ChoiDujourNX - Ein FW-Update Installer

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • muxi wrote:

      Coldboot = Booten ohne Hilfsmittel aus dem ausgeschalteten Zustand direkt in die CFW..

      Warmboot = Booten ohne Hilfsmittel in die CFW über softwareseitige Methode aus der OFW heraus.

      Hilfsmittel sind Jig, Dongle usw

      Guybrush2012 wrote:

      Was ist ein coldboot und warmboot und für was ist das denn gut?
      Es kommt immer darauf an, in welchem Kontext es gemeint ist?

      In der IT bedeuten diese Begriffe:

      ->coldboot: Ist das vollständige Einschalten und Hochfahren eines Computers, welcher zuvor komplett ausgeschaltet war.
      ->warmboot: Mit der Boot-Methode ist der sog. Soft Reboot gemeint, um bspw. einen bereits eingeschalteten Computer neu zu starten, ohne diesen vollständig auszuschalten.


      Aus Sicht eines Exploit spricht man von:

      -> coldboothax: Mit einem Coldboot-Exploit kann der Code direkt beim Start des Systems ausgeführt werden. Bei dem aktuellen im Umlauf befindlichen RCM-Exploit handelt es sich auch um einen coldboothack, der beim Start Vollzugriff auf das System gewährt – nur das es eben ein kleiner Hardmod in Form eines Jigs benötigt wird, um diesen Modus zu betreten, welcher diesen Bug enthält!

      "rein softwareseitiger coldboothax" wäre ein Hack wie zu den alten PSP/PS3 Zeiten, wo z.B. die CFW auf den Flash-Speicher "installiert" und direkt gebootet wird, wie bspw. bei der PS3 und der PSP - dort wird die vollständige Firmware modifiziert und neu installiert.

      -> warmboothax: Das ist ein Code der während des Betriebs durchgeführt wird, was nach einem Kaltstart nicht mehr funktioniert und immer wieder neu ausgeführt werden muss. Damit können auch z.B. für die Ausführung einer temporären CFW, welche das Ganze nur bei oder nach einem Neustart, also den sogenannten Warmboot, dann funktionieren würden, o.Ä. gemeint sein. Allerdings wären als Entrypoint sowas wie ein Browser-Exploit notwendig.
      Oder solche Funktionen, wie Reboot-to-Payload ohne RCM Zugriff und unter einer CFW der Standby-Modus bei gedowngradeten Switches mit mehr gebrannten Fuses als erwartet funktionieren.

      "Dormez-vous" wäre z.B. sowas wie ein warmboothax, dass die CFWs ja nutzen. Dabei handelt es sich aber um einen wichtigen Warmboot-Bootrom-Bug, der von déjà vu genutzt wird.
      . .William „Bill“ Henry Gates III, Elon Reeve Musk, Mark Elliot Zuckerberg und 7.674.575.000 weiteren gefällt das.
    • @SwitchGamerX2019 Das hast du so hervorragend erklärt :gut: , dass ich deine Ausführung gerne in unsere Begriffserklärungen übernehmen würde - Dein Einverständnis natürlich vorausgesetzt! :)
      Gruß
      Muxi

    • So...alle Download-Pakete im Forum mit neuer Version 1.0.2 aktualisiert! :)

      Edit:
      Ich habe aus rechtlichen Gründen das Tool ChoiDujourNX aus allen Paketen und Quellen (Update Guides, HB-Paket, AtmoXL und KosmosXL) wieder entfernt.
      @SwitchGamerX2019 war so freundlich, mich auf folgenden Sachverhalt hinzuweisen. Der Download ist wohl nur direkt von der Seite https://switchtools.sshnuke.net zulässig und daher darf das Tool auch nicht verlinkt, oder wie hier im Forum, in Kompilationen eingebettet werden. Es muss also jeder, der noch nicht die aktuellste Version haben sollte, diese auf der genannten Seite selbst herunter laden und in seine Installation einbinden.

      Copyright-Hinweis

      ChoiDujourNX
      Copyright (C) 2019 Rajko Stojadinovic.

      ChoiDujourNX (hereinafter referred to as "the Software") is free for use in any environment, including but not necessarily limited to: personal, academic, commercial, government, business, non-profit, and for-profit. "Free" in the preceding sentence means that there is no cost or charge associated with the installation and use of the Software. Donations are always appreciated, of course!

      Permission is hereby granted, free of charge, to any person obtaining a copy of this software, to use the Software without restriction, including making copies for their own personal use, however the author restricts distribution of the Software to it's original location, meaning these copies may not be made publically available (including on websites, publications, and other forms of public directories). Since public redistribution is not allowed, this means that the Software may only be acquired by visiting the original location it was published to by the author.

      You may not modify, adapt, rent, lease, loan or sell the Software or any part thereof. Nor may you create derivative works based upon the Software or any part thereof.

      The above copyright notice and this permission notice shall be included in all copies of the Software.

