PS4 Lüfter extrem laut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PS4 Lüfter extrem laut

      hallo,

      ich habe mir eine gebrauchte ps4 gekauft und nun folgendes problem:

      bei älteren spielen zb fifa 14 läuft alles wunderbar, die konsole ist leise und kaum zu hören.

      wenn ich jetzt jedoch neuere spiele spiele (god of war, resident evil 7) könnte ich denken, dass ein hubschrauber neben meiner ps4 startet :( bei cod ww2 ist es noch im rahmen, da dreht sie aber auch in abständen auf

      hab sie schon geöffnet und alle lüfter gereinigt.

      kann man dagegen sonst noch etwas machen??

      gruß
    • @heiner1: Würde auch sagen, am meisten bringt neue Paste, denn das Zeug was da von Werk ab drin ist trocknet ziemlich schnell und leitet die Wäre dann natürlich nicht mehr richtig ab!

      Ich verwende bei allen meinen Konsolen diese hier:
      amazon.de/mx-4-Wärmeleitpaste-…al-4-Gramm/dp/B07BK16TF9/

      Wichtig ist halt die Paste nicht elektrisch leitend ist, ist bei der verlinkten der Fall, dass du es nur dünn aufträgst. Weniger ist hier mehr ;)
      Gibt unterschiedliche Methoden zum auftragen, ich mache immer so n Erbsengroßen Punkt in der Mitte und mit dem Anpressdruck des Kühlers sollte es sich auf dem Chip verteilen.

      Falls noch fragen offen sind, einfach fragen :)
    • ich hab mir jetzt mal die arctic silver 5 bestellt, hab über die auch nur gutes gelesen.

      sollte mitte nächster woche eintreffen.

      hab mir schon einige yt videos angeschaut bzgl. dem auftragen und auseinanderbauen der ps4.

      dort wird die paste halt auch von einigen komplett aufgetragen und manch andere machen nur einen klecks drauf und machen danach den deckel drauf und lassen es sich dann automatisch verteilen.
    • Ich hab nun auch mal meine PS4 1CUH-216 zerlegt und gereinigt.
      Hab auch nen großen batzen staub vom Kühler geholt und neue WLP drauf gepackt.
      Nur wird meine PS4 bei Fallout 4 noch genau so laut wie vorher. Ist zwar nicht extrem, aber trotzdem hörbar.

      Ich würde dann nochmal bessere WLP (Silver 5) und neue Wärmepads für den RAM holen, Habt ihr bei den Pads Vorschläge?
      Wie kann ich am besten Lautstärke und Wärme messen?

      MFG Mario
    • Hab auch das Problem, dass meine PS4 CUH-1004a extrem laut wird. Als sie neu war, war die nahezu lautlos. Hab sie jetzt seit ungefähr 4 Jahren und hab schon 2 mal die WLP gewechselt und sauber halt ich die auch. Hab jetzt erst mal vor die Pads zu tauschen (da sind immernoch die winzigen standard pads drauf). Hab bei amazon keine passenden Phobya pads gefunden. Stattdessen hab ich die hier gekauft: amazon.de/gp/product/B00UYTTDO…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

      Wenn ich die öffne werde ich mir auch mal den Kühlkörper etwas genauer anschauen. Sollte da alles in Ordnung sein und die Pads auch nicht helfen werde ich wohl das Netzteil nach aussen verlagern müssen.
    • Update: Als die Pads angekommen sind war ich etwas enttäuscht da sie sich nicht annährend so kühl anfühlen wie die Phobya pads die ich für die PS3 benutzt hatte (was aber durchause daran liegen kann, dass sie dünner sind).

      Hab Sie trotzdem draufgemacht und die Paste getauscht. Mir ist aufgefallen, dass eins der pads die in der PS4 dirn waren eventuell etwas verrutscht war. Der Kühlkörper sah von aussen soweit ganz ok aus (war schwierig zu erkennen wie die heatpipes zwischen den kühlrippen aussahen). Alle entstaubt obwohl da kaum staub drin war und wieder zusammengebaut. Am Ende hab ich noch 9mm Gummifüße drunter geklebt. Hatte mir eigentlich gewünscht, dass die PS4 etwas höher liegen würde aber 9mm ist besser als gar nichts.

