Welche PS1 Spiele benötigen einen Modchip mit/ohne Stealth-Funktion

  • Hier stelle ich einige Informationen zusammen, wie Ihr herrausfinden könnt ob das Spiel XY, welches Ihr gerne als Backup anlegen woll, einen Kopierschutz oder dergleichen hat.


    Generell sollte unterschieden werden zwischen:

    • kein Kopierschutz
    • Anit-Mod Spiele
    • Kopierschutz / LibCrypt

    Die Playstation 1 Spiele wurden nach und nach verbessert und es wurde immer auf aktuelle Erkenntnisse eingegangen. Wie auch heute noch das bekannte "Katz und Maus" Spiel wurde damals genauso praktiziert.


    Die ersten Spiele für die PS1 waren nicht geschützt. Es gab keinen Kopierschutz, weil es keine Rohlinge gab die die PS1 Originale immitiert haben. Es gibt eine nicht ganz vollständige Liste (nur PAL/UK), diese findet Ihr hier:
    https://www.consolecopyworld.com/psx/psx_unprotected_games_uk.shtml


    Nach und nach kamen aber Rohlinge auf den Markt und der sogenannte ModChip hat Einzug in viele Playstation 1 Systeme erhalten. Darauf hat Sony und die Spieleindustrie mit einem Anti-Mod Schutz auf den Spielen reagiert. Die originalen Spiele konnten ab dem Zeitpunkt einen Modchip erkennen!


    Die nächste Generation von Chips waren die sogenannten Stealth Chips oder auch Anti-Mod Chips genannt. Diese konnten anhand einiger Signale die der Laser sendet ungefähr abschätzen, wann ein Stealth Code gesendet werden kann. Das funktioniert bei vielen Spielen auch Problemlos. Zu den bekanntesten "Anti-Mod Games" gehören:

    • Grind Session,
    • Spyro 3,
    • NFL Gameday 2001,
    • RE: Survivor,
    • NHL Face Off,
    • Medevil 2,
    • Wild Arms 2,
    • Dino Crisis 2,
    • Cool Boarders 2001,
    • Bio Hazard III

    Quellen: http://www.angelfire.com/super…/bin/whats_a_MOD_chip.htm // http://www.konsolenchips.de/stealth-info.php


    Jetzt musste Sony und die Spieleindustrie reagieren. Der sogenannte LibCrypt (Kopierschutz) kam auf die originalen Spiele. Somit wurde verhindert, dass die Spiele einfach kopiert werden konnten. Es konnten für diese Spiele keine Backups mehr erstellt werden.


    Die Liste für alle Regionen könnt Ihr hier einsehen:
    UK/PAL: https://www.consolecopyworld.com/psx/psx_protected_games_uk.shtml
    JAP/NTSC: https://www.consolecopyworld.com/psx/psx_protected_games_jap.shtml
    US/NTSC: https://www.consolecopyworld.com/psx/psx_protected_games_us.shtml


    Einige Spiele sind auch erst in einer späteren Auflage als LibCrypt oder Anti-Mod Spiel erschienen, was es schwer macht genaue Angaben für ein bestimmtes Spiel zu finden.


    Wenn Ihr Euch aber ganz sicher gehen wollt würde ich künftig diese Liste hier empfehlen. Hier sollte fast lückenlos jedes Spiel zu finden sein!


    --> http://redump.org/discs/system/psx/ <--


    Hier könnt Ihr das Spiel nach dem Alphabet suchen und dann schauen ob es LibCrypt oder Anti-Mod protected ist


    Ich stelle selbst hin und wieder mal ein paar ordentliche Modchips her, wenn Ihr einen benötigt schaut im An- und Verkauf Thread oder meldet Euch per PN.

  • Jetzt ist mir auch klar, warum mein Backup von RE 3 Nemesis sich unter den PSX Emus nicht starten ließ............

  • Resident Evil 3 hatte keinen Anti-Modchip Protection, nur Biohazard 3 hatte die ;)

  • Kannst Du mir sagen wo ich den Fehler gemacht hab? hab doch nur Biohazard 3 angegeben!


