt halten: ganz aus
      2. Standby (geht per Power Button oder Home Button)


      Beim Standby entlädt sich der Akku natürlich schneller als wenn die Switch ganz ausgeschaltet ist. Ja, ihr lest richtig, selbst wenn die Switch (oder jedes andere Batteriebetriebene Gerät) ganz ausgeschaltet ist, entlädt sich der Akku. Ich hab zum testen meine Switch mit aktiviertem Auto RCM über 2 Wochen daheim liegen lassen, als ich vom Urlaub kam und Sie eingeschaltet habe, hat sie anstandslos gebootet (musste den Dongle natürlich vorher kurz laden).

      Was halt tükisch beim Auto RCM ist, dass man die Switch einschaltet, und wenn kein Dongle steckt bzw. Payload gesendet wird, man eventuell gar nicht mehr merkt dass die Konsole eingeschaltet. Und da ist der Akku verbrauch natürlich viel höher als beim Standby.

      Bei meinem Test ist es mir nach mehreren Wochen auch passiert, dass der Akku entladen war (ja, obwohl sie komplett ausgeschaltet war, ist physikalisch einfach so). Das ist dann ein bisschen tricky. Ich habe es so gelöst dass ich die Switch per Dongle gestartet habe und sobald das TX-Logo gesehen habe gleich den Dongle raus und das Ladekabel eingesteckt. Nach 5-10 Minuten als ich wieder zur Switch bin war sie bereits gestartet und der Bildschirmschoner aktiv.

      Wenn der Akku wirklich tiefenentladen ist und man nicht mal mehr zum Bootlogo kommt, ist das vll schwieriger. Aber trotzdem kann ich die Verteufelung des Auto RCM net verstehen (da das Teil ja echt verdammt lange liegen muss bis es tiefenentladen ist).


      Kein Support per PN oder E-mail!!!



      Regeln und Hinweise für den An / Verkauf!!! - USK 18 Bereich! - Thanks @PS3-Tools.de


      "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen!"
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Hallo,

      Mein Problem und Fragen haben sich erledigt.

      Ich habe festgestellt das ich den AutoRCM nicht benötige.

      Komplett schalte ich die Switch eigentlich nur zum Updaten der SD Files aus.

      Durch das Tool RCM ReBoot ist dies für mich unnötig geworden. Durch das Tool kann ich von der CFW direkt in den RCM Modus starten. Dann sende ich den Hetake Paylode. Hier kann ich die SD ohne Fehlermeldung entnehmen. Die Daten erneuern und danach ganz normal die CFW starten.

      NSP installiere ich per USB über tinfoil.

      Da ich Atmosphere 0.8.1 aus dem Kosmospaket benutze gibt es bei einem Systemfehler nun auch die Möglichkeit direkt in den RCM Modus zu Booten.

      Für den Fall das ich die Switch dochmal kompl. ausschalten muss, muss halt wie bisher der Pin überbrückt werden.

      Danke für eure Antworten und das Tolle Board hier.

      Gruß

      Angelique
    • Theoretisch, können, ALLE akku geräten, ihren Akku Tiefendladen, sogar iphones(billiger Hersteller hier einfügen) sind nicht davor geschützt.
      Online Cheater gehören Gebannt!

      Ich hab eine Lese/Rechtschreibschwäche! und kann nur Minimal English. :( Kein Support per PN
    • M tha MaN schrieb:

      Aber trotzdem kann ich die Verteufelung des Auto RCM net verstehe
      Ich schon, denn der AutoRCM bringt die folgende Einschränkungen:

      1. Mit aktiviertem AutoRCM lädt die Konsole im RCM nicht korrekt. Wenn der Akku leer geht, während AutoRCM aktiviert ist, muss die Switch evtl. somit länger am Ladekabel verbleiben, bis wieder ein Payload gesendet werden kann (üblicherweise ~30 - 45 Minuten).

      2. Eine Switch mit aktiviertem AutoRCM lässt sich nicht korrekt herunterfahren. Um sie korrekt auszuschalten, muss sie normal im Switch OS (Horizon) heruntergefahren oder neu gestartet werden (was in den RCM bootet). Von dort aus muss der POWER-Knopf für ~12 Sekunden gedrückt gehalten werden, bis die Konsole komplett heruntergefahren ist. Alternativ kann man die "Power Off" Funktion von Hekate verwenden oder ein neuer Payload gepusht werden.

      3. AutoRCM sorgt nicht dafür, dass sich der Akku der Switch schneller entlädt. Dies ist ein Fehlschluss aus dem oben beschriebenen Punkt mit dem Herunterfahren. Anfangs war dies nicht bekannt, weshalb viele ihre Switch komplett ausgeschaltet haben, aber nicht realisiert hatten, dass diese nicht komplett aus war - das war ein "Battery drain" Gerücht.

      4. Es darf kein System-Update über den offiziellen Updater durchgeführt werden, da sonst der BOOT0 wieder gefixt wird, was zu einem deaktivierten AutoRCM und gebrannten Fuses führt. Empfohlen wird ChoidujourNX zum Updaten der Firmware. Allerdings nur mit Atmosphère v0.8.0 wird mit dem "ns"-Modul keinen Schreibzugriff mehr auf die BCT Public-Keys gewährt, was das Fixen des BOOT0 verhindert ("AutoRCM-Protection").

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SwitchGamerX2019 ()