      Hab die PS4 jetzt 2 Tage lang getestet mit Rocket League, God of War und The Last Guardian. Obwohl ich erst etwas pessimistisch war, hat das einiges gebracht. Die läuft jetzt deutlich leiser und dreht nicht mehr voll auf selbst in den Menüs und der Map von God of War. Ausserdem schaltet Sie sich auch schneller wieder runter.

      So wie es aussieht, war die wohl so laut wegen dem verrutschtem pad oder weil ich das letzte mal mit dem auftragen der WLP experementiert. Ich hatte zum ersten mal die WLP verstrichen anstatt sie von heatsink verteilen zu lassen. Möglicherweise hatte die WLP dadurch einen schlechteren Kontakt mit dem Kühlkörper.

      Was auch immer es war jetzt läuft sie wieder relativ leise. Ich bin sogar so zufrieden, dass ich möglicherweise auf das verlagern des Netzteils nach aussen verzichten werde (muss dafür aber erst eine längere Spielesession am WE einlegen).
    • Cosmic Zeppelin schrieb:

      Ich hatte zum ersten mal die WLP verstrichen anstatt sie von heatsink verteilen zu lassen. Möglicherweise hatte die WLP dadurch einen schlechteren Kontakt mit dem Kühlkörper.
      Die WLP hatte schon Kontakt was viele aber nicht kapieren ist das ein ordentliches verteilen mit einer Spachtel nicht die Optimale Lösung ist da sich dann sehr oft Luftblasen in der WLP einschließen. Das ist dann gelinde gesagt richtig beschissen :) Daher einfach ein paar Punkte setzen und den Kühlkörper die WLP verteilen lassen durch das anpressen.
    • Ich hab das auch immer so gemacht. Wollte halt nur mal selber ausprobieren, ob das mit dem verteilen klappt, da ich immer wieder von Leuten höre, dass die super Ergebnisse damit erziehlen. Es kann dabei aber auch ein schlechter Kontakt zum Kühlkörper entstehen, wenn der Kühlkorper nicht ganz plan sondern z.B. eher leicht convex ist und man die WLP etwas zu dünn oder ungleichmäßig verstreicht. Ich bleib ab jetzt bei der Punkt Methode, die hat bei mir noch nie Probleme verursacht.

      Ist aber meiner Meinung nach wahrscheinlicher, dass die Überlüftung durch das verrutschte Wärmeleitpad auf einem dem DRAM chip verursacht wurde.

      Hat eigentlich jemand Infos darüber, wie warm die Chips auf dem Board so werden? Habe mich gefragt, ob es Sinn macht auch andere chips mit Wärmeleitpads auszustatten. Hab da vor allem an den CXD90025G Sekundär Prozessor und den 2Gb DDR3 SDRAM chip gedacht.
    • @CosmicZeppelin ich hab mal gehört, das man noch den HDMI Transmitter kühlen könnte/sollte. Aber das schaffe ich bei meiner 1216 nicht wirklich, da es dann trotzdem kein Kontakt zum Blech Gehäuse gibt.

      Ich hab meine 1216 mit neuen Pads (Phobya XT Wärmeleitpad) und WLP (Noctua NT H1) bestückt und Sie ist schon merkbar leiser geworden. Dreht auch nicht mehr nach stundenlangen zocken weiter auf.
      Nur die Oberseite wird immernoch sehr heiß, durch die RAM Kühlung.

      Falls mir mal ein 2. Gehäuse in die Hände fällt, probier ich mal ein Kühlkörper + Lüfter zu verbauen.
      Oder hat noch jemand eine Idee, wie man die PS4 flüsterleise bekommt ohne Wasserkühlung?
    • mario-naether schrieb:

      Und ne Pro is auch anders aufgebaut, also ne FAT
      Stimmt hab mir grad mal ein Video dazu angeschaut man müsste da natürlich auch ein paar sachen anpassen ist vom Prinzip aber das selbe.
      Konsole aufschrauben Kühlkörper entfernen das Blech an die maße der Wakü anpassen und Lüfterkanal anpassen so das Die Schläuche durchpassen.


      mario-naether schrieb:

      kannst ja nochmal nen paar finale Bilder posten
      Ich warte nur noch auf ein Kabel dann wird alles fertig gemacht Bilder folgen dann.