SciresM macht Fortschritte bei Switch Lite

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hier die Übersetzung der News (mit dem Google Übersetzer Übersetzt mit DeepL.com/Translator) :)

      Nach 16 Stunden Arbeit, nicht weniger als 8 qlaunch/NIM/NS-Patches und einer komplizierten Installation mit drei Konsolen hat der Entwickler SciresM mit Nintendo Switch Lite erhebliche Fortschritte gemacht.
      Der Entwickler zwang ein Sitch Lite unter der Firmware 8.1.1 erfolgreich dazu, seine Aktualisierungsdaten über Wifi Local an eine anfällige haxx-Einheit weiterzugeben.
      So ist es nun möglich, die 8.1.1.1 Firmware zu entladen und die Unterschiede zur 8.0.1 zu sehen. Sein Ziel ist in wenigen Stunden erreicht, jetzt wird er die Unterschiede zwischen den beiden Firmwares sehen. Es enthüllt bereits einen ziemlich interessanten Bildschirm.
      Gruß
      Muxi

    • ...und hier der Kommentar zu dieser Nachricht vom Dev eliboa (TegraRcmGUI und NxNandManager):

      Vielen Dank für die Nachricht, aber Sie sollten den Titel wahrscheinlich in "SciresM progresses on firmware 8.1.1" umbenennen.
      Das Foto, das die Nachrichten begleitet, wird auf einem hackbaren Switch (also nicht Lite) aufgenommen.
      Die Tatsache, dass eine Konsole das Maj einer Firmware mit einer anderen Konsole teilt, ist ein natives Feature, das nichts mit Hacking zu tun hat, und es zeigt deutlich, dass die Konsole, die das Maj erhalten hat, eine "hackbare" Konsole ist. Im Grunde genommen hat er es geschafft, eine FW zu entsorgen, die er nun studieren und schließlich Schlupflöcher finden kann. Aber lassen Sie sich nicht zu schnell freuen, denn nur sehr wenige Switch Lites verfügen über eine FW 8.1.1.1.





      Edit:
      Ebenfalls mit Google Übersetzer übersetzt :D Übersetzt mit DeepL.com/Translator
      Gruß
      Muxi

    • Für jene, die das noch nicht ganz verstanden haben:

      SciresM konnte über Wifi local die Firmware 8.1.1 von der Lite über eine Fusse Gelee Switch hochladen/dumpen (ist eine inoff. Pre-FW für Switch Lite Familie, welche Nintendo aus Versehen mit ein paar Lites ausgeliefert hat)
      Jetzt wird die FW 8.1.1 auf potentiellen Schwachstellen analysisert, eher Datamining relevant, nicht mehr und nicht weniger....
      Vom einem Exploit, der auf der Lite eine CFW erlaubt, war niemals davon die Rede gewesen :)
    • Naja aber ein Fortschritt ist da. Abgesehen davon ob nun von einem Exploit die Rede ist oder nicht. Die Switch Lite ist zwar ein harter Hund was Hacking anbelangt. Aber ich denke (und hoffe es auch) dass da noch was kommen wird. War ja bis 2016 beim 3DS nicht anders. Ist zwar ein unpassender Vergleich, aber dort wurde auch erst relativ spät B9S entdeckt bzw. released. Vielleicht können wir uns in ferner Zukunft auch auf Exploits like B9S freuen, wo die Payloads aufgrund dessen von der SD Karte gebootet werden können. Man darf ja ruhig mal gespannt sein wie ein Flitzebogen.
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • Erstens mal, wozu? Die wären dann eh nur überteuert und den Preis nicht wert. Und zweitens, nein. Dafür sind die Sicherheitsvorkehrungen bei der Switch zu gut um eine Flashcard ans laufen zu bringen.
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!
    • Nintendo hat aus ihren "alten" Konsolen IMMER wieder dazugelernt. Ich denke auch das es jetzt lange dauern wird bis mal wieder was läuft ;)
      Am besten wäre es: Sich eine Lite zukaufen und diese dann für ein paar Jahre in den Schrank zulegen.

      Dann wiederum ist die Frage wer WILL die Lite? Da kauft man doch besser direkt eine Hackbare die so gesehen wie ein PRO Modell ist ;)
    • Kann man bereits mit CFW. Und diese ist eben (sofern man ReiNX oder Kosmos verwendet) kostenlos. Gäbe also keinen Grund Geld zu wasten.
      Wasser ist ein teures Gut. Klug ist, wer nicht spülen tut!