[Support] Alles rund um die SD Karte

  • Hallo zusammen


    Habe seit der Installation vom AtmosphereXL Paket Probleme mit meinen beiden SanDisk micro SD Karten.


    Hatte damals eine Karte mit 200GB in der Switch. Diese war aber Ruckzuck voll und es wurde Zeit für eine Größere.


    Habe dann genau nach der Anleitung hier im Forum die Partitionen und Dateien von der alten micro SD auf die Neue kopiert.


    Die beiden Karten liefen und laufen bis heute noch ohne Probleme in der Switch.


    Heute viel mir durch Zufall die alte Karte in die Hände und ich dachte mir, kannst sie ja formatieren und sie für etwas anderes verwenden.


    Also Kartenleser an's Smartphone angeschlossen, um zu sehen was überhaupt noch auf der Karte ist, bevor ich sie platt mache.


    Beim verbinden mit dem Smartphone ging der Ärger schon los. Die Karte wurde kurz erkannt, dann kam eine Meldung das etwas mit der Karte nicht stimmt und dann wurde sie vom Smartphone automatisch entfernt. Kurz darauf konnte man sie im Dateimanager wieder auswählen und auf sie zugreifen.


    Immer für so ein paar Sekunden und dann war sie wieder verschwunden und die Meldung kam erneut.


    Dachte mir liegt bestimmt am Smartphone, oder am Kartenleser.


    Also PC eingeschaltet Karte in den internen Kartenleser gesteckt und sofort kam von Wimdows eine meldung, dass etwas mit der Karte nicht stimmt.


    Also habe ich sie in der Datenträgerverwaltung neu formatiert und neu partitioniert.


    Sie wurde dann auch ohne Fehler vom PC erkannt und ich fing an Dateien auf sie zu kopieren. Sobald ich mit dem kopieren anfangen wollte kam eine Fehlermeldung und die Karte wurde von Windows getrennt und nach ein paar Sekunden wieder in's System eingebunden.


    Also nochmal probiert etwas auf die Karte zu schreiben und sofort kam das Problem schon wieder.


    Hab sie dann mal mit einer ordentlichen Software partitioniert und formatiert und verschiedene Dateisysteme ausprobiert von Fat bis NTFS. Brachte aber leidef nichts.


    Dachte mir dann das wahrscheinlich die Karte hinüber ist und habe bei Seite gelegt.


    Dann dachte ich mir probierst einfach mal die neue Karte am PC ais und siehe da, sie hat genau die gleichen Probleme wie die alte Karte vorher.


    Habt ihr auch schonmal solche Probleme mit euren Karten gehabt?


    Wie gesagt, bin immer zu 100% nach den Anleitungen hier im Forum vorgegangen, da ich ja auch schon Erfahrungen damit gemacht habe, was passiert wenn man sein Smartphone rooten möchte und nicht genau nach Anleitung vorgeht. Da macht man aus dem Ding ganz schnell eine teuren Briefbeschwerer. 😅


    Würde mich freuen wenn mir jemand von euch weiterhelfen könnte.

  • Du hast offensichtlich so Einiges schon versucht, aber ich lese nichts davon, dass du die SD-Karte einmal mit einem Testtool, wie z.Bsp. h2testw, auf Fehler überprüft hast. Ich kann aber ganz sicher sagen, dass das Problem weder durch eine CFW, noch eine Anleitung hervorgerufen wurde. Sollte die Prüfung keine Fehler ergeben, wäre die erste Wahl, das Vorgehen nach Punkt 20 dieses Themas.


    Dann dachte ich mir probierst einfach mal die neue Karte am PC ais und siehe da, sie hat genau die gleichen Probleme wie die alte Karte vorher.

    Die Ursache des Problems könnte auch am SD-Kartenleser selbst liegen. Ich würde einfach mal einen zweiten PC mit einem anderen SD-Kartenleser heranziehen, um diesen Punkt als mögliche Ursache ausschließen zu können.

  • Das könnte ich natürlich nochmal probieren.

    Vielleicht erkennt das Tool ja den fehler.


    Muss aber auch dazu sagen, dass ich in der Vergangenheit schon öfter mal Probleme mit Sandisk Karten hatte. Wenn man mal im Netz ein wenig recherchiert, stellt man schnell fest das es noch einige Leute mehr gibt bei denen die Karten nicht richtig funktionieren, oder nach kurzer Zeit den Geist aufgeben.