    EDIT: Achso du beziehst Dich auf die Aussage von muxi... :-)


    wobei hier auch RE3 US als Anti Mod erschienen ist. Bzw eine Version ohne http://redump.org/disc/126/, eine mit http://redump.org/disc/7312/

  • Wie dem auch sei.......bis zu diesem Thema hier, wusste ich noch nicht einmal, dass es auch PS1 Spiele gibt, die einen Kopierschutz besitzen. Als ich dann was von Resident Evil 3 / Biohazard 3 hier las, war mir klar, dass dies der Grund dafür sein musste, warum ich dieses Spiel bislang nicht starten konnte. Jetzt läuft es jedenfalls......... :D

  • Wie dem auch sei.......bis zu diesem Thema hier, wusste ich noch nicht einmal, dass es auch PS1 Spiele gibt, die einen Kopierschutz besitzen. Als ich dann was von Resident Evil 3 / Biohazard 3 hier las, war mir klar, dass dies der Grund dafür sein musste, warum ich dieses Spiel bislang nicht starten konnte. Jetzt läuft es jedenfalls......... :D

    Klar, kann mich noch an den ppf patcher für den Amiga erinnern,
    für die Problemspiele gab es ppf files ( In der Uni aus dem INTERNET geladen :-) ) in welchen nur die Änderungen am CD Image lagen.


    Dadurch brauchte man auch keinen Stealth Chip oder konnte die Minimalbeschaltung nutzen.

  • EDIT: Achso du beziehst Dich auf die Aussage von muxi... :-)


    Genau ;)



    wobei hier auch RE3 US als Anti Mod erschienen ist. Bzw eine Version ohne http://redump.org/disc/126/, eine mit http://redump.org/disc/7312/


    Das eine ist das NTSC-U/C Spiel (ohne Anti-Modchip, http://redump.org/disc/126/ ) und das andere ist die Demo die als Bundlke mit Dino Crisis in den USA rauskam ( http://redump.org/disc/7312/ ) ;)

  • Kann man eigentlich, ohne die Konsole zu öffnen, raus bekommen, welcher Chip verbaut ist?


    psxtools_oddball.png
    QFz5fGK.gif




    Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)

  • Bei einer PS2 oder anderen Konsole, wäre dass wahrscheinlich möglich!
    Bei einer PS1 wird es schwieriger, da die meisten Modchips mehr oder weniger dass Gleiche machen und keine "Spur" im RAM hinterlassen... Sie senden nur ein ein SCE(X)-Signal an den CD-Controller...


    Manche machen das kontinuierlich, Manche nur beim Starten, Manche nur beim schließen des Deckels, usw.
    Manche schalten sich aus, Manche nicht... Aber was Alle gemeinsam haben, ist dass künstliche SCE(X)-Signal womit die Modchips die Controller zu spammen...

  • Also könnte man jetzt nicht sagen, dass ich dummerweise die "schlechtere" PS1 behalten und die "bessere" verkauft habe!?


    Welche ich aber behalten werde, ist die 1002 :D
    Auch, wenn sie keinen Chip hat.


    psxtools_oddball.png
    QFz5fGK.gif




    Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)

  • Ich kann @Plastic nur teilweise zustimmen.


    Aktuelle Modchips spammen den Controller nicht mehr zu, wie das alte Modchips machen. Sie überwachen ständig den subcode und durch die Verbindung an SUBQ und SQCK weiß der Chip wo sich der Laser befindet (am Anfang, mittig oder am Ende). Dadurch lassen sich die Signale der SCE Strings erkennen und dann punkt genau senden. Das führt nicht nur dazu, dass ein Signal erkannt wird und unterschieden wird in Inject Signal und Fake/Anti Mod Signal sondern auch, dass zB Musik CDs als solche erkannt werden. Alte Chips würden auch bei einer Musik CD Injects senden welche dann durch ein sehr langes Delay in den CD Player starten. Aktuelle Chips wissen direkt welche CD sich im Laufwerk befindet und ob die CD überhaupt ein Inject braucht - dadurch werden zB Musik CDs sofort erkannt und es geht ohne Umwege in den CD Player.


    Aus meinen PS1 Konsolen sind alle alten Modchips rausgeflogen!


    @oddball wenn Du Dir nicht sicher bist, kann ich deine PS1 gerne chippen oder Dir einen Chip senden.

  • Da lohnt der Aufwand nicht. Wenn die PS1 alle 2 Jahre mal angemacht wird, wird das schon viel sein.
    Habe die Konsolen mit neuen CD Teller versehen und habe die Konsolen dann eben getestet.


    psxtools_oddball.png
    QFz5fGK.gif




    Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von mir (34. Oktvember 2078, 27:83)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!