[Support] Switch CFW Startpunkt

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der RCM ist auch Bestandteil von ipatched Konsolen, nur ist der Exploit, der darüber ausgeführt werden kann, ist bei diesen Konsolen gepatcht!
      Gruß
      Muxi

    • Vorudor wrote:

      Braucht man nicht diesen Nintendo-Ordner zuerst auf der microSD?
      Der Nintendo Ordner wird von selbst erstellt wenn die Konsole in Betrieb genommen wird. Ob nun nach der Ersteinrichtung oder nach dem Wechseln der Speicherkarte.
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • Kosmos ist perfekt für Einsteiger. Beinhaltet Custom Bootloader und CFW.

      Viel gehört eigentlich nicht dazu. Konsole in den RCM bringen, Dateien auf die SD Karte packen und Payload senden. Als ersten Schritt (welcher eigentlich der wichtigste ist, ist der ein Nand Backup zu erstellen)
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • Nemesis89 wrote:

      Bitte Anleitung Posten.
      Hier findest du den Wegweiser zu der für dich passenden CFW, und mit allem was dazu gehört :)
      Gruß
      Muxi

    • Nemesis89 wrote:

      ok danke. Welche Speicherkartengröße empfiehlt es sich für Sicherheitskopien? Kann man Sicherungen auch aus HDD laden?
      Naja 64GB oder mehr sollte es schon sein. HDD klappt nur mit SX OS
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • Schiep wrote:

      Hallo,

      mit dem Trinket M0 kann man den Payload automatisch starten.
      Ansonsten mit AutoRCM kann man sich den Jig sparen. Hat aber auch Nachteile...

      Man kann Forwarder benutzen und hat somit direkt Zugriff auf die Homebews.
      Zum Dumpen nehme ich den SX Dumper. Eine Alternative ist das nxdumptool.

      Das Tool zum Auslesen heißt Lockpick RCM und ist ein Payload.

      Der Anfang ist immer etwas schwer, aber mit den richtigen Suchbegriffen, kann man sich viel anlesen.

      Viel Spaß und Erfolg noch :)
      Moin,also soweit bis auf AutoRCM Hingekriegt,ich benutzte Atmophere gibt's da n Trick ? oder im Homebrew Shop ne Passende App ?

      Beim Forwarder bin ich leider Ratlos gibt's dort auch ne App im Homebrew ?

      Ich danke euch schon mal für eure hilfe ;)
    • Rodriegezz wrote:

      ich benutzte Atmophere gibt's da n Trick ? oder im Homebrew Shop ne Passende App ?
      Schau dir mal das hier an:
      CFW Atmosphère-XL - Das Original mit zusätzlichen SigPatches und viel Zubehör
      Dort ist alles enthalten, was für einen reibungslosen Betrieb unter Atmosphere benötigt wird.
      Gruß
      Muxi

    • Hallo zusammen,

      ich hoffe, dass ich die Frage nicht übersehen habe.

      Und zwar habe ich einen RCM Loader gekauft und würde gerne AtmosphereXL ausführen. Habe USER3 als Ordner gewählt.
      Wie muss die Ordnerstruktur aussehen, damit ich die CFW zum Laufen bekomme. Ich muss beim ersten Mal einen Payload über den Rechner schicken, richtig?

      USER3/?

      In dem Atmosphere Ordner sind mehrere Unterordner wie Argon, switch,sept,bootloader etc.
      Oder müssen diese Ordner auf die SD Karte und in den USER3 Ordner nur eine Payload Datei?
    • Du brauchst, wenn du den RCMLoader One Dongle verwendest, keinen Payload über den Rechner schicken. Kopiere dir einfach die ArgonNX.bin aus dem Paket in den USER3 Ordner, benenne sie dort nach payload.bin um, und stelle die LED auf Memgenta um, damit der Payload aus dem USER3 Ordner gesendet werden kann. Du kannst das aber auch über jeden anderen Ordner machen, nur musst du die LED entsprechend ändern. :)
      Gruß
      Muxi

    • Was meinst du? Es muss eigentlich für das AtmoXL Paket nur der Nintendo Ordner auf der SD-Karte sein und eben die Daten aus dem Paket. Was du allerdings nicht unbedingt benötigst, sind die beiden Payloads im Root (ArgonNX.bin und fusee-primary.bin), sowie die nsp von JKSV, falls du dieses Tool nicht, oder nicht als NSP Variante nutzen möchtest.
      Gruß
      Muxi

    • Genau daran liegt es! Du kannst mit der v2.4 nur bis zur FW Version 6.2.0 booten. Nimm die v2.8, dann bootet das SX OS auch! :)
      Gruß
      Muxi

    • ImoutoTenshi wrote:

      Die licence request.dat wurde erstellt.
      Und die musst du dann auf deren Website samt Lizenzcode hochladen und eingeben. Ohne Lizenz ist nur Homebrew möglich.
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • .............das alles steht aber auch im Spoiler "Ersteinrichtung des SX OS" im SX OS Thema :)
      Gruß
      Muxi