    Denke werde es demnächst mal mit einer Samsung Karte probieren. Mit denen hatte ich bis jetzt weder im Smartphone, noch am PC Probleme.


    Welche Karten benutzt ihr so für die Switch?


    Gibt es welche die in der Switch bedonders gut funktionieren und auf dauer zuverlässig sind?

  • Welche Karten benutzt ihr so für die Switch?

    Also ich nutze ausschließlich nur SanDisk SD-Karten. Ich habe davon 6 verschiedene Modelle (400 GB / 512 GB Extreme & Ultra) im Dauereinsatz, und das seit Jahren ohne jegliche Probleme. Eine Samsung Evo PLUS hatte ich übrigens auch mal kurzzeitig im Einsatz, die aber bereits nach einem halben Jahr schon den Geist aufgab!


    Edit:

    Es kann auch schon mal zu Problemen mit dem Dateisystem kommen. Dieses Problem hat aber nicht direkt etwas mit der Qualität einer SD-Karte zu tun und kann durch eine saubere Reformatierung (z.Bsp. über diskpart). wieder behoben werden.

  • Du hast offensichtlich so Einiges schon versucht, aber ich lese nichts davon, dass du die SD-Karte einmal mit einem Testtool, wie z.Bsp. h2testw, auf Fehler überprüft hast. Ich kann aber ganz sicher sagen, dass das Problem weder durch eine CFW, noch eine Anleitung hervorgerufen wurde. Sollte die Prüfung keine Fehler ergeben, wäre die erste Wahl, das Vorgehen nach Punkt 20 dieses Themas.


    Die Ursache des Problems könnte auch am SD-Kartenleser selbst liegen. Ich würde einfach mal einen zweiten PC mit einem anderen SD-Kartenleser heranziehen, um diesen Punkt als mögliche Ursache ausschließen zu können.


    Danke schonmal für eure schnelle Hilfe.


    Habe die Karten mal durch h2testw laufen lassen. Das Tool konnte aber nichts ungewöhnliches an den Karten feststellen. Das seltsame war aber das die Karten so lange im System eingebunden blieben, bis das Tool mit seinem Test fertig war.


    Hatte schon die Befürchtung das es mittendrin abbricht, falls sich die Karten von Windows abmelden.


    Ich denke mal das es sich hier um kein Problem mit der Hardware handelt. Da sie in jedem Lesegerät spinnen. Nicht nur bei mir zu Hause. Habe sie eben mal auf der Arbeit am PC getestet.


    Die Switch hat zum Beispiel überhaupt kein Problem die Karten zu lesen.


    Was mir aufgefallen ist, als ich gestern etwas über FTP auf die Konsole spielen wollte, dass es ewig gedauert hat bis die Dateien übertragen waren. Der Upload schaffte maximal zwischen 1 und 2 MB die Sekunde.


    Weiß jemand von euch auswendig wie schnell die Übertragungen eigentlich sein sollten?


    Werde aber nachher auf jeden Fall mal den SD Formatter V4.0 ausprobieren.

  • Weiß jemand von euch auswendig wie schnell die Übertragungen eigentlich sein sollten?

    Da gibt es keine festgelegten Werte oder so. Bei mir hier zum Bleistift in der Pampa lohnt sich das gar nicht. Da biste schneller dran wenn du per USB überträgst.

  • Hallo zusammen,


    ich hänge in der Luft und versuche seit Gestern mein Bestes (was wohl nicht viel ist) um eine neue 512GB SD-Karte zum laufen zu bringen.

    Vorliegende Switch wurde schonmal durch mich und eure Anleitung bzw. AtmosXL bestückt. Läuft auch alles prima, Spiele können per Tinfoil installiert und gespielt werden.


    Nun kam Familie X wieder zu mir mit der Bitte die vorhandene 256GB Karte gegen eine neue 512GB zu ersetzen und gleich netterweise noch mehr Spiele drauf zu packen.


    Meine ersten 3 Versuche die vorhandene Karte einfach 1:1 zu clonen mit verschiedenen Tools, natürlich habe ich auch versucht alle Partitionen mit zu clonen schlugen fehl.


    Dann hab ich gedacht gut dann machste eben alle wie schonmal ganz frisch und neu, geht aber auch nicht das er mir immer "fatal error boot failed to mount emmc from sd card partition" bringt. Oder nach weiteren Versuchen "failed to mount SD, missing LP0, missing or old Minerva lib, update bootloader folder".