      THE SOFTWARE IS PROVIDED "AS IS", WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING BUT NOT LIMITED TO THE WARRANTIES OF MERCHANTABILITY, FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE AND NONINFRINGEMENT. IN NO EVENT SHALL THE AUTHORS OR COPYRIGHT HOLDERS BE LIABLE FOR ANY CLAIM, DAMAGES OR OTHER LIABILITY, WHETHER IN AN ACTION OF CONTRACT, TORT OR OTHERWISE, ARISING FROM, OUT OF OR IN CONNECTION WITH THE SOFTWARE OR THE USE OR OTHER DEALINGS IN THE SOFTWARE.

      Gruß
      Muxi

    • Hoffe es ist okay wenn ich hier gezwischengrätsche, aber irgendwie bin ich gerade etwas ratlos. Ich habe eben meine Firmware mit Hilfe von ChoiDujourNX auf 7.0.1 geupdated (OFW läuft auf 5.1, EmuNAND erstellt und darauf mit Choi das Update laufen lassen). Nun kommt nach dem Update allerdings nur noch kurz der SX OS Splashscreen für einige Sekunden und danach bleibt der Bildschirm schwarz. Die OFW lässt sich nach wie vor normal starten. Jemand eine Idee woran das liegen könnte?
    • Downgrade mal deinen Emunand wieder auf FW 5.1.0 (auf die gleiche Weise wie das Update zuvor) und update ihn erst auf FW 6.2.0. Boote dann in den emuNand 6.2.0 und update ihn schließlich auf 7.0.1. :)
      Gruß
      Muxi

    • Oh, hast du denn vor dem Update eine Sicherung deines emuNands gemacht?
      Gruß
      Muxi

    • Das Problem ist wohl der große Sprung beim Update von 5.1.0 zu 7.0.1. Hier war schon mal ein User, der dieses Problem damit hatte. Ein Zwischenupdate auf FW 6.2.0 hatte wohl Abhilfe geschaffen, aber dafür ist natürlich eine Sicherung des ursprünglichen emuNands erforderlich. (Wozu ich auch immer dringend rate - vor jeder geplanten Änderung am System!)

      Edit:
      Solltest du keine Sicherung angefertigt, und noch nicht allzu viel installiert haben. wäre über eine Neueinrichtung des emuNands nachzudenken. Dann aber erst von FW 5.1.0 über FW 6.2.0 gehen und dann auf FW 7.0.1 updaten - und zukünftig immer vor einem FW Update eine Sicherung des aktuellen emuNand anlegen sxos/emunand, oder besser noch eine komplette Sicherung des emuNand Systems (zusätzlich noch der Ordner Emutendo) Dann bist du immer auf der sicheren Seite - auch wenn mal deine SD-Karte den Geist abgeben sollte!
      Gruß
      Muxi

    • @meeep Hast du eigentlich auch das SX OS auf Version 2.6.2 aktualisiert? Eventuell liegt es auch daran, dass du nicht in deinen emuNand booten kannst!
      Gruß
      Muxi

    • blicke irgendwie noch nicht ganz durch....
      damit ich z.b. fortnite auf der switch spielen kann, muss ich in den nintendo store gehen..
      bis dato war meine switch nie im netz (ofw) und nachdem ich sie mit dem wlan verbunden habe und den shop öffnete stand da, dass ich erstmals ein system update durchführen muss (ofw ist noch bei 4.x). sx os 2.5.3 ist installiert und emunand läuft auf 6.1.

      update ich mit ChoiDujourNX nun die ofw oder die cfw??
      bzw. welche OFW sind kompatibel mit sx os? nicht das ich zuletzt nicht mehr in die CFW booten kann....

      vorab schon danke
    • @bugmenot Du solltest dir einen SD-Datei-emuNand einrichten, wenn du Spiele wie Fortnite zocken, und gleichzeitig noch eine CFW auf der SD-Karte betreiben möchtest. Denn Online-Spiele müssen immer über die OFW laufen - und die OFW muss dafür immer auf der aktuellsten FW Version sein. Über den emuNand kannst du alles andere, was ausschließlich mit dem SX OS zu tun hat, offline verwenden. Derzeit ist das SX OS mit der aktuellsten FW Version 8.0.1 kompatibel! Du solltest dann SX OS Version 2.7.1 verwenden.

      Es würde auch keinen Sinn machen, für Online Sachen eine zweite SD-Karte zu verwenden, falls du es ohne emuNand anwenden möchtest. Sobald du mit der einen SD-Karte CFW ausführst, ist dein sysNand nicht mehr clean - für die Online-Nutzung mit der anderen SD-Karte! :)
      Gruß
      Muxi


    • 2. Fügt die folgende Zeile fullsvcperm=1 zu eurer hekate.ini Datei hinzu.
      3. Startet mit hekate die gewünschte CFW/Option, die fullsvcperm aktiviert.
      Ich möchte nur das exFAT Update für 8.1.0 installieren. Habe auch kein Hekate, sondern SX OS.
      Die Schritte brauch ich nicht? Wofür ist der Schritt genau?