[Umfrage] Welche Methode wird unter meiner amsPLUS Installation für einen Coldboot bevorzugt?

  • Welche Methode wird unter meiner amsPLUS Installation für einen Coldboot bevorzugt? 35

    1. Über einen PC Payload-Sender (z.Bsp. TegraRcmGUI, NS-USBloader, JTegraNX) (6) 17%
    2. Über einen Modchip (SX Core, Trinket M0 o.ä) (10) 29%
    3. Über Rekado (Android App) (2) 6%
    4. Über einen Dongle (z.Bsp. RCMLoader ONE) (17) 49%

    Ich denke, dass die meisten Menschen den Payload eh mit TegraRcmSmash oder Rekado senden.

    Das wäre doch mal eine Umfrage wert!

  • Ich verstehe jetzt den Sinn hinter dieser Umfrage nicht...


    Ist es nicht völlig irrelevant, womit die Leute ihre Payloads an die Konsole senden? Die meisten nutzen eh den gängigsten Weg (RCM Loader One) oder TegraRCMGui. Smartphone eigentlich auch, nur wissen scheinbar viele nicht, dass sich damit auch Payloads senden lassen.

  • Ich habe lange Zeit den rcm loader benutzt rüste aber mittlerweile sogut wie alles um auf trinket Oder kaufe ne sx Konsole . Ich habe noch 2 konsolen zum Umbau dann bin ich komplett. In erster Linie aus Bequemlichkeit. Und zum 2.webn wenn ein clear backplate verbaut sieht es noch ziemlich nice dazu aus. Aber wenn von Arbeitskollegen die Konsolen fertig gemacht werden immer loader meist wollen sie auf die Kosten des Umbaus verzichten.

  • Ich verstehe jetzt den Sinn hinter dieser Umfrage nicht

    Ganz einfach! Es geht darum festzustellen, welche Methode von den Usern bevorzugt, und am häufigsten genutzt wird. Ich finde das jedenfalls sehr interessant und auch sinnvoll, um das einmal ermitteln zu können. Ich tippe mal auf den Dongle als Nr. 1, dicht gefolgt vom TrinketM0 & SX Core. Das würde dann natürlich auch die Aussage von klaustrophob widerlegen. Ich würde nämlich eher darauf tippen, dass die wenigsten Menschen TegraRcmGUI/smash oder Rekado dafür verwenden (weil diese meiner Meinung nach, die umständlichsten Methoden sind!). ;)

  • muxi

    Changed the title of the thread from “[Umfrage] Wie führe ich unter meiner amsPLUS Installation in der Regel einen Coldboot durch?” to “[Umfrage] Welche Methode wird unter meiner amsPLUS Installation für einen Coldboot bevorzugt?”.
  • ich benutze den rcm gui übern pc, dank amsplus brauch man das nicht sehr häufig machen ;) aber kenne sonst auch nur den rcmloader Dongle noch. Sonst die anderen Methoden kenne ich nicht


    denke aber auch so wir ich es mache machen es die wenigsten weil es am umständlichsten ist XD

  • Man muss bei den Methoden über Rekado & PC Payload-Sender auch bedenken, dass hierbei noch eine weitere Komponente erforderlich wird, nämlich ein USB-C Kabel! Für den mobilen Einsatz ist ein PC m.E. ohnehin völlig ungeeignet. Da sind ein Dongle oder ein interner Sender (TrinketM0 --> Erista v1), oder SX Core unter der Erista v2 (es gibt hier sowieso keine Alternative) ganz eindeutig vorteilhafter!

  • Man muss bei den Methoden über Rekado & PC Payload-Sender auch bedenken, dass hierbei noch eine weitere Komponente erforderlich wird, nämlich ein USB-C Kabel! Für den mobilen Einsatz ist ein PC m.E. ohnehin völlig ungeeignet. Da sind ein Dongle oder ein interner Sender (TrinketM0), oder SX Core ganz eindeutig vorteilhafter!

    Das stimmt schon grundlegend. Normal muss man die Konsole nicht coldbooten unterwegs . Für mich bringt es kein Nachteil arbeite im elektrohandel oder bin Zuhause somit genug Kabel und PC in der Nähe xD

  • Normal muss man die Konsole nicht coldbooten unterwegs

    Wenn man sie dabei immer im Standby hält, sie nicht versehentlich herunterfährt und in dieser Zeit auf die OFW Nutzung verzichten kann, sowie beizeiten für eine Aufladung des Akkus sorgt, ist das korrekt.

  • vlt bin ich noch der einzige in der Umfrage der den rcm gui nutzt

    Schauen wir mal, wie sich die Sache in den nächsten Tagen noch entwickelt.:)

  • Ich wüsste garnicht warum ich mir einen payload sender holen sollte

    Am Ende ist es ziemlich Latte, was man als Payload Sender nimmt. Machen ja so oder so alle das Gleiche xD

  • Habe mal abgestimmt für Modchip, aber nutze kein amsPlus

    Das verfälscht aber das Ergebnis. Eine Mariko kann beispielsweise nur unter einem Modchip betrieben werden, daher würden hier alle anderen Auswahlmöglichkeiten ihre Gültigkeit verlieren. Es geht NUR um amsPLUS unter einer Erista Hardware.

  • Benutze auch nicht amsPlus aber Erista! Habe trotzdem abgestimmt... :ks::uweg:


    Wobei ich eigentlich drei Varianten davon auswählen müsste... :D

  • Das wäre doch mal eine Umfrage wert!

    Kann man machen ;) Kann durchaus interessant sein.


    Aber egal was dabei rauskommt wäre ein Update von Argon so oder so sinnvoll, wie im Original-Thread ja von mir auch angeführt. Alleine die Bugfixes reichen für diesen Grund aus ;) Und dass das alte Argon keine Updates mehr bekommt hat ja den Grund, dass auch dort der Support eingestellt wurde.


    Argon-SE von Storm21 ist ja nun faktisch der neue Haupt-Fork vom Original-Argon und sollte - egal was die Umfrag bringt - auch so behandelt werden ;)


    Aber egal was ihr entscheidet - ich kann nach jedem Update auch nachträglich noch SE auf die SD-Karte schieben. Das ist auch kein großer weiterer Aufwand...


    Danke für euer aller unermüdlichen Einsatz.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!