    Supi, da wollte ich "mal eben" nett sein und nun hänge ich hier wie oben in der Luft und nix klappt. Die alte Karte wieder eingesteckt und per Payload AtmosXL gestartet funktioniert sofort.


    Kann sich einer meiner Unwissenheit erbarmen und mich auf den rechten Weg zurück bringen? Ich würde einem Kind damit eine große Freude bereiten.


    Aktuell befindet sich FW 10.1.0 auf der Switch, habe euer aktuelles AtmosXL geladen.


    Denke es hat sich erledigt, vermute die SD Karte ist defekt. Jedesmal wenn ich einen Versuch starte fehlen im nächsten Moment alle Partitionen und die Karte ist jungfräulich.

  • Möchte mir eine weitere microSD Karte anschaffen, da ich auf der jetzigen langsamen Platz Probleme bekomme, deshalb möchte ich fragen, ob dies überhaupt möglich ist, da ich ja meine cfw oder EmuNand auf dieser am laufen habe.

    Welche CFW nutzt du denn unter welcher Switch Revision und welche emuNand Variante wurde eingerichtet?

  • Dann wirst du sicherlich einen Partition emuNand eingerichtet haben, wie es unter den FAQ im SX Core/Lite Thema empfohlen wird. Um mit deinem CFW System auf eine andere SD-Karte umziehen zu können, musst du nach Punkt 4 der besagten FAQ vorgehen.

  • Hallo


    Ich möchte hier meine Erfahrungswerte mit EmuTool abgeben, ich habe meine 256GB microSD Karte genau nach Anleitung Formatiert und habe auch die binary (.bin) Dateien alle erstellt, zuerst erstellt das Tool die Dateien ohne Erweiterung also 00, 01, 02 usw..

    Danach habe ich das EmuTool nochmals gestartet und dieses mal wurden die binary Dateien mit full.00.bin usw. erstellt was auch nach Beschreibung angegeben wurde richtig wahr.


    Beim Restore wurden alle binary Dateien auf die neu mit FAT32 Formatierte microSD Karte zurück kopiert (Ich nehme mal an das er das gemacht hat),

    als ich die microSD Karte im Disk Management geöffnet hatte, konnte ich nirgends die hidden Partition von 29GB finden,


    Danach Kopierte ich den ganzen Inhalt von der alten Karte inkl. license.dat und boot.dat auf die neue microSD Karte, nach dem boot starte ich in das SX OS Menü, und konnte sehen das der EmuNand gar nicht aktiviert wahr, also erstellt ich ein EmuNand und kopierte erneut den gesamten Inhalt von der alten karte wieder auf die neue microSD Karte da ausser boot.dat und license.dat alles gelöscht wurde, nach dem neustart im neuen EmuNand konnte ich ausser den Tools welche ich auch auf der alten microSD Karte hatte keine Games finden die werden einfach nicht angezeigt.

  • Beim Restore wurden alle binary Dateien auf die neu mit FAT32 Formatierte microSD Karte zurück kopiert (Ich nehme mal an das er das gemacht hat),

    als ich die microSD Karte im Disk Management geöffnet hatte, konnte ich nirgends die hidden Partition von 29GB finden,

    Das EmuTool partitioniert auch keine SD-Karte, sondern sichert lediglich emuNand/emuMMC Daten aus einer bestehenden Partition, oder stellt diese in einer solchen wieder her.

  • Also hätte ich zuerst auf einer neuen microSD eine EmuNand Partition Anlegen und erst danach ein Restore mit EmuTool durchführen sollen?

    Ganz genau!:)


    In der Anleitung stehet nirgends das man dies zuerst hätte durchführen sollen

    Von welcher Anleitung sprichst du?:)


    Wenn du die entsprechende Anleitung im AtmoXL Thema meinst, so wird dort jedenfalls darauf hingewiesen (Den betreffenden Hinweis habe ich hier rot markiert):


    Der Restore des zuvor mit EmuTool angelegten Backups erfolgt in eine bereits vorliegende emuMMC/emuNand Partition, die über das SX OS erstellt wurde. Im Falle einer Wiederherstellung auf einer anderen SD-Karte, ist zuvor ein neuer SX OS Partition emuNand auf der nach FAT32 formatierten SD-Karte, gemäß der Einrichtungsanleitung unter Punkt 1 (1.1 - 1.2) zu erstellen. Die Formatierung sollte vorab vorzugsweise mit SAK/Guiformat durchgeführt werden. Die über das SX OS partitionierte SD-Karte wird nun am PC angeschlossen und EmuTool als Administrator gestartet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!