[Support] Firmware updaten / downgraden

    • [Switch]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      kempa wrote:

      Nutzt du bereits was unter der CFW mit 8.1.0?
      Sprich deine Spiele installiert und Savegames drauf.
      Du nutzt aktuell keinen emuNand nur rein den sysNand für OFW und CFW?
      Hi @kempa,
      Ja, aber die Spiele sowie Spielstände sind mir schnuppe. Das ist nichts wichtiges.
      Nein, ich nutze aktuell keinen emuNAND und benutze den sysNAND für OFW/ CFW.
      Mein sysNAND ist also "dirty/ schmutzig". :)
    • New

      @NotEric wenn dir die "schnuppe sind" so wie du es sagst und du später auch online Services nutzen möchtest.
      So würde ich an deiner Stelle die Switch auf Werkseinstellung zurück setzen.
      Danach online normal auf 9.0.1 updaten.

      Wenn du soweit bist, die Internet Einstellungen wieder entfernen.
      Danach mit nachfolgender Anleitung den emuMMC mit Atmo einrichten
      [Anleitung] Partition emuMMC für die Nutzung unter Atmosphère einrichten

      So hast du einen sauberen sysEMMC für OFW zum online nutzen, hier musst du nur wieder Internet einrichten.
      Und einen emuMMC (diesen am besten offline halten) für CFW, diesen du mit Atmosphere startest.
      Notfalls 90DNS und Icognito nutzen für den emuMMC.

      Später für künftige Updates, so kannst du die OFW normal updaten.
      Und den emuMMC updatest du mit ChoidujourNX.

      Wenn du aber rein offline bleibst, keine online Services nutzt.
      So kannst du direkt den emuMMC nach der Anleitung einrichten.
      Und diesen auf 9.0.1 mit ChoidujourNX updaten.
    • New

      @kempa Super! Ich danke dir von Herzen! <3 :lachende:

      Ok, also jetzt nochmal kurz Step-by-Step:
      1. SD Karte entfernen und Switch normal Booten
      2. Switch auf Werkseinstellungen zurücksetzten und Update auf 9.0.1 durchführen.
      3. Was meinst du genau mit "Internet Einstellungen entfernen"? <-- Sorry für die blöde Frage.
      4. emuMMC/ emuNAND Tutorial befolgen.
      5. Im emuNAND wieder Ingocnito/ 90DNS installieren und fertig ist der Lachs :P
      5.1 emuNAND starten für Offline - SysNAND starten für Online (verstanden)
    • New

      NotEric wrote:

      3. Was meinst du genau mit "Internet Einstellungen entfernen"? <-- Sorry für die blöde Frage.
      Die Netzwerkeinstellungen sind damit gemeint :)
      Diese musst du vorher löschen, falls der sysNand nicht clean sein sollte.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Incognito sollte nur im emuMMC verwendet, sowie eine Sicherung der prodinfo extern angelegt werden! Diese Datei ist genauso wichtig, wie dein sysNand Backup und die ausgelesenen Keys der Konsole. Du musst den original Zustand im sysNand mit deinem Backup der prodinfo wieder herstellen, also den Incognito-Modus dadurch rückgängig machen, sonst kannst du die Konsole nicht für Online Services nutzen!
      Gruß
      Muxi

    • New

      Ich würde den Incognito Modus im sysNand erst mal wieder rückgängig machen und ihn dort nicht mehr einsetzen! Sollte die Sicherung der prodinfo bei einem emuMMC im Incognito Modus aus welchen Gründen auch immer, abhanden kommen, könnte die Identität durch eine Neueinrichtung über den sysNand wieder hergestellt werden.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Noch eine kurze Frage:

      Ich habe auf meiner aktuellen Firmware 6.2 auch mal ein Backup auf dem Nand gespeichert...also nicht auf der SD.
      Die SD ist in exFat, kann es sein, dass ich dadurch am Nand Probleme kriege oder ist der Nand sowieso in Fat32?
      Behebt das update, dass ich gerade vorbereite dieses Problem?
    • New

      patient007 wrote:

      auch mal ein Backup auf dem Nand gespeichert...also nicht auf der SD.
      Ein sysNand-Backup kann nur auf der SD-Karte erstellt und gespeichert werden, oder auf dem PC.......deine Anfrage ist mir nicht ganz verständlich.
      Gruß
      Muxi

    • New

      Das würde sich nur bei einer etwaigen Komprimierung des Backups für die Archivierung auswirken. Ansonsten hätte das keine Nachteile in irgendwelcher Weise. Die Größe von ca. 30 GB im unkomprimierten Zustand ändert sich dadurch nicht. Du solltest nur nicht mit diesem installierten Backup im Nand online gehen und zuvor erst einen Werksreset durchführen!
      Gruß
      Muxi

    • New

      Ich habe nun alles so gemacht wie gesagt, aber er findet keine CFW beim booten.
      Die SD Karte habe ich komplett formatiert in FAT32, habe das Amosphere XL Paket draufgepackt sowie den alten Nintendo Ordner aus der vorherigen SD Karte.
      Stecke ich Dongle und Jig rein und Starte mit Vol+ und Power passiert folgendes:
      Bei Donglefarbe grün startet OFW, bei Donglefarbe blau startet hekate, findet aber keine Payload. (no main configuration found)
      Gehe ich weiter auf payloads: no payloads or libraries found.
      Was hab ich da falsch gemacht? Muss ich auch den Dongle updaten?
      So wird es nichts mit dem Firmware Update :(
    • New

      patient007 wrote:

      Was hab ich da falsch gemacht? Muss ich auch den Dongle updaten?
      Du musst den ArgonNX.bin Payload aus dem AtmoXL Paket auf deinen Dongle in einen der USER Ordner kopieren und ihn dort nach payload.bin umbenennen! Ich würde auch mal ggf. die FW des Dongles updaten. Näheres findest du hier:
      [Anleitung] xkit RCMloader ONE Dongle optimal einrichten
      Gruß
      Muxi