Schlechteste Filme die ihr gesehen habt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Jeder Film der von einem deutschen Institut gedreht wurde/wird ist einfach nur Müll und somit Geldverschwendung.

      Begründung: Schauspieler verhalten sich wie in einem Theater (unecht und emotionslos). Filter schlecht bis garnicht gesetzt (überbelichtet oder auf eine andere weise grauenvoll) z.B. bei keinohrhasen und zweiohrkücken nicht übersehbar.

      Das selbe gilt auch für Synchronsprecher, da viele Wörter bis ganze Sätze geändert werden sodass z.B. Witze in Komödien ihren Humor verlieren und nicht mehr witzig sind.
      Es gegen auch oft soundFX bei der synchro verloren z.B. Bei der Serie 12 Monkeys wird das Echo an bestimmten Stellen einfach ausgelassen.

      schaut man ein mal ein Hollywood Film in Originalsprache (vorausgesetzt man versteht englisch) und vergleicht es mit der deutschen synchro, schaut man die Filme nur noch in englisch.
    • @ferris1000: Stimmt so nicht, aber zumindest 95% liegt zwischen realistisch und optimistisch für die deutsche Filmlandschaft geschätzt...
    • Alle Asterix Real filme nach Asterix & Obelix: Mission Kleopatra, in engalnd muste ich nach 5min umschalten, zu GRAUSAM.
      Online Cheater gehören Gebannt!

      Ich hab eine Lese/Rechtschreibschwäche! und kann nur Minimal English. :( Kein Support per PN
    • was hilfts ? es ist bekanntlich geschmackssache. und über geschmack läßt sich nunmal nicht streiten.

      'Der Hobbit: eine unerwartete Reise' fand ich sooo ... H. Jay S. würde jetzt sagen "boring" ... daß ich nach 45 min ausgemacht habe.

      Gruß ...
      > CECHC04\1 TB\4.82.2 Rebug CEX\No PSN < > CECH-4004C\1 TB\FW immer aktuell\PSN <
      > CUH-2016A\1 TB\FW immer aktuell< > PCH-1004\16 GB\ FW immer aktuell<

      > Robert Underdunk Terwilliger: "La Commedia è Finita !" <
    • So lange? ^^
      Naja, dafür muss man wohl ein Fan sein, oder es der Freundin zuliebe angucken... :rolleyes:
    • ferris1000 wrote:

      Jeder Film der von einem deutschen Institut gedreht wurde/wird ist einfach nur Müll und somit Geldverschwendung.
      Finde ich nicht Filme aus Deutschland oder in Kooperation mit einer Deutschen Film Firma können schon gut sein.

      Ich finde zum Beispiel:

      - Der Untergang, Good by Lenin, NVA oder auch Operation Walküre doch sehr gut.



      ferris1000 wrote:

      schaut man ein mal ein Hollywood Film in Originalsprache (vorausgesetzt man versteht englisch) und vergleicht es mit der deutschen synchro, schaut man die Filme nur noch in englisch.

      Das Liegt eher mit der Kreativen Schaffung des Autors der die Texte Übersetzt zusammen. Wer sich mal mit der Synchronisation von Filmen beschäftigt hat weiß einfach das es eine Unmögliche Aufgabe ist etwas 100% richtig zu übersetzen und dennoch Lippen Synchron zu bleiben. Das geht dann in jede Richtung! Wenn also der Untergang (nun mal einer der besten Filme der sehr gelobt wurde) ins Englische übersetzt worden wäre würde man auch nur noch mit den Kopf Schütteln.
      Hinzu kommt das Autoren die die Filme übersetzen nicht mehr die Kreative Freiheit haben wie in den 70er und 80er Jahren. Bestes Beispiel hier Bud Spencer und Terence Hill Filme oder die Turtles Filme. Das sind bei uns Komödien wären es in den Englischen Versionen schon ernste Filme mit ernsten Ton und nicht so verspielt und Kinder gerecht wie hier zu Lande ist.
    • Es gibt z.b. auch den umgekehrten Fall wo die deutsche Synchro besser ist als die englische. Sag nur die Serie Die Zwei mit Toni Curtis und Roger Moore. Die Serie war in England voll der Flop, aber die deutsche Synchro mit den geilen Sprüche echt gut.



      retro-nerds Münsterland

      RAMWORLDRECORD

      Ain´t nobody gonna tell me how to live...
    • Schlechtester Film den ich, aus meiner Sicht, je gesehen habe: The Castaway - da bin ich tatsächlich im Kino eingepennt vor langeweile.

      Und ja, ich finde es gibt auch sehr gute deutsche Filme... als Beispiel führ ich mal was älteres an: Das Boot - der Film ist einfach nur der Hammer !

      Aber die Geschmäcker sind letztlich verschieden und das ist auch gut so.
      Ciao
      Andreas
    • Hehe... Das kenn ich... Ich bin im Kino bei 'The Village' manchmal ne Minute 'weg gewesen', obwohl 'der Plot' nicht so schlecht ist, aber manchmal war 'die Spannung' sooo öde... Bin wahrscheinlich Anderes gewohnt (gewesen).

      Schlimmer war da was anderes neben mir